Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  145 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Bad Boys II 
   
Originaltitel: Bad Boys II
Land / Jahr: USA 2003
   
Regie: Michael Bay
Darsteller: Martin Lawrence, Will Smith, Jordi Mollà, Gabrielle Union, Peter Stormare, Theresa Randle, Joe Pantoliano, Michael Shannon, Jon Seda, Yul Vazquez, Jason Manuel Olazabal, Otto Sanchez, Henry Rollins, Antoni Corone, Oleg Taktarov, Gary Nickens, Charlie Johnson Jr., Paul Villaverde, Rick Gavreau, Rey Hernandez
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 18
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Austin Powers am 19.12.2003
Widerlich!

Wertung:

   
 

Also ich habe ja bereits in den Foren meine Meinung zu Genüge kundgetan. Aber hier muss ich doch auch nochmal einen Kommentar abgeben. Ich muss dazusagen, dass ich kein intellektueller Actionfilm-Verächter bin, ganz im Gegenteil. Bad Boys 1 beispielsweise hab ich auf DVD und er gefällt mir sehr gut. Umso enttäuschter war ich von Teil 2. Klar, das war Actionoverkill pur (auch wenn man eigentlich nicht das Gefühl hatte, dass all die Zerstörungsorgien irgendeinen Sinn hatten - auf jeden Fall waren sie einfach zu lang) und auch der Humor war manchmal ganz nett. Aber es sind die von Stefan angesprochenen menschenverachtenden Gewaltszenen, die auch noch als "cool" inszeniert wurden, die für mich diesen Film zum widerlichsten machen, was ich je gesehen habe. Es gibt einen Unterschied zwischen cooler Gewalt (wie in Teil 1) und zelebrierter Menschenverachtung wie hier. Allein dafür gehört der Film nicht nur auf den Index, er hätte in dieser Form nie gedreht werden dürfen! Wer diese Szenen gut findet, gehört für mich in die unterste Kategorie Mensch! Sorry, aber von diesem Film wird mich nie jemand überzeugen können.
 

 
Der Markus von emunio.de am 19.12.2003
Was ging in den Köpfen der Macher vor?

Wertung:

   
 

Bei aller Liebe zum Popcornkino (ich gehöre jedenfalls nicht zu den Bruckheimer-Verächtern): Meine Hauptkritik ist nicht in der Darstellung von Gewaltszenen, sondern in der Aneinanderreihung der gänzlich sinnlosen Inhumanitäten. Szenen, in denen kein Kopf zerplatzt, sondern Szenen, in denen Menschen zur Demonstration von Coolness und grenzenloser Arroganz 15-jährigen Knarren an den Kopf halten. Und das nicht - wie in vergleichbaren Actionfilmen - um einen pädagogischen Effekt auszuüben (etwa "lass die Finger von den Drogen" oder "Sag uns, wer der Mörder ist"), sondern aus purem Egoismus. Weil sich Lowrey und Burnett einen sadistischen Spaß daraus machen, der Verabredung seiner Tochter(!) mal ordentlich zu zeigen, wer hier der Herr im Haus ist und die Knarre hat. Sie demonstrieren ihre Überlegenheit, indem sie zur Waffe greifen. Etwas primitiveres gibt es wohl nicht. Und dieses unreflektierte Posieren geht in anderen Szenen weiter: wenn mit dem Hummer das Dorf zerlegt wird, wenn Leichen große Oberweiten besitzen (ein völlig deplatzierter Witz, will der Film doch noch Sekunden zuvor Respekt vor den Getöteten und Missbrauchten heucheln), wenn kleine, dicke Töchterchen für plumpe Gags herhalten müssen und wenn der Laden eines Kontaktmannes genüßlich zerlegt wird, obwohl man die Information sicher auch auf "friedfertige" Weise hätte bekommen können. Aber das ist nicht der Charakter des Films: Lawrence und Burnett sind asoziale Poser, die puren Egoismus pflegen. Die - auch privat - schnelle Autos, große Pools und riesige Traumhäuser in der besten Bay Miamis besitzen und die sich nach der Erschießung etlicher Personen mit verschränkten Armen auf ihre Luftmatratze legen und sich nur darüber ärgern können, dass gerade mal wieder der Haushund den Pool zum Einsturz gebracht hat. Und bei aller "Fiktion": sowas kann man als einfache Unterhaltung wohl nicht tolerieren. Note 5, da die rasante Action wenigstens eine glatte 6 verhindert.
 

 
Mike am 19.12.2003
Gute Actionszenen und das war´s

Wertung:

   
 

Ich muss den Vorrednern Recht geben. Ich stehe eigentlich total auf Action-Movies, besonders Will Smith erfüllt immer zum Großteil meine Erwartungen. Auch von diesem Film habe ich mir viel Autoschrott und Lacher gewünscht. Autoschrott, ok, hier wird einiges zu Brei zermalmt! Aber die ganze Zeit konnte ich nicht anders, als über die doch ziemlich miese Moral nachzudenken. Normalerweise gibt es doch im Film einen oder mehrere "Gute", mit denen man sich identifizieren soll. Sie tun das Richtige, nehmen höchstens mal einen Informanten hart ran und töten am Ende die Bösen. Aber hier machen Smith und Lawrence die ganze Zeit moralisch ziemlich fragwürdige Sachen, nur damit ein lauer Gag rausspringt. Ich will nicht päpstlicher sein als der Papst, aber tut mir leid, an vielen Gag-Stellen konnte ich nicht lachen! Und ich hab schon einige brutale und lustige Filme gesehen und auch gut abgelacht. Aber das hier ist einfach nur eine Schande. Die Szenen, wo man sich einen ablacht, kann man an einer Hand abzählen (zugedröhnter Lawrence etc.). Das nächste Mal, wenn ich lachen will, guck ich einen Jackie Chan Film...
 

 
Marco am 19.12.2003
Gelungene Fortsetung!

Wertung:

   
 

Ich kann mich den Vorrednern absolut nicht anschließen, sorry Austin! Ich fand den Film einfach nur klasse, eine gute Fortsetung von Teil 1. Klar, die Gewaltszenen sind z.T. recht heftig, aber dafür hat der Film auch eine entsprechende Freigabe und gehört nicht in Kinderhände.
 

 
Bloodpack am 22.12.2003
Trotzdem klasse !!

Wertung:

   
 

Ich kann mich der Kritik nicht anschliessen. Klar geht der Film teilweise an die Grenzen aber ich finde, dass nur einige Szenen "geringfügig" aufgesetzt wirken und auch weggelassen werden könnten. Allerdings sehe ich den Film "nur" als genial gemachtes Popcorn-Action-Kino, dass bei einigen Szenen eine Aha-Effekt hervorgerufen hat. (Vefolgungsszene usw.) Über die Story und "coole" Art der Haupakteure kann man mit Sicherheit streiten. Für mich war es trotzdem ein handewerklich mehr als solider Action-Film !!!! Viel Spaß !!!
 

 
MovieFreak am 26.12.2003
fettes teil

Wertung:

   
 

also ich muss ja sagen, ich hab beide gesehn, und ich bin begeistert vom zweiten..... die action ist doch der hammer, oder... ich weiss nicht, was man an dem verändern sollte, hab mir den im kino angeguckt und, wie gesagt, ich war begeister, als ich raus ging... also, ich sage, dass der kauf der dvd für action-fans ein muss ist... bei action-fans darf der film nicht fehlen...
 

 
Murderdoll am 31.12.2003
Sinnentleerte & überproduzierte Actiongülle

Wertung:

   
 

Dieses überlange und leidlich unterhaltsame Buddy-Filmchen besteht eigentlich nur aus einer Aneinanderreihung von viel zu langen und hektischen Actionszenen sowie dümmlichen Darstellern mit Sprüchen die den Witz und die Spontanität des ersten Teils verloren haben. Der Film zeigt sehr deutlich die Problematik aktueller Hollywood-Blockbuster auf. Da wird mordsmassig Werbung für eine völlig unnötige Fortsetzung eines meist recht guten Vorgängers gemacht, der dann daherkommt als hätten die Produzenten einfach nur Geld reingepulvert ohne sich Gedanken über eine vernünftige & zusammenhängende Story oder Chrakterentwicklung zu machen und stattdessen eine lieblose Materialschlacht auf die Leinwand knallen. Alles ist laut und bunt, nur leider nicht übersichtlich oder sinnvoll eingesetzt. Action & Gewalt als Selbstweck, episodenhaft eingestreut. Man bedenke allein die ausufernde Autobahnszene oder das Finale, die mehr an einen Kriegsfilm erinnern als an eine Actionkomödie. Überhaupt ist es wohl absoluter Schwachsinn das Ding zweineinhalb Stunden gehen zu lassen. Irgendwann läuft sich der Rhythmus Comedy-Action-Comedy-Action tot und es wirkt nur noch wie ein langweiliger MTV-Videoclip. Mike und Jerry dachten wohl den Durst ihrer Fans für eine Zeiltang zu stillen wenn sie dieses Machwerk epochal lang auswälzen. Mir ist er für immer vergangen. Derzeitige Vorsetzungen bringen ihre Vorgänger, die meist schon Kult geworden sind, in Verruf. Tarantino hat dieses Jahr mit "Kill Bill" bewiesen, dass das intelligente und liebevoll zitierende Unterhaltungskino noch nicht ausgestorben ist. Ich werd mich auf keinen Fall an den gewalttätigen oder inhumanen Szenen in Bad Boys II aufhängen (die zweifelsohne vorhanden sind). In anderen Ländern wie z.B. Italien und Frankreich ist die Uncut-Fassung ohne Altersbeschränkung, in Japan ab 12 oder selbst im strikten England schon ab 15 (1.Teil ab 18) freigegeben und das ohne großartige Diskussion.
 

 
FreshPrince am 16.01.2004
einfach nur cool

Wertung:

   
 

der film ist genial, 2,5 stunden entweder geballte action oder coole sprüche. endlich mal eine nicht enttäuschende fortsetzung (ich meine da matrix 2/3)! Absolutes Muss! Und diese "menschenverachtenden" Witze sind doch nicht ernsthaft gemeint, der ganze film ist nich ernshaft, wenn man sich da mal an die ratten denkt die sich paaren. das ist pure ironie was da abgeht und wer das nicht blickt, der tut mir leid. das ist moderner witz, aber manche schämen sich ja auch noch heute offen das wort sex zu erwähnen, leutz wir sind im 21. jahrhundert, stellt euch um und wenns euch net passt, dann beschwert euch wo anders und macht den film nicht schlecht hier, das ist find ich unverschämt.
 

 
Yeron am 03.02.2004
Total anspruchslos

Wertung:

   
 

Wenn man diesen Film ansieht muss man unbediengt vorher das Hirn ausschalten sonst könnte man womöglich Schäden davon. Der Film bietet viel unnötige Gewalt und ein Story die so dünn ist wie Alufolie, und keine Angst es gibt keinen Moment wo man denken müßte. Wer sein Hirn aber abschaltet den erwarten colle Schießereien, wilde Verfogungsjagten und gewaltige Explosionen.
 

 
Bug am 04.03.2004
Unterhaltung - Noch Fragen ?

Wertung:

   
 

Meines Erachtens geht die Kritik am wesentlichen vorbei. Ja, der Film ist stellenweise nicht "politisch korrekt", und ja, eine solche Einstellung kann man in der Realität nicht vertreten, aber deswegen ist es ja im Film und nur im Film so! Was ist denn so schlimm daran ? Nicht so viel über solchen theoretischen Quatsch nachdenken, das ist nur "Kollateralschaden" der rasanten Action, die auf übertriebene Moral keine Rücksicht nehmen kann, soll, will und darf. Der Film wird zwar kein Klassiker werden, aber im Vergleich zu Bullshit-Sequels wie Matrix 2/3 kann sich BB2 sehen lassen - Gute Unterhaltung ;)
 

 
Fresh-Prince am 22.03.2004
Einach nur genial!!!!!!!!

Wertung:

   
 

Aber mal hallo!!!!!!!Viele sagen der Film sei menschenverachtend und brutal.....also erstens ist das nur ein Film und nicht die wirklichkeit und zweitens klar ein paar brutale Szenen hat es schon....aber sonst nichts. Noch was viele Sagen im Film rollen Köpfe und man sähe Gedärmme...was natürlich hinten und vorne nicht stimmt.....man sieht weder Gedärmme noch Köpfe.....nur ein abgehackter Arm und Blut.....das ist aber auch schon alles.....!!!!!Und schon alleine das Will Smith im Film ist macht denn Film ja schon sehenswert...oder?????????????????? Und überhaupt die Action und der Humor ist toll in Szene gesetzt rinfack Klasse!!!!!!!!!Wer auf Action und Humor steht kommt an dieser DVD nicht vorbei
 

 
neo am 02.04.2004
Schlecht

Wertung:

   
 

Dieser Film ist schlecht. Natürlich liegt das immer im Auge des jeweiligen Betrachters, und über Geschmäcker lässt sich bekanntlich nicht streiten. Trotzdem ist dieser Film in meinen Augen einfach nur schlecht. Eine überflüssige Fortsetzung, die man sich einmal angucken kann, ein "Muss" ist dieser Film jedoch nicht. Manche mögen es "Unterhaltung" nennen, ich nenne es überflüssig.
 

 
MaC am 04.04.2004
Ein sehr guter Action-Film!!!

Wertung:

   
 

Obwohl ich, als ich ihn das erste Mal gesehen hatte, doch schon etwas überrascht war über diese durchaus harten Szenen, muß ich ehrlich zugeben, daß ich immer davon geträumt hatte, endlich mal in Deutschland solche Filme ungeschnitten ansehen zu können. Na gut, Martin Lawrence ist in letzter Zeit nur noch schlechter geworden, seine dummen Witze und Gesichtsakrobatiken bringen einen nicht mehr sooo zum Lachen, dennoch kann man ihn noch verschmerzen. Sehr gut finde ich, daß der Film über die ganze doch ziemlich beachtliche Laufzeit für einen Actionfilm gar keine Langeweile aufkommen läßt. So sollten Actionfilme gemacht werden. Und was soll´s, wenn da nur so zum Spaß ein Jugendlicher mit einer Waffe bedroht wird, Mel Gibson tat es auch so ähnlich in Lethal Weapon 3 (als Streifenpolizist!). Auf jeden Fall wird oder sollte zumindest diese Szene keinen Einfluß auf Jugendliche haben, da der Film absolut nichts für Minderjährige ist.
 

 
David am 08.04.2004
Bad Boys-die coolsten Drogenfahnder aller Zeiten!

Wertung:

   
 

Ich fand den Film total Genial, allein schon weil Will Smith Mitspielte.Außerdem enthält der Film jede menge Aktion.Ihm kann Niemand das Wasser reichen.Leider ist er ab 18Jahren,so dass ich ihn heimlich Gucken musste
 

 
Sinday am 31.05.2004
Schepper Bumm Krach

Wertung:

   
 

Yippi die 2 Schwarzen Bullen sind wieder da! Leider nein, Pustekuchen! Was war das denn? Jeder Bulle geht liebend gerne mal nach Kuba, und die Blechhütten dort explodieren sobald man an Ihnen vorbeifährt. Der einzige Lichtblick war der Bösewicht, der versuchte zumindest Schauzuspielern. Über den Sinn und Unsinn der Gewalt mag jeder denken wie er will. Fazit: Einmal ansehen, das war´s.
 

 
Alex am 21.09.2004
UND Action !

Wertung:

   
 

Manchmal frage ich mich was einige wollen ? Seidt wann sind Actionfilme anspruchsvoll ?! Coole Sprüche und Geballer ist reines Popcornkino . Anspruch der zum Denken anregt sind dramen,eventuelle Thriller oder eine Film wie "der Untergang", aber sicher nicht BAD BOYS II. Der Film erfüllt das Action genre mit Comedy vermischt. So wie bspw. Will Smith auch mit comedys großgeworden ist. Aber für einen Realorintierten Film sind alle Schauspieler nicht geeignet. Einmal Komiker immer Komiker. Und fürs genre Erfüllt BAD Boys II alle Anforderungen.
 

 
gugu am 20.04.2006
teilweise besser, teilweise schlechter als der erste Teil

Wertung:

   
 

Keine Frage: Bad Boys 2 bietet Hammer-Action. Diesen Film muss man einfach zu den 20 besten Action Filmen aller Zeiten zählen. Aber deswegen ist nicht direkt der ganze Film super. Man kann eigentlich sagen, dass nur die Action besser als in Teil 1 ist. Der Rest ist schlechter. Martin Lawrence geht einem mit seinen schlechten Witzen völlig auf die Nerven. Der Film ist teilweise ziemlich brutal und hat auch nicht wirklich eine gute Story. Alles in allem aber durch die Action trotzdem ein guter Film
 

 
GhostDog am 20.06.2006
Action- Schrott

Wertung:

   
 

Also dieser Film gibt ja wirklich nur Gewalt und Actionoverkills zum Besten. ein Platzender Kopf, wenn Lowrey mit dem Hummer H2 über ne Leiche fährt. und dann noch der sog. "body count" ich mein ja das ist js awirklich doof, dieses cobercoole Spackogehabe nervt auch noch dazu. ICh kann die Spackenfilme, wie xXx 1+2, Bad Boys 2 net ab. aber wirklich bad sind diese Boys auch net. Guckt euch doch mal Choow Yun Fat in Hardboiled oder The Killer an, des is n Bad Boy
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben