Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  152 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Independence Day 
   
Originaltitel: Independence Day - ID4
Land / Jahr: USA 1996
   
Regie: Roland Emmerich
Darsteller: Will Smith, Jeff Goldblum, Bill Pullman, Brent Spiner, Mary McDonnell, Judd Hirsch, Robert Loggia, Randy Quaid, Margaret Colin, Adam Baldwin
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 9
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Alex am 25.02.2001
God save america

Wertung:

   
 

Das ist also ein Blockbuster, dachte ich mir, als ich ihn das erste (und letzte) mal sah. Ausgerechnet am amerikanischen Unabhängigikeitstag steigen die grünen Männchen auf die Erde hinab, um nach und nach alle Metropolen zu zerstören. Und wer rettet die Menschheit? Nein wirklich? Es sind die Amerikaner! In meinem kurzen Leben habe ich schon viele Filme gesehen. Einge davon handelten auch von Patriotismus. ID4 dagegen ist die Selbstverherrlichung der USA, inszeniert von einem Deutschen.
 

 
Cyberwild am 27.02.2001
EInfach nur gut

Wertung:

   
 

Über Geschmak konnte man noch nie streiten, denn Independence Day ist ein Film der einfach Spaß macht. Das Bild ist gut, und der Ton lässt die Anschaffung einer DD 5.1 Anlage rechtfertigen. Ein Genuss für SF und Acton Fans
 

 
Cyberwild am 27.02.2001
EInfach nur gut

Wertung:

   
 

Über Geschmak konnte man noch nie streiten, denn Independence Day ist ein Film der einfach Spaß macht. Das Bild ist gut, und der Ton lässt die Anschaffung einer DD 5.1 Anlage rechtfertigen. Ein Genuss für SF und Acton Fans
 

 
riscon am 30.03.2001
Hau weg!

Wertung:

   
 

Zu den Filmen die die Menscheit nicht braucht ist Independence Day eindeutig bei den oberen 10 dabei! Der Film strotzt vor Klisches, Patriotismus und versucht mit erhobenem Zeigefinger an die Menschlichkit und Toleranz zu appelieren. Unglaubwürdig, fast schon ironisch! Auf jeden Fall Schrott!
 

 
Ralf Herzel am 10.04.2001
ID4 rocks!

Wertung:

   
 

Der Film mag keine cineastische Meisterleistung sein, aber es kracht ohne Ende. Und bei einer DVD ist das besonders fein, der Dolby Digital 5.1 Ton ist einfach unglaublich: Ständige Surround-Effekte und unglaublicher Basseinsatz. Referenz. Aber auch sonst läßt sich die DVD nicht lumpen: Extras ohne Ende und ein klasse Bild. Eine Anerkennung verdient auch das geniale Menüdesign.
 

 
Peter Tigmann am 15.04.2001
Großes Actionkino

Wertung:

   
 

Der Film gehört defintiv zu den Filmen, die nicht durch Handlung oder anspruchsvolle Themen überzeugen wollen, sondern durch Action, Effekte und coole Sprüche am laufenden Band. Und wenn man nur das erwartet und keine anderen Anforderungen an den Film stellt, wird man auch voll und ganz befriedigt; die Effeke sind wirklich sehr gelungen und der Film ist auch sehr spannend. Natürlich hat die Story auch ein paar Löscher (Scheinbar reichen Bill Gates Arme weiter als man denkt, die Computer der Aliens sind auf jeden Fall Windows Kompatibel). Der Film will durch große Action unterhalten und schafft das auch. Mit der DVD hat mein Laufwerk Probleme, bei mir ist das Bild in manchen Szenen einfach totall "verschwommen". Dies liegt aber wirklich nur an meinem Laufwerk, bei einem Bekannten lief die Scheibe Problemlos. Das Bild ist wirklich Spitze und sehr scharf der Ton ist auch sehr kraftvoll und schön auf alle Boxen verteilt auch wenn bei mir die Explosionen etwas kraftlos daher kamen, aber das sind wie gesagt Probleme mit meinem Laufwerk. Es gibt eine Bonus-DVD mit sehr viel Bonusmaterial, das die Special Edition wundbar abrundet.
 

 
Figaro am 13.08.2003
Independence day and night

Wertung:

   
 

Einer der schlechtesten Filme, die ich je gesehen habe. Dieser triefende US-Patriotismus ist kaum zu ertragen. Der richtige Film für Weltpolizisten von Weltpolizisten.
 

 
Willard am 26.02.2004
Friedlich Absicht???

Wertung:

   
 

WOW der Film haut rein die effekte sind grandios und auch die story ist super der patriotismus passt in den film da es ja um den 4 Juli geht. Roland Emmerich ist glaube ich kein Amerikanischer Patriot (kommt ja auch aus Deutschland)ist aber verflucht schlau den film so zu nennen und so viel Patriotismus reinzupacken. Das gefällt den Amiswar ja auch ein riesen erfolg. Ich bin Kein Amerikaner und finde den film trotzdem Klasse. Das die Amis die Aliens besiegen ist ja klar der film kommt ja auch aus den USA, käme er aus Deutschland würden die Deutschen gewinnen. Das stört überhaupt nicht da die besten Schauspieler eh aus Amerika kommen.
 

 
Spielbergle am 26.07.2006
Mega-Trash

Wertung:

   
 

Independence Day ist im Grunde nicht mehr als ein aufgeblasener B-Film aus den fünfziger Jahren, noch dazu ein ideologisch ziemlich fragwürdiger. Regisseur Roland Emmerich, der mit der handlungsarmen Zerstörungsorgie seinen Megahit landete sagte: “Es ist ein Menschheitstraum, sich irgendwann einmal gegen einen anderen zu vereinigen. Ich glaube, dass wir uns im Prinzip immer durch Konflikte entwickelt haben. Menschen lieben Konflikte und sie lieben Patriotismus.“ Die leicht faschistoiden Züge dieser Idee wiegen fast ebenso schwer, wie die unglaublich eindimensionalen Figuren des Films: Da ist der schwach erscheinende Präsident, der angesichts der Bedrohung zum Helden wird, der jüdische Intellektuelle der seine Männlichkeit (und seine Frau) zurückgewinnt, der Säufer mit dem Herz aus Gold, die Striptease-Tänzerin mit dem Herz aus Gold, der verrückte Wissenschaftler und der aufrechte Militarist. Dass Roland Emmerich alle Tricks des Hollywwod-Kinos kennt ist unbestritten, verstanden hat er aber keinen.
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben