Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  17 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : The Texas Chainsaw Massacre (2003) 
   
Originaltitel: The Texas Chainsaw Massacre
Land / Jahr: USA 2003
   
Regie: Marcus Nispel
Darsteller: Jessica Biel, Jonathan Tucker, Erica Leerhsen, Mike Vogel, Eric Balfour, Andrew Bryniarski, R. Lee Ermey
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 17
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
TheBlack Pearl am 07.07.2004
Einer der Besten

Wertung:

   
 

Michael Bay´s Texas Chainsaw Massacre ist mit Abstand einer der besten Horrorfilme des Jahres, man wird direkt gezwungen mit den Protagonisten zu leiden. Regisseur Marcus Nispel schafft es eine Spannung aufzubauen von der andere Regisseure nur träumen können. Er beweist, allen Kritikern zum Trotz,das es doch noch fähige Filmemacher aus deutschen Landen gibt.
 

 
Puto! am 08.07.2004
Besser als das Original

Wertung:

   
 

Wirklich einer, wenn nicht der beste Horrorfilm der letzten Jahre. Da kann selbst das einmailige Original nicht mithalten, dem der leichte Touch von Mainstream fehlt, um heutzutage noch mithalten zu können. Michael Bay´s Texas Chainsaw Massacre ist aber dennoch keiner der 0815 Teeny Horrofilme mit unterbelichteten Darstellern und gähnend langweiligen Szenen. Tolle Effekte, Schockmomente und das gewissen etwas zeichnen diesn Film aus. Einfach klasse!!!
 

 
Dieter am 08.07.2004
...ein Film wie viele!

Wertung:

   
 

Hatte mir einfach mehr erwartet. Spannung konnte ich kaum bemerken und manche Darsteller stellten sich schon mehr als "dumm" an (hinfallen, falsche richtung flüchten usw). Alles einfach schon zu oft gesehen. Versetze ich mich in die Situation hätte ich mich sicher anders verhalten. Kann man sicher 1 Mal sehen den Fim aber in meine DVD-Sammlung kommt mir der nicht!
 

 
Cochise am 14.07.2004
Fader Aufguss

Wertung:

   
 

Dieser Streifen hat absolut nichts zu bieten, was man nicht schon 1001 mal gesehen hat. Eine Umsetzung wie diese ist mit den heutigen technischen Möglichkeiten nun wirklich kein Problem mehr. Den einzigen Lichtblick bildet der Darsteller des "Gesetzeshüters". Seine Performance allein ist das Ansehen wert.
 

 
mod007 am 14.07.2004
Langweilig

Wertung:

   
 

Bevor ich den Film das erste Mal gesehen hab, dachte ich noch, dass er recht spannend und vor allem blutig ist - aber als ich ihn dann gesehen habe, fand ich ihn einfach nur langweilig und unblutig. Man sieht nichts, was man nicht voher schon in 1000 anderen Horrorfilmen gesehen hat. Absolut vorhersehbar!!! Einmal anschauen und sofort wieder vergessen!!!
 

 
Magda am 18.07.2004
Eine wahre Geschichte

Wertung:

   
 

Ich fand den Film eigentlich sehr gut. Er war spannend und gruselig zugleich. Besonders erschreckend fand ich, dass er auf einer wahren Geschichte basiert. Allein das bereitet mir eine Gänsehaut, wenn ich mir vorstelle, dass all dies wirklich mal passiert ist. Ein gut umgesetzter Film, finde ich.
 

 
Stefan am 18.07.2004
Fader Streifen

Wertung:

   
 

Unheimlich öder langatmiger Film. Absolut unblutig, alles schon mal gesehen. (und das viel besser). Besonders die FSK Einstufung kann ich nicht verstehen. Leider ziemlich harmlos.
 

 
Daniel am 29.07.2004
Gut gemacht

Wertung:

   
 

Dieser Film ist mal was anderes! Keine "blöden" Schauspieler, die an unpassenden Stellen Witze reißen. Technisch sehr gut gemachter Horrorfilm. Endlich mal wieder ein Streifen, der Spannung aufbaut! Etwas übertrieben finde ich den Werbetext "nach einer wahren Geschichte", denn es sind nur einzelne Elemente wahr.
 

 
bartoszkrol am 07.08.2004
Nur eine Frage

Wertung:

   
 

Die einzige Frage, die ich mir bei diesem Film gestellt habe, war die, ob der Mann mit dem abgesägtem Bein nicht schon vorher an den Schmerzen gestorben wäre. Vor allem kriegt der Film von mir ne nicht so gute Wertung, weil es ein Re-Make ist.
 

 
Dr. Schramm am 10.08.2004
Aufgesetzt und belanglos...

Wertung:

   
 

Tja, eigentlich hatte ich mich mal wieder auf etwas atmosphärisch Krankes gefreut, aber TCM2003 war es dann doch nicht. Es wirkt alles zu insziniert, sauber und gewollt auf Schocker gemacht. Das Flair des Originals wird zu keiner Sekunde erreicht und die Schauspieler wirken irgendwie alle platt und überfordert. Was an Jessica Biel so toll sein soll, kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen - schöne Glocken haben auch andere zu bieten ;-) Nun ja, alles in allem wurde ich nicht mal gut unterhalten, sonders saß gelangweilt vor der Glotze und lies TCM2003 über mich ergehen. Da schaue ich mir in Zukunft doch lieber den wirklich unterhaltsamen Horror-Reisser "Wrong Turn" noch ein paar Mal an :-)
 

 
Fabse am 24.08.2004
solide neuverfilmung

Wertung:

   
 

Zugegeben, sehr besonders ist Texas Chainsaw Massacre nicht, dennoch durchaus unterhaltend und gut gemacht. Meiner Meinung nach kein Überflieger, trotzdem eine gute neuverfilmung die durchaus gefallen kann!
 

 
Flow am 29.08.2004
Sehr beeindruckend

Wertung:

   
 

Ich war, für meinen Teil, sehr beeindruckt von dem Film. Solide Spannung wird aufgebaut und man muss nicht viel drüber nachdenken. Sowas brauch ich manchmal einfach --- "Spannung konnte ich kaum bemerken und manche Darsteller stellten sich schon mehr als "dumm" an (hinfallen, falsche richtung flüchten usw). Alles einfach schon zu oft gesehen. Versetze ich mich in die Situation hätte ich mich sicher anders verhalten" --- Klar, du versetzt dich mal eben locker in eine Situation, in der ein Gesichtsloser Massenmetzler mit ´ner Kettensäge hinter dir steht, der dich in ´nem Keller an einem Fleischerhaken aufhängen will und weiß sofort, mit kühlem Kopf, wie du handeln würdest... nee, sorry... Dumme Reaktionen, in denen die Akteure Zeit zum Denken haben, sind zum Lachen, aber in dem Falle ist das doch wohl noch entschuldbar.
 

 
neo am 30.08.2004
Ärgerlich!

Wertung:

   
 

Nach ca. 45 Minuten habe ich meine Frau den Film alleine zu Ende gucken lassen. Da lese ich lieber ein gutes (Horror-)Buch, bevor ich mir so einen Schwachsinn bis zum Ende reinziehe. Sorry, aber TCM03 ist mit einer der schwächsten Horrorfilme in meiner Sammlung. Mal schaun, vielleicht verschenke ich ihn ja wieder. Schade um das Geld.
 

 
Janine am 21.09.2004
Der Film ist erstklassig!

Wertung:

   
 

ALso als ich mir mit meinem Freund diesen Film angeschaut habe, waren wir beide begeistert. Dieser Film ist einfach spitzenklasse. Aber ein Kritikpunkt hätte ich; mich würde mal interessieren ob es dies wirklich gab, denn, gibt es Beweise??? Wenn mir jemand Beweisseiten sagen kann, geh ich ganz schnell da drauf. Aber ansonsten ist der Film super. Hut ab! Janine
 

 
DanDiesel am 30.10.2004
Guter Film mit einer umfangreichen DVD Umsetzung!!!

Wertung:

   
 

Der Film setzt von Anfang an auf Atmosphäre und das gelingt auch! Wer das Glück hat eine gute High End DVD Anlage zu haben wird voll auf seine Kosten kommen! Die Extras sind sehr umfangreich und die Bild und Tonqualität sind wunderbar!!! Aber bitte nicht vergessen, obwohl der Titel eine "Kettensäge" beeinhaltet, handelt es sich hierbei nicht um einen Metzgerfilm!
 

 
DanDiesel am 30.10.2004
.....

Wertung:

   
 

... mit "Metzgerfilm" ist natürlich massiges Verherrlichen von Menschenabschlachten gemeint :-)))
 

 
A.T. am 22.01.2007
Original bevorzugt

Wertung:

   
 

Heute hat´s mich nach dem Original gesehnt. Den ich leider ein einziges Mal gesehen habe und ich fand ihn auf jeden Fall schockierender als Michael Bay´s Fassung. War nicht langweilig, an Spannung hat zwar nicht gefehlt, aber er hat nicht gefesselt und bis auf Kemper und Andy konnte ich mit den anderen nicht mitfühlen. Es liegt nicht an die Schauspieler, sie waren alle hervorragend. Es ist nur das ich auf die Seite des Täters (also Leatherface) gewechselt habe.
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben