Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  159 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Enigma - Das Geheimnis 
   
Originaltitel: Enigma
Land / Jahr: D/GB/USA 2001
   
Regie: Michael Apted
Darsteller: Dougray Scott, Kate Winslet, Jeremy Northam, Saffron Burrows
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Globus am 06.09.2002
Zum Gähnen!

Wertung:

   
 

Ich habe mir den Film im Kino angesehen, weil ich von einer guten Story ausging. Doch als ich den Film sah, begann ich schon nach wenigen Minuten, mit der Müdigkeit zu kämpfen. Der Film hat mich wahnsinnig gelangweilt, weil er fast aus nichts anderem besteht, als aus Gesprächen. Ich mag sogar Filme mit vielen Gesprächen, aber wenn sie so langweilig wirken wie in Enigma, werde zumindest ich zu müde, um noch einigermaßen komplexe Stories zu erkennen. Vielleicht wirkte deswegen alles so, als würde der Hauptdarsteller mit seinem Job nur so vor sich hinleben. Denn das, was er erreichte, hat sich auf den Inhalt genau so wenig ausgewirkt, wie auf den Spannungsbogen. Ich durfte nichtmals ordentlich was über die Maschine selbst erfahren, was ich nicht schon wusste. Ich war wirklich fast eingeschlafen und kann nur sagen, dass dieser Kinobesuch der ärgerlichste war, an den ich zurückdenken kann. *gähn* Machen Sie nicht den gleichen Fehler wie ich!
 

 
Barni am 10.05.2003
Thema verfehlt, 6 !!!

Wertung:

   
 

Eine 6 ist noch zu gut für diesen Film !! Ich hatte gedacht das es vor allem um die ENIGMA Maschine geht, aber falschgedacht. Die ENIGMA ist totale Nebensache. In erster Linie geht es um eine Dreiecks-Liebes-Story wie sie konfuser nicht sein kann und ein Hauptdarsteller bei dem man meint, dass er die ganze Zeit auf Droge ist und gleich im stehen einschläft. Ein Film bei dem es um ein geniales technisches Gerät geht, sollten vielleicht auch mehr technische Informationen rüberkommen, nicht nur dumme Dialoge auf dem Niveau einer Vorabend Soap. Rausgeschmissenes Geld. Aus diesem Thema hätte man einen interessanteren und spannenderen Film machen können.
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben