Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  55 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Resident Evil 
   
Originaltitel: Resident Evil
Land / Jahr: D 2002
   
Regie: Paul W.S. Anderson
Darsteller: Ryan McCluskey, Michelle Rodriguez, Oscar Pearce, Indra Ové, Anna Bolt, Heike Makatsch, Milla Jovovich
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 17
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Dejan am 28.08.2002
Eine Gelungene Komödie

Wertung:

   
 

Ich weiß ja was man normalerweise von Filmumsetzungen zu ComputerSpielen erwarten darf, nicht viel siehe Mortal Kombat und Streetfighter. Man könnte ja aus den Fehlern andere lernen, aber nein. Die Story ist ausnahmsweise fast schon gelungen, die Hauptdarsteller humpeln irgendwie durch den Film, auch nicht so schlimm. Das was nervt sind einfach die Actionszenen, die Tricktechnisch super sind, aber nur komisch wirken. Diese Szene vor dem Rechnerraum mit den Lasern z.B. nett aus Cube geklaut, wirkt allerdings lächerlich. Selten so gelacht. Auch als unsere Heike getötet wird, haha sehr lustig. Der Film sollte ja horror sein, aber ist mehr Komödie. schade
 

 
Nightmare am 30.08.2002
Wirklich gelungen

Wertung:

   
 

Bei Resident Evil werden scheiden sich wieder mal die Geister. Viele wo die Spiele gezoggt haben ( ich gehöre auch dazu ) werden wohl etwas enttäuscht sein. Diejenigen die das Spiel noch nicht kennen denen wird ein recht gut gemachter Horrorstreifen präsentiert. Nicht ganz so spannend und brutal wie die Games vielleicht aber gute Durchschnittskost. Die Handlung ist recht gut gelungen auch die Action kommt nicht zu kurz. Das einzige eigentlich was mich ziemlich genervt und gestört hat wie dümmlich manche Leute doch sein können. Das die Soldaten ihre kompletten Munitionsvorräte in die Zombiemassen schiessen ohne mal auf die Idee zu kommen denen einfach die Rübe wegzupusten wirkte einfach nur unglaubwürdig. Trotz allem gute Specialeffects, Schauspieler überzeugen auch. Ich kann ihn auf jeden Fall nur weiterempfehlen
 

 
Sunny Schramm am 08.09.2002
Endlich...

Wertung:

   
 

"Resident Evil" hat mich im Kino total umgehauen. Alleine die Musik beim Intro (Marylin Manson) macht einen süchtig - ich hätte nie gedacht, dass Manson so geniale Electro-Mucke machen kann! Filmisch hat "RE" auf jeden Fall genug zu bieten, um nicht nur die Erwartungen der Spiele-Fans zu erfüllen. "RE" ist cool, düster, spannend, aber leider etwas unsplättrig, was man von einem Zombie-Film und der Spielvorlage eigentlich hätte erwarten können. Was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann, ist die Begeisterung des Reviewer´s in Bezug auf das Bild. Es rauscht und graupelt viel zu oft und ist oft grobkörnig - was im Kino nicht so war. Auf einer Skala von 1-5 bekommt "RE" nicht mehr als eine "4" von mir und ich hoffe, der deutsche Distributor kann noch etwas mehr aus Mastern herausholen. Der Ton ist dafür aber geradezu perfekt und nutzt die DD5.1-Anlage mehr als aus :o) Inzwischen musste ich "RE" immer wieder mit Freunden gucken, so dass ich ihn im Moment nicht mehr sooo mag. In ein paar Monaten gefällt er mir aber sicher wieder :o)
 

 
hans am 04.10.2002
einfach nur geil!!!!!!!!!!!!!

Wertung:

   
 

Das ist der beste Film den ich je gesehen habe. Geile Storry und super Schauspieler. Ist um einiges besser als ich vermutet habe.
 

 
Ronin am 26.12.2002
Story?

Wertung:

   
 

Oh man, was hab ich mich auf den Film gefreut und dann das: der Film fängt misteriös an und Milla J. sieht auch klasse im Mini aus aber dann wird er einfach nur schlecht. Die Geschichte wirkt zusammengewürfelt, die Charaktere sind blutleerer wie die Zombies und dann ertönt auch noch so ´ne scheiße Musik. Nur betrunken ertragbar.
 

 
Der Typ am 02.01.2003
Der Film zum Film

Wertung:

   
 

Mit dem Spiel hat RE ja nun garnichts mehr zu tun. Die Sauberstyle-Optik passt auch weder ins Spiel noch ins Genre. Zombiefilme müssen dreckig sein. Da man aber nicht mal Gore-Effekte zu Gesicht bekommt, und die Jovovich eh dauergeschminkt durchs Bild springt, lass ich dich Atmosphäre mal aussen vor. Die Musik ist so unglaublich stressig, zumindest auf DVD, da die Actionszenen mit viel zu lautem Holzhammertechno unterlegt wurden. Da die Story allerdings noch ein bisschen was hergibt und der Film sowieso eher von den Schauwerten lebt, kann man mal einen Blick riskieren, ohne einzuschlafen, denn unterhalten wird man. Kaufen würd ih allerdings jedem abraten.
 

 
MrPulpFiction am 02.01.2003
sehr mies

Wertung:

   
 

dieser film wirkt total billig, schlecht gespielt, mies inszeniert und storylos. mit dem computerspiel das ich persönlich sehr schätze wegen der atmosphäre hat es nicht das geringste zu tun. ich muss ronin widersprechen, die musik ist doch das mit abstand beste an dem ganzen film, denn neben der architektur mancher räume ist nichts gutes an dem film. am meisten hasse ich, wenn diese eine frau des trupps (rodriguez)derart die coolheit in person raushängen lassen muss. der film ist einfach schlecht...
 

 
George A ROmero am 16.01.2003
genial aber schlechter als romeros hammer!

Wertung:

   
 

ich finde den film echt cool gemacht. zwar ein wenig harmlos aber zu vertragen. beste szene kommt am ende! wo sie aus der klink kommt und auf die straße rennt. der chaosanblick hatte was von day of the dead! zombies überall! der film bekommt laut schulnotensystem ne 2. für sich gesehen! gegenüber romeros dead reihe( night of the living dead, dwan of the dead, day of the dead) eine 4! sehr ansehnlich & deutlich besser als viele meiner zombie dvd`s mit 70iger billigstreifen!
 

 
Liasanya am 25.02.2003
Losgelöst vom Spiel betrachtet: Sehr Gut

Wertung:

   
 

mhh .. also ich finde den film sogar recht gut ... zugegeben .. die story ist ein wenig dünn, das war allerdings auch nicht anders zu erwarten .. der vorwurf der holpernden schauspieler kann ich auch nicht gelten lassen, da der film weitestgehend auf einen arnie-action-hero verzichtet, sondern vielmehr alle akteuere gleich beachtet (oder besser: nicht beachtet) .. warum der film dennoch gut ist, ist ganz einfach: .. er lässt dem zuschauer einfach keine ruhe .. während viele horrorfilme immer wieder ruhepole (ein paar ruhige minuten) besitzen, so hat man hier zu keiner minute wirklich die möglichkeit, seine adrenalinproduktion, verursacht durch eine vielzahl von schockeffekten, auf die dieser film übrigens ausschliesslich basiert, einzudämmen. ich denke dieser film lebt vom tempo in kombination mit dem durchaus gelungenen soundtrack. ohne ein "vernünftiges" lautsprechersystem, wird diese DVD allerdings dem zuschauer nicht sehr viel freude bereiten, dazu hängen ton und film zu sehr voneinander ab. daher von mir ein gut-sehr gut ... grüsse Lia
 

 
Denis Hein am 14.03.2003
So flach

Wertung:

   
 

Diesen Film halte ich einfach nur für Flach!!! Die masse total übertriebenoder zu unrealistisch. Einzig gute sind die Waffen die sind nehmlich Deutsch.
 

 
Tom am 16.03.2003
Perfekte Unterhaltung

Wertung:

   
 

Ich bin kein Spielefreak, so habe ich "Resident Evil" ohne irgendwelche Vorkenntnisse gesehen und wurde nicht enttäuscht. Der Film unterhält trotz einiger Hänger und der zugegebenermaßen dünnen Story perfekt und wird nie langweilig. Mehr kann man von einem Werk dieses Genre eben nicht erwarten. Die gesamte Optik kommt - zusammen mit der wunderbaren musikalischen Untermalung - einfach genial rüber, ist mal etwas anderes als die gewohnten Splattermovies, Splatter im Highttech-Ambiente - das hat etwas. Zu den schauspielerischen "Leistungen" muss man nicht viel sagen, schließlich erwartet hier niemand oskarreife Dialoge, den ein oder anderen Spruch hätte man aber durchaus origineller gestalten können. Fazit: Ein solider und spannender Zombiefilm mit zuwenig Zombieszenen und einer klasse Milla Jovovich!
 

 
the great barbarian am 05.04.2003
Cool & Laut

Wertung:

   
 

Is doch ok, 90 Minuten lang Tempo und knallharte Beats. Beste Unterhaltung und Kurzweil für Freunde dieses Genres. Geiler Ton & super Bild mit ner sexy Milla im Knappen Kleid...und wen interessiert bei so nem Streifen schon, welcher Söldner in welcher Szene auch immer wie die Miene verzieht. Wer das will, sollte lieber in Theater gehen. Grüße an gerfra01
 

 
Alex am 11.05.2003
Viele Zombies machen keinen guten film...

Wertung:

   
 

Ich finde ´Resident Evil´ nicht nur dümmlich sondern auch stark übertrieben. Manche Szenen sind zwar ganz belustigent für Leute, die einfach nur Gemetzel sehen wollen, jedoch fehlt die tiefe der Story und Humor scheint den Machern wohl auch fremd
 

 
Neo am 03.06.2003
Wegen Milla - Note "gut"!

Wertung:

   
 

Kein schlechter Film...aber auch kein besonders guter. Im Kino war ich zum Schluß enttäuscht, auf DVD ist "Resident evil" immer wieder für einen netten & unterhaltsamen Abend gut (wenn die Gäste nämlich a) wenig unterhaltsam und b) keine Fans des Genres sind!) - dann kann´s richtig witzig werden. Milla Jovovich ist dagegen wieder mal ein Traum, keine Frage. Sie allein rechtfertigt meine Punktevergabe.
 

 
Gunnar am 07.04.2004
Hahaha!!! Oh das is ja n Horrorfilm!!

Wertung:

   
 

Eine lustige Komödie mit einer nett spielenden Milla Jovovich und süss aussehenden Zombies.Das soll n Horrorfilm sein? Die Vorstellung ist noch lustiger als der Film. Fortsetzung: UNERWÜNSCHT
 

 
BuTzE am 23.08.2005
H I L F E H I L F E

Wertung:

   
 

Oh man, was habe ich dieses Spiel geliebt. Bestimmt 100 mal Durchgespielt. Dann kam ein Remake mit noch mehr atmosphäre, und noch mal 100 mal gespielt. Und dann ich konnt es kaum glauben es kam ein Film!!! Und? Das war kein Film das war ein Unfall wie er im Film beschrieben wurde. Was für ein Verbrechen. Und ein weiterer Beweis das wir in Deutschland einfach keinen Blockbuster hinbekommen (der Film ist Deutsche Produktion). Schade das da eine Verdammt gute Story (aus dem Spiel) einfach nicht beachtet wurde. Lizens hin lizens her.
 

 
Nemesis am 01.10.2005
Totaler Müll

Wertung:

   
 

Ich muss BuTzE komplett zustimmen. Ich habe aus Wut über die versaute Story sogar die DVD geknackt und weg geschmissen. Was ist mit den wirklichen Hauptfiguren Jill, Chris, Barry usw.? Wieso erfinden die einfach so eine billige Figur wie Allice??? Ich könnte mich noch stundenlang darüber aufregen aber naja. Wer die Spiele nicht kennt (Ich habe sie ALLE!!!) könnte mit diesem Machwerk voll Scheiße zu frieden sein aber ich verachte ihn. P.S. Der zweite ist auch nicht besser
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben