Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  2 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : World Trade Center 
   
Originaltitel: World Trade Center
Land / Jahr: USA 2006
   
Regie: Oliver Stone
Darsteller: Nicolas Cage, Maria Bello, Connor Paolo, Anthony Piccininni, Alexa Gerasimovich, Morgan Flynn, Michael Peña, Armando Riesco, Jay Hernandez, Jon Bernthal, William Jimeno, Nick Damici, Jude Ciccolella
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Mike am 25.02.2007
Schwach!

Wertung:

   
 

Dieser Film hat soviel mit den Anschlägen zu tun wie eine Atombombe mit einer Arschbombe. Die Attacke ist lediglich das Set-Up für über eine Stunde belangloses Gelaber unter den Trümmern. Ich war sehr von diesem Film enttäuscht, er ging komplett am Thema vorbei. Wenn zwei Leute in eine Baugrube gefallen wären, wär der Film auch nicht viel anders. Mein Tipp, statt dessen das grandiose "United 93" gucken!
 

 
Action Manni am 27.02.2007
Zuwenig Action

Wertung:

   
 

Ich hab mir den Film besorgt, weil ich dachte, man sieht ein bisschen was vom 11.9.!!!!! Dabei wird hier fast nur gelabert, man sieht nicht viel von dem was passiert ist!!!
 

 
Pitbull am 27.02.2007
So nicht!

Wertung:

   
 

Habe mir heute den Film "World Trade Center"angeschaut und mir war schon nach den ersten 20 Minuten langweilig.Der ganze Film drehte sich nur um 2 Polizisten die nach dem Einsturz der Türme verschüttet wurden.Die Dialoge waren manchmal sehr besch......Die eine Szene mit dem Soldaten,der auf einmal die Bestimmung hatte nach New York zu fahren.Wo er dann ganz alleine mit einem zweiten Soldaten nach Verschütteten sucht(es ist kein einziger im Hintergrund zu sehen,von den Hilfskräften)und kaum findet er die 2 Polizisten ist das ganze Trümmerfeld voll von Hilfskräften.Der Film ist für meine Augen sehr eintönig und zu patriotisch dargstellt worden.Die ganze Atmosphäre ist sehr steril und klein gehalten worden,so das man den Film auch in den Titel hätte taufen können-"2 Polizisten ganz allein in den Trümmern"-Der Film war in meinen Augen Darstellung von einem B-Movie,schnell geschrieben,schnell gefilmt.Ohne das die ganze Grausamkeit mit einbezogen worden ist,nicht das dort nun tausende von Leichen rumfliegen sollen,nein es geht mir nur einfach darum, in dem Film fehlt einfach alles.Ordentliche Dialoge,viel mehr Autentisität,der das ganze Leid und die Trauer aller Menschen von New York und nicht nur von den 2 Polizisten darstellt.Der Film ist ein Flop und nur nach einem einfachen Muster gestrickt worden.Schade eigntlich,man hätte sehr viel mehr daraus machen können,aber nicht so.
 

 
Tom am 16.07.2007
Ihr müßt bei der Sache bleiben!

Wertung:

   
 

Man sollte nicht danach bewerten was man selbst gerne gesehen hätte, sondern danach was der Film eigentlich ist, bzw. darstellt. Die Handlung spricht respektive aller daran beteiligten, die ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten dabei verloren haben. Der Film soll eben KEIN Popcorn-Kino mit möglichst viel Action und Effekthascherei sein, sondern soll 2 Einzelschicksale dramatisch darstellen. Und das macht er in meinen Augen hervorragend. Patriotismus hin oder her, darum geht´s hier nicht. Den beiden Familien ist was schlimmes passiert und genau das sollte man in seiner Bewertung berücksichtigen. Mfg Tom
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben