Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  33 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : The Fan 
   
   
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
videofreak am 20.08.2006
Ein echter Geheimtipp!

Wertung:

   
 

The Fan ist wirklich ein guter Thriller, der auch mal zeigt, was passieren kann, wenn unsere "Idole" mal nicht an uns denken:-)! Nein, aber ernsthaft: Wesley Snipes und Robert De Niro liefern eine SEHR Überzeugende leistung ab die Realistischer gar nicht mehr geht. Die Story kurz zusammengefasst: Gil Renard (DeNiro) hat alles in seinem Leben verloren. Seinen Job, seine Frau, seinen Sohn und den glauben an sich selbst. Gil lebt außerdem nur für sein Idol: Den Baseballsuperstar Bobby Rayburn (Snipes), als dieser ein Form-tief hat, "kümmert" sich Gil darum. Als Bobby ihm das nicht dankt, sieht Gil rot und beginnt Bobby zu terrorisieren... Fazit: Gut gespielter Psycho-Thriller, mit einigen MINIMALEN Schwächen (nicht unbedingt der gruseligste Film!), aber die sind zu verschmerzen! Ein Thriller-Fan sollte ihn auf jeden Fall 1x gesehen haben! Zum Abschluss, die letzten Zeilen des (bewegenden?) Gedichts von R.DeNiro zum Anfang des Films: ,,Die Spieler meinen sie spielen nur für sich. Ein Schnitt in meinem Herz ist das für mich. Der Fan ist doch der, der sein Geld hergibt. Sie ernten den Ruhm und werden geliebt. Die Spieler tun so, aber hören dir nicht zu. Unsere leisen Tränen sind vergessen im nu. Diese schreckliche Gier, sie wiedert mich an: Ich mache einen Plan und befreie uns dann!"
 

 
Ghostwriter am 08.09.2006
Ein starker de Niro

Wertung:

   
 

Ein "psychisch gestörter" Robert de Niro, dessen Lebensinhalt sich lediglich auf Baseball beschränkt, zeigt wie nah Begeisterung und Verlangen, Bewunderung und Besitzdenken und Leidenschaft und neurotische Neigungen zusammenliegen können.
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben