Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  54 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Der Herr der Ringe - Die Gefährten 
   
Originaltitel: The Lord of the Rings: The Fellowship of the Ring
Land / Jahr: USA 2001
   
Regie: Peter Jackson
Darsteller: Elijah Wood, Ian McKellen, Viggo Mortensen, Sean Astin, Liv Tyler, Sean Bean, Cate Blanchett, Christopher Lee
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 15
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
DotWin am 05.08.2002
Special Extended Edition

Wertung:

   
 

Ich finde die "Digital Movie"-Review hervorragend und kann mich in allen Punkten nur anschließen. In der Review wird erwähnt, dass die Bildqualität bei der "Special Extended Edition" im November wahrscheinlich besser sein wird, da der Film auf zwei DVDs kommt und deshalb die Bitrate höher sein kann. Ich bin mir da nicht so sicher, denn neben den vier Audio-Kommentaren, werden sich voraussichtlich mindestens noch zwei weitere DD5.1-Tonspuren (Englisch und Deutsch) befinden (bei der amerikanischen RC1-DVD wird es sogar noch eine zusätzliche englische Dolby-Surround-Spur geben). Ob bei insgesamt mindestens sechs Tonspuren auf zwei DVDs mehr Platz für eine höhere Bild-Bitrate sein wird als bei zwei Tonspuren auf einer DVD und 30 Minuten kürzerer Filmlaufzeit, wage ich doch zu bezweifeln. Freuen würde es mich aber natürlich trotzdem!
 

 
MrPulpFiction am 14.08.2002
schon ganz gut

Wertung:

   
 

ich kann den hype nicht ganz verstehen, denn so toll finde ich den film und besonders die handlung nicht...der film ist auf jeden fall toll gemacht und peter jackson ist auch ein guter regisseur..trotzdem finde ich, dass es wesentlich bessere filme gibt, was ja bei vielen meinungen nicht so durchklingt. alles in allem gut aber überbewertet.
 

 
evilangel am 16.08.2002
ich warte auf den zweiten teil

Wertung:

   
 

Ich verstehe den Hype auch nicht. So super ist der Film doch garnicht. Aber trotzdem war er sehr gut und ich warte auf den 2. Teil. Ich persönlich fand mich im Harry Potter-Film besser zurecht, auch wenn ich den Kerl eigentlich nicht mag. Ich kann den Herr der Ringe aber nur empfehlen. Es lohnt sich ihn anzuschauen. Viel Spaß noch! ;-)
 

 
Carolin am 21.08.2002
besser gehts nicht

Wertung:

   
 

Obwohl ich vor der Veröffentlichung des Films noch nie etwas von J.R.R-Tolkien gehört hatte, war ich von dem Film überwältigt. Eine super Regie, begabte Schauspieler; besoners Elijah Wood (Frodo), Viggo Mortenson (Aragorn) und Sean Bean (Boromir), klasse Filmmusik und nicht zu vergessen: Eine perfekte Buchvorlage. Herz was willst du mehr?
 

 
Elijah/HdR-Fan am 31.08.2002
Einfach gigantisch!

Wertung:

   
 

Als ich den Film zum 1.Mal im Kino gesehen hab´, wusste ich schon, dass das der beste Film aller Zeiten ist. Ich könnte dem Film in ALLEM eine 1 geben. Wahnsinn! ;-))) Ich freu´ mich schon wahnsinnig auf die beiden anderen Teile!
 

 
Filippo am 24.10.2002
Geschichte

Wertung:

   
 

Seit dem der Herr Der Ringe Teil I ins Kino kam, ging ein Staunen durch die Filmwelt. Und das hat seinen Grund. Nicht jedem mag das Thema gefallen, nicht jeder mag die Schauspieler, manch fand drei Stunden zu lange um im Kino auszuharren. Aber dieser Film hat etwas geschafft, worin andere Filme seit langem schon versagen : Er hat nicht nur das Thema Fantasy durch seine glaubwürdige Darstellung salonfähig gemacht, er hält uns endlich wieder vor Augen, das es Werte gegeben hat, die mittlerweile leider in Verfall geraten. Natürlich ist es schwer diese Punkte zu sehen, denn für denjenigen , der einfach ein schönes Filmerlebnis haben möchte, bietet der Herr der Ringe unglaubliche Kameraaufnahmen, großartige Action und sensationelle Special Effects. Und was mir daran am meisten gefällt : Der Film ist Fantasy aber wenn du ihn siehst hast du das Gefühl , dass es Geschichte ist. Natürlich gibt es andere großartige Filme, aber niemals würde ich den Herrn der Ringe als überbewerteten Film sehen. Empfehlenswert für alle Kineasten und solche , die es werden wollen.
 

 
Ralf am 03.11.2002
Herr der Ringe

Wertung:

   
 

Großes Kino In aller Kürze, denn es ist schon viel Richiges zu diesem Film geschrieben worden. Dies ist einer der wenigen 3-Stunden-Filme, die von der ersten bis zur letzten Minute nicht langweilig werden, große Landschaftsaufnahme und Special Effects haben, die einzelnen Charaktere trotz ihrer großen Anzahl recht differenziert rüberkommen und eine ausgesprochen gut umgesetzte Story hat. In dem Genre "Phantasy / Science fiction" ist dies mit Sicherheit einer der beste Filme, den ich bisher gesehen habe.
 

 
Andreas Walther am 03.11.2002
Gigantisches Action-Fantasy Highlight!

Wertung:

   
 

Allen Unkenrufen zum Trotz kann ich in diesem Film nichts schlechtes bzw. schlecht gemachtes entdecken. Im Gegenteil! Das hier ist der wohl gelungenste Fantasyfilm seit Beginn des Fantasy. Obwohl der Film sich im Gegensatz zum Buch mehr auf die Action konzentriert und wegen Zeitmangels auch einige Stellen aus der Romanvorlage nicht beinhaltet. Und obwohl viele gesagt haben, man könne solch ein Buch nicht verfilmen. Wie man sieht konnte man es. Zum Thema Handlung kann ich nur hinzufügen, dass die Story des Buches ja auch nicht gerade sehr verzweigt und kompliziert war! Also sollte man auch nicht an der Storyline des Films mäkeln, der nämlich zufällig genau den gleichen Verlauf wie im Buch hat; nur spannender! Was nicht zuletzt durch ausgezeichnete Effekte,herrvoragende Schauspieler und einen Regisseur zustande gekommen ist, der sich eines Vergleichs mit Stephen Spielberg wirklich nicht schämen muss. Dieser Film hatte nur eine Bestnote verdient. Man freut sich schon auf die folgenden Teile. P.S.: Weiß irgendjemand, ob DER HOBBIT auch verfilmt wird?
 

 
Lea Bouche am 12.01.2003
? Was soll ich da hinschreiben? Herr der Ringe?

Wertung:

   
 

Ich finde Herr der Ringe hat tolle Spezialeffekte! Es ist alles so, dass man es gut versteht. Auch die Schauspieler sind toll (Viggo *schmacht* :-)) ). Der Film ist einfach klasse. Er ist auch sehr mitreißend. Ciao Lea PS: Könnt ihr mir evtl. die (E-mail) Adresse von Viggo Mortenson geben? Ich weiß, es hat nichts mit der Filmkritik zu tun, aber . . . . Ich suche schon sehr lange nach etwas, mit dem ich mit ihm Kontakt herstellen kann. Bitte!!!!!!!! Please!!!!!!!!!!!
 

 
Michael am 22.02.2003
Nur für Fantasy Fans!

Wertung:

   
 

Voller Erwartungen schob ich die DVD in den Player - nur um fast 3 Stunden später äußerst enttäuscht worden zu sein. Eigentlich bin ich als Trekki (fast) dem ganzen phantastischen Genre positiv gestimmt - dieser von den Kritikern so gelobte Film ist eine der wenigen Ausnahmen. Meiner Meinung nach zieht sich die Geschichte in die Länge, zahlreiche unnötige Actioneinlagen stören die eigentlich Geschichte, wodurch man sich am Ende fragt, was jetzt eigentlich wichtiges passiert ist bei der Handlung - auch die Darstellung des Rings ist sehr flach - Frodo kann mit dieser Waffe der absoluten Macht (wie sie im Film dargestellt wird) nix anderes machen, als nen billigen Copperfield zu kopieren - und auch das nur eingeschränkt. Und das unbefriedigende Ende muß ich wohl kaum erwähnen. Also erst mal gucken - ist auf keinen Fall Pflichkauf - auch wenn die Effekte noch mal so gut wären...
 

 
Shania am 26.07.2003
Nicht zu übertreffen!

Wertung:

   
 

Meiner Meinung nach ist Herr der Ringe die Perfekte Wiedergabe der Fantasy! Ich habe schon immer Fantasy-Filme gemocht aber seit Herr der Ringe verstehe ich erst wirklich was sie bedeutet! Wie das Buch finde ich auch den Film klasse-keineswegs zu langweilig oder sonst was! Wer die Bücher gelesen hat, weiß warum der Anfang etwas in die Länge gezogen wird oder das Ende so offen ausgeht! Der Film behinhaltet wunderbare,verzaubernde Musik und eine spannende Geschichte! Wenn ich mir Herr der Ringe angucke, lebe ich selber in Mittelerde und bin im Film mitdrin-mehr als Perfekt!
 

 
Tommy_K am 21.09.2004
So schreibt man Filmgeschichte!

Wertung:

   
 

Wer das Buch gelesen hat, der hat so seine eigene Vorstellung von Mittelerde. Gerade weil Tolkien es dem Leser möglich macht, sich diese Welt bis ins kleinste Detail zu erträumen. Peter Jackson hat das geschafft, was nur wenige Filmemacher schaffen: Er hat seine Vorstellung von "Der Herr der Ringe" haargenau auf die Leinwand bringen können. Was dabei rauskam ist ein Meilenstein der Filmgeschichte!
 

 
Lurtz am 01.10.2005
Also jetzt aber

Wertung:

   
 

An Michael: Solche Ignoranz der besten Filme aller Zeiten ist wiederwärtig und du solltest dich schämen oder besser gleich Selbstmord begehen. Es heist ja immer jedem seine Meinung aber das hier.....
 

 
Nightqueen am 10.10.2005
Bitte obigen Eintrag löschen

Wertung:

   
 

Ich bitte darum den obigen Eintrag eines Users namens Lurtz zu löschen. Er ist beleidigend und bewegt sich auf unterstem Niveau!
 

 
merkatz am 07.01.2006
oh-mein-gott

Wertung:

   
 

Kurz: 6 stunden schrott Lang: Irgendein ganz ganz ganz böser schmiedet ein paar ringe, einer geht verloren, kommt über umwege zu einem kleinwüchsigen, der aber kein zwerg ist, denn zwerge sind wieder andere kleinwüchsige, dieser lebt x-jahre ganz zufrieden mit dem ring, will dann aber seine memoiren schreiben und gibt den ring an seinen neffen weiter, der bekommt dann aber mit dem ring diverse psychische probleme und wird von reitern,die unter dem einfluss des ganz ganz ganz bösen stehen, verfolgt. Der ganz ganz ganz böse, dessen trademark offensichtlich eine überdimensionale flammenvagina ist, die immer wieder bedeutungsschwanger ins bild kommt, hält sich außerdem noch einen merlinhaften zauberer in weiss, der sich von einem anderen, jedoch gutartigen, zauberer dadurch unterscheidet, dass er wie christopher lee mit rauschebart aussieht, sowie eine menge künstlich erzeugte widerlinge mit zahnproblemen, die aufgrund ihrer hässlichkeit als garstige gesellen unschwer zu erkennen sind. Der kleinwüchsige, ein paar seiner freunde aus dem wichteldorf sowie sich im laufe der handlung ihm anschließend: der gute zauberer in weiss; ein typ marke held mit dreitagebart, der nie zu einem viertagebart wird; ein blonder winnetou mit angedeuteten spockohren und ein kleiner dicker mit dunklem rauschebart, der für die 2,45 scherzchen in den 6 stunden zuständig ist; wandern im zuge der dünnen endlosen geschichte irgendwohin wo sie den ring schmelzen wollen.
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben