Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  129 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Van Helsing 
   
Originaltitel: Van Helsing
Land / Jahr: USA 2003
   
Regie: Stephen Sommers
Darsteller: Hugh Jackman, Kate Beckinsale, Richard Roxburgh, David Wenham, Shuler Hensley, Elena Anaya
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 23
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Scorpio am 03.09.2004
Übelstes Fantasymachwerk

Wertung:

   
 

Ich fand den Film so absurd schlecht, dass ich es kaum in Worte fassen kann. Nach Underworld habe ich mich wieder auf eine sexy Kate Beckinsale in einem netten Fantasyfilm gefreut. Leider war es für mich der Reinfall des Jahres. Obwohl ich Genre und die beiden Hauptdarsteller mag konnte ich dem Film nichts abgewinnen. Keine vernünftige Dramaturgie, der Film langweilt von Anfang bis Ende. Die CGI-Effekte sind so schlecht, dass ich auf dem PC schon überzeugendere Kreaturen gesehen habe. Einzig die Cinematografie weiß zu gefallen.
 

 
Austin Powers am 03.09.2004
Schlecht ist er nicht, wirklich gut aber auch nicht

Wertung:

   
 

Also ich ging mit niedrigen Erwartungen in den Film, nachdem ich zuvor fast nur negative Kommentare gehört hatte. Gleich vorneweg, er ist nicht so schlecht wie viele behaupten. Die Effekte sind genauso gut oder schlecht wie bei anderen CGI-lastigen Filmen. Die Atmosphäre ist ähnlich gut umgesetzt wie bei Tim Burton Streifen. Die schauspielerischen Leistungen sind nicht gerade auf Shakespeare-Niveau, aber wer erwartet das auch in so einem Film? Fazit: für gute Popcorn-Unterhaltung mit nem Schuß Grusel dabei ist der Film genau das richtige. Für jemanden, der anspruchsvolle Unterhaltung sucht, ist so ein Film generell die falsche Empfehlung.
 

 
DVD am 03.09.2004
Das beste Fantasy Action Spektakel aktuell auf DVD!!!

Wertung:

   
 

Ich habe mir den Film schon direkt ausgeliehen, um zu schauen wie die DVD geworden ist! Bin total begeisert wie gut er auf DVD rüberkommt! Die Bitrate vom Bild ist zwar nicht der Hammer, aber trotzdem siehts wunderbar aus!!! Zum Film: Einfach spannend und schnell!!! Die zwei Stunden gehen wie im Fluge vorbei! Ich warte schon auf die Extras!!!
 

 
Dirk am 03.09.2004
Hmm...

Wertung:

   
 

Was nutzt das größte Fantasy-Spektakel und tolle Extras, wenn die Bildqualität des Film enttäuschend ist. Die Extras kommen für mich klar nach Bild und Ton - daher kann ich Wertung nicht verstehen.
 

 
John D. Cort am 04.09.2004
...der Reinfall des Jahres!

Wertung:

   
 

Trefffender als mein "Vorschreiber" kann man es wohl kaum auf den Punkt bringen. Ich freute mich eigentlich sehr auf den Film, da ich einerseits die Van Helsing Figur sehr schätze, sowie auch die Darstellern um Hugh Jackman. Auch finde ich gefallen an Der Mumie (Teil 1 wohl gemerkt, denn der zweite Streich ist schon übel) für den Stephen Sommers ebenfalls verantwortlich zeichnet. Nachdem ich den Trailer gesehen hatte überkam mich schon ein mulmiges Gefühl, dennoch erhoffte ich mir einen rasanten, witzigen Blockbuster. Als ich nun in meinem Kinosessel Platz nahm, dauerte es ganze 15min. ehe ich pausenlos zu plappern anfing (und normalerweise töte ich jeden, der das während einer Filmvorführung wagt). Bedauerlicherweise ist der Film aber nur so zu ertragen. Denn selbst bei ausgeschaltetem Gehirn entgehen einem die schlechten Effekte, das einfallslose Drehbuch, die noch hirnloseren Dialoge, billigen Diebstähle bei James Bond, Zwei glorreiche Halunken und Co, die unterirdisch agierenden Schauspieler (man sträubt sich direkt dieses Wort in den Mund zu nehmen), die uninspirierte Regie, usw., usw., nicht! Man könnte dem Film noch zugute halten, dass er es witzig meint, aber ich mußte nicht einmal aus Mitleid lächeln. Alles in allem ist der Film genauso grottig wie Matrix 3 oder Hannibal. Wem also solcher Schund gefallen hat, nur zu. Dann ist dieses Machwerk genau das Richtige... ...einzig des Soundtracks wegen könnte man sich die DVD zulegen. Aber wieso? Der ist auf CD billiger und nun wirklich das einzig Gute an Van Helsing (auch wenn ich nicht verstehe, warum er spanische Anklänge hat?). Denn bedenke: Die zwei Stunden deines Lebens, die du vor diesem Film sitzt, bekommst du nie wieder zurück!!! Und das Geld für die DVD auch nicht. Also wenn schon Van Helsing, dann den Abraham aus Francis Ford Coppolas Dracula!
 

 
Gunnar am 04.09.2004
So ein geiler Film!!!!

Wertung:

   
 

Der Anfang ist sehr berauschend. Das Schwarzweiße hat richtig Flair. Doch der Film wird noch schärfer!!! Action Spannung Spezialeffecte satt!!!. Einer der besten Filme der Letzten Jahre!!! Van Helsing Yeah!!!
 

 
Tyler am 06.09.2004
Vertane Chance...

Wertung:

   
 

Die Besetzung stimmt, Hugh Jackman und Kate Beckinsale sind grossartig, der Regisseur hat gute Unterhaltung auf dem Kasten und Sets und Produktionsdesign sind 1A! Was ging also schief? Anstatt sich auf eine Story zu konzentrieren wird jegliche Art von Konzept über Bord geworfen und für Actioneinlagen noch und nöcher geopfert. Zudem sind die zahlreichen Gegner einfach zu viel und werden zudem schlecht dargestellt. Dracula z.B. kommt wirklich unfreiwillig komisch daher statt furchteinflössend. Die schlecht animierten Effekte tragen ihren Anteil zur unfreiwilligen Komik mancher Szenen bei. Hätte man sich auf die Vampirjagd beschränkt, den Film insgesamt düsterer gestaltet und nicht ganz so sehr auf das jugendliche Sommerferienpublikum ausgelegt hätte Van Hesling großartig werden können! So allerdings ist er für mich nicht mehr als eine vertane Chance und ein 160mio$ Spektakel, das bei mir einen eher faden Eindruck hinterlässt!
 

 
Steven Heller am 08.09.2004
Special-Effects-Overkill ohne Spannung

Wertung:

   
 

Gross war die Spannung als ich zum erstenmal davon hörte, dass Bram Stokers legendärer Vampirjäger, der in Coppolas grossartiger "Dracula"-Verfilmung von Anthony Hopkins so wunderbar schillernd verkörpert worden war, Hauptfigur in einem aufwendigen Horrorthriller werden sollte. Ebenso gross war aber die Enttäuschung, als ich den Film dann sah. Selbst wenn man darüber hinwegsieht, dass die Hauptfigur mehr mit einer "James Bond"-"Buffy"-"John Sinclair"-"Batman"-"Indiana Jones"-Mixtur als mit der Romanfigur Dr. Van Helsing gemeinsam hat, nervt der Film nach einem halbwegs gelungenen Auftakt (eine optisch reizvolle Referenz auf die alten Universal-Monster-Klassiker) mit unglaublich eindimensionalen Figuren, mittelmäßigen Schauspielerleistungen, nur teilweise überzeugenden Effekten und Dialogen auf dem Niveau von "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Leider konnte sich der Regisseur Stephen Sommers nicht entscheiden ob er seiner Monsterjagd einen spannenden, ironischen oder komödiantischen Charakter verleihen sollte und entscheidet sich für die schlimmste aller Möglichkeiten: Einen langweiligen Special-Effects-Overkill im Trash-Gewand.
 

 
Rudwin am 08.09.2004
Volle Action

Wertung:

   
 

Wer schon " Die Liga der aussergewöhlichen Gentlemen " gut fand, ist bei diesen Film genau richtig. Von Anfanf bis zum Ende volle Action. Die Story wurde super umgesetzt, nur das Bild könnte besser sein, deshalb 1 Punkt Abzug bei der Wertung.
 

 
Axel F. am 08.09.2004
Ohne Übertreibung einer der blödesten Filme aller Zeiten

Wertung:

   
 

Vielleicht der lauteste, hektischste und blödeste Sommer-Blockbuster aller Zeiten. Viele Fragen bleiben offen: Warum umgibt sich ein offensichtlich schwuler Obervampir mit drei heissen Frauen? Warum wohnt Frankenstein direkt neben Dracula? Wieso ist Kate Beckinsale auch nach den halsbrecherischsten Stunts noch immer perfekt geschminkt? Warum plappert das Frankenstein Monster unaufhörlich belangloses Zeug? Warum geht eine Kutsche ohne ersichtlichen Grund in Flammen auf? Und warum dreht man Filme ohne Drehbuch?
 

 
DougTheBossHaffernan am 10.09.2004
Super geile DVD!!!

Wertung:

   
 

Hab mir gerade die Van Helsing Doppel DVD geholt und bin super begeistert!!! Die Extras sind genial und die Menüs erst!!! WOW!!! Das macht den eh schon super geilen Film noch besser!!! Vielen Dank für eure geniale Review!!! Immer Verlass!!!
 

 
mod007 am 11.09.2004
Klasse Unterhaltung

Wertung:

   
 

Van Helsing ist wohl einer der besten Blockbuster des Jahres. Klasse Effekte und auch ne Menge Humor sorgen für ein perfektes Kino bzw. DVD Erlebnis!!!
 

 
Nightqueen am 12.09.2004
Ganz okay

Wertung:

   
 

Zwar kann Van Helsing nicht mit den Meisterwerken des Vampirfilms wie "Bram Stokers Dracula" oder "Interview mit einem Vampir" mithalten, aber als Fantasy-Abenteuerfilm im Indiana Jones Stil funktionert er ganz gut und besser als Stephen Sommers zweiter Mumienfilm ist er allemal. Man sollte sich den Film aber auf jeden Fall im englischen Original ansehen, weil Dracula hier weit besser rüberkommt als in der nervigen deutschen Synchronfassung.
 

 
Tobias am 21.09.2004
Was soll das?

Wertung:

   
 

Ich fragte mich schon, als ich den Trailer sah, ob die Macher eine Parodie im Sinn hätten. Wie sonst kann es gutgehen, wenn man alle klassischen Gruselmonster in einen Topf wirft und gegen einen Helden im Indiana Jones-Outfit antreten lässt? Stephen Sommers hat es aber -zumindest über weite Strecken- ernst mit seinem Monsterreigen gemeint und hat einen Film produziert, den nur sein Budget von einem japanischen Monsterfilm ala "King Kong, Frankensteins Sohn" unterscheidet. Eine atmosphärische Hommage an die alten Gruselfilme, mag ihm wegen des bescheuerten Drehbuchs nicht gelingen. Wenn sich Van Helsing und ein völlig fehlbesetzter Dracula im Burghof verkloppen, während Frankensteins Monster wie Spiderman an einem Seil schwingend die Vampirbraut jagd, fehlt eigentlich nur noch Godzilla der alles zu Klump tritt - eine zu schöne Vorstellung.
 

 
Mario72 am 21.09.2004
Action, Action, Action, und das beste(!!!) Making-Of

Wertung:

   
 

Wer tiefsinnige Dialoge und tiefgründige Filme mag, ok, - der sollte auf KEINEN Fall diesen GRUSEL-ACTION-STREIFEN anschauen. Suchst Du "Kurzweile, Action, Grusel,Humor und "alte vertraute Grusel-Stars? Dann ist der Film DEIN Film. Und das Making-Of ist das beste MAking-Of, welches mir jeh untergekommen ist!!!!
 

 
Klaus am 10.10.2004
Im letzten Drittel ungenießbar

Wertung:

   
 

Dass geschäftstüchtige Regisseure aus den Meisterwerken der phantastischen Literatur "Dracula" und "Frankenstein" nicht nur ebenso abgründige Meilensteine wie "Nosferatu", "Bram Stoker´s Dracula" und James Whales "Frankensteins Braut", sondern eben auch viel Unterhaltungstrash fabriziert haben, ist nicht erst seit den Filmen der Hammer-Studios bekannt. Deshalb war es wohl auch überfällig, dass die Urväter der Filmmonster in einem Mega-Action-Special-Effects-Adventure-Eventfilm verwurstet und von einem Superhelden im Zorrokostüm gejagt werden. Hat man sich einmal an dieses Konzept gewöhnt, vermag der Film mit stimmungsvollen Sets und gut in Szene gesetzten Kämpfen gegen fliegende Vampir-Harpyen ganz gut zu unterhalten. Im letzten Drittel wird der Film von extrem hektischen Schnittfolgen, sinnlosen Szenen und einem zu Spiderman mutierenden Monster aber zerstört und kaum noch genießbar.
 

 
andi am 22.12.2004
der film ist gute unterhaltung

Wertung:

   
 

Lasst euch von den negativen berichten nicht davon abhalten, den Streifen mal anzusehen: Ich war auch erst nicht im Kino weil mir die Grundprämisse als zu dämlich Erschien. Er ist natürlich dämlich, sehr dämlich sogar, aber hat auch wirklich gute Spezialeffekte, vor allem was die sexy-vampirbräute anbelangt. Die ist einer dieser fälle, wo man, mag man einen effekt in einem film, ihn die ganze zeit bekommt. So wie mystique in xmen2 tauchen hier die vampir-frauen immer wieder auf. Und Dracula? Ich bitte Euch, das ist doch köstlich was dieser Schauspieler abliefert! Wie hätte man diese Rolle denn spielen sollen, bei so einem Drehbuch? Also ernst bestimmt nicht. Flucht nach vorne ist hier das einzige, was hilft, übertreiben bis zum gehtnichtmehr ist angesagt. Und wenn man sich das mit der Unsterblichkeit mal überlegt ist es doch ganz nachvollziehbar, wenn man etwas merkwürdig wird in all den jahren :-) Ich weiss nicht ob es angebracht ist, aber ich habe mir neulich auch einen Ingmar Bergman Film ausgeliehen und fand den auch gut - ich denke im Kino ist für vieles Platz, auch für herrlichen,unglaublich teuren blödsinn wie van helsing. Und jetzt mal im Ernst, die Actionszene auf dem Dorfplatz ist gut gemacht - leiht euch das Ding aus! bin nur durch zufall auf dieser seite gelandet und werde sie wohl auch nie wieder besuchen... ciao.
 

 
James B. am 24.12.2004
Künstlerisch und finanziell gefloppt

Wertung:

   
 

Man muss sich mit Filmen nicht auskennen um diesen Film nicht als einen der schlechtesten des ganzen Jahres zu bewerten. Stephen Sommers scheint es zur Mission seines Lebens erkoren zu haben, den dümmsten Film aller Zeiten zu drehen. Nach "Die Mumie kehrt zurück" ist er dem Ziel mit dieser Schundheftchenstory einen grossen Schritt näher gekommen.
 

 
susi am 27.02.2005
Hitech trash auf hohem Niveau

Wertung:

   
 

Also ehrlich: Der Film ist echt bekloppt. Zum Teil werden ganze Sets eingespart und Einstellungen finden trotz langem Shot inkl. Kamraschwenk zu 100% im Bluescreen statt, der Plot ... welcher Plot?, die CGI FX wirken manchmal zu billig (manchmal auch recht überzeugend), ein Indiana Jones 4 ist es nichtmal im Ansatz. Aber ich kann mir nicht helfen, auf eine (perverse?) Art macht mir der Film Spass. Das Setting finde ich spannend (die "Originale" sind mir ziemlich egal), einige CGI FX und die Modelle(!) wissen zu überzeugen, es kracht erfreulich aus allen Ecken, sexy Kate macht Laune (ja, ist albern, aber trotzdem), David Wenham finde ich seit LOTR so oder so sehenswert. Für diesen Film gilt also: Gehirn aus!!! Es wird weder anspruchsvoll noch spannend. Echte Schenkelklopfer wie z.B. aus IJ 3 wirds auch nicht geben, aber als hitech trash macht der Streifen irgendwie Laune.
 

 
Karin am 27.02.2005
Hier wird das Publikum veräppelt

Wertung:

   
 

Ein Film der wieder mal deutlich zeigt, auf welch niedrigem Niveau sich der sogenannte Unterhaltungsfilm aus Hollywood insgesamt befindet. Die Zeiten, in denen beispielsweise ein Steven Spielberg auch aus dürftigen Storys durch visuelles und inszenatorisches Raffinement, mitreissende Filmerlebnisse zauberte sind in der computerverseuchten Hightechfilmwelt von heute von einer technikhörigen Filmemachergeneration vergessen worden. Van Helsing ist ein Film der das Publikum veräppelt und weder unterhält noch fasziniert, weder witzig noch spannend ist und die Möglichkeiten des Genres verschenkt. Wenigstens starb das Machwerk einen schnellen Tod an der Kinokasse.
 

 
Hengst am 20.03.2005
Wow, der neue Monty Python is da!

Wertung:

   
 

Eine gnadenlose Parodie auf die guten alten Frankensteins und Draculas dachte ich mir als ich den Film durch hatte. Aber falsch gedacht, das ganze war "ernst" gemeint. Einfach typisch für Hollywood, sich klassischen, zeitlosen Romanfiguren an zu nehmen und aus ihnen seelenlose Comicfiguren zu machen. Der lächerlischste Dracula aller Zeiten. Ein winselnder Frankenstein und ein Werwolf der nach Dracuals Pfeife tanzt. Dracula versucht also Eier mittels Strom zu befruchten, zu reanimieren, was auch immer (fehlt nur noch die transsexuelle Mumie die eine Geschlechtsumwandlung anstrebt ...). Nun drängt sich die Frage auf, wo kommen diese Eier her. Sind es Straußeneier, Krokodileier, oder gar die neuen XXL-Kinderüberraschungen, man weiß es nicht. Vielleicht auch besser so. Wer sich 2 Stunden lang den blödesten Ami-Bullshit reinziehen will, der ist mit Oprah Winfrey sicher besser bedient. Da gehts dann auch öfter mal um Untote und Eier ...
 

 
Dead-Line am 12.04.2005
Langweilig...

Wertung:

   
 

Der Film ist sterbens langweilig. Das einizigste gute am Film sind die Hauptdarsteller, die in diesem Flim keine sonderlich gute Leistung bringen.
 

 
neo am 26.04.2005
Stimme Dead-Line zu...

Wertung:

   
 

...bzgl. der Hauptdarsteller, im Besonderen Kate Beckinsale, die lecker wie eh und je daherkommt. Leider rechtfertigt eine scharfte Fr. Beckinsale noch lange keine positive Bewertung für den kompletten Film. Schade, hier wurde eine große Chance vertan. Herr, erbarme Dich und sorge dafür, dass es keine Fortsetzung geben wird (und wenn doch, dann bitte, bitte, bitte mit Fr. Beckinsale)!
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben