Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  149 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : King Arthur - Director´s Cut 
   
Originaltitel: King Arthur
Land / Jahr: USA 2004
   
Regie: Antoine Fuqua
Darsteller: Clive Owen, Ioan Gruffudd, Mads Mikkelsen, Joel Edgerton, Hugh Dancy, Ray Winstone, Ray Stevenson, Keira Knightley, Stephen Dillane, Stellan Skarsgard, Til Schweiger, Sean Gilder, Pat Kinevane, Ivano Marescotti, Ken Stott, Lorenzo De Angelis, Stefania Orsola Garello, Alan Devine, Charlie Creed-Miles, Johnny Brennan, David Murray, Ned Dennehy, Phelim Drew, Des Braiden, Malachy McKenna, Brian McGuinness, Patrick Leech, Bosco Hogan, David Wilmot, Lochlainn O´Mearain, Paul McGlinchey, Dessie Gallagher, Maria Gladkowska, Shane Murray-Corcoran, Daire McCormack, Dawn Bradfield, Lesley Ann Shaw, Joe McKinney, Gerry O´Brien, Brian Condon, Donncha Crowley, Chick Allen, Elliot Henderson-Boyle, Clive Russell, Stephanie Putson, Graham McTavish
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
blub am 14.01.2005
Gegen den Strom

Wertung:

   
 

Ich kann nicht ganz nachvollziehen warum dieser Film überall verrissen wird. Ich fand ihn erstaunlich bewegend und unterhaltsam. Gerade der Verzicht auf mystische Elemente und der handfeste Pathos haben mir gut gefallen. Ich bin im Allgemeinen kein Fan von Schlachtszenen, aber in diesem Film transportieren sie ganz gut die Handlung mit und passen gut zum Rest. Alle Darsteller finde ich auffallend schön, passend und ich kann mich auch nicht über ihre Leistungen beklagen. Die gelungene Filmmusik erhebt die schönen Bilder zu einem runden, mitrießenden Ganzen. Ich werde mich auch nicht darüber beklagen, dass es sich hierbei wohl nicht um einen historisch korrekten Film handelt, denn es passt einfach alles zu gut zusammen und ich hätte mich auch bei Gladiator niemals über mangelnden Realismus beklagt. In finde überhaupt, dass der Vergleich zu Gladiator sehr gut passt. King Arthur hat meiner Meinung nach sehr ähnliche Qualitäten und ich freue mich darauf die längere Fassung zu sehen - auch wenn mir bei den zusätzlichen Szenen (wie immer) mehr Handlung lieber als mehr Action sein würde...
 

 
Klaus am 14.01.2005
Kein Vergleich mit "Excalibur"

Wertung:

   
 

King Arthur ist eine äußerst schwache Version der Artus-Legende, die in zweifacher Hinsicht scheitert. Als historischer Film gibt es zuviele Fehler (weder Arbrust noch Stacheldraht gab es schon zur Zeit des Römischen Reiches) als Unterhaltungsfilm fehlt es ihm an Erzähltempo und Dramatik. Die härtere Gangart des Directors Cut kann auch sicher nichts an der lustlosen Inszenierung der Kampfszenen ändern. Am schlimmsten aber ist, dass dieser Film die interessantesten Elemente der Sage, wie die Konkurrenz zwischen Arthur und Lancelot zu wenig ausarbeitet und damit verschenkt. Auch die Leistungen der Darsteller können kaum beeindrucken, so bleibt sogar Merlin, trotz Gesichtsbemalung, erstaunlich blass. Wenn man eine eindrucksvolle und inszenatorisch überzeugende Verfilmung der Artus-Legende sehen will, muss man also weiterhin zum mittlerweile 24-jährigen "Excalibur" greifen.
 

 
Teschinator am 14.02.2005
Pseudo-Braveheart

Wertung:

   
 

naja, hab mir den film besser vorgestellt! mir fehlen die geilen effekte und uncut bereiche wie aus braveheart..... schauspieler gut, ton und bild spitze.... was für geschichtsliebhaber, aber die die geschichte kennen, werden merken das das alles ein bissl anders im film ist....
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben