Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  153 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Jackie Brown 
   
Originaltitel: Jackie Brown
Land / Jahr: USA 1997
   
Regie: Quentin Tarantino
Darsteller: Pam Grier, Samuel L. Jackson, Robert Forster, Bridget Fonda, Michael Keaton, Robert De Niro, Michael Bowen, Chris Tucker, Lisa Gay Hamilton, Tom ´Tiny´ Lister jr., Hattie Winston, Aimee Graham,
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Michael am 03.03.2001
Ein typischer TARANTINO!!!

Wertung:

   
 

Wer Quentins Filme nicht erst seit FDTD mag, dem sei dieser Film ans Herz gelegt, vor allem, weil er auf der DVD erst seine Wirkung entfaltet.Allen anderen sei abgeraten, da hier nicht gemetzelt und geschlachtet wird, hier geht es nur um eine coole Story, die cool erzählt wurde. Bild und (der grovende) Ton gehen in ordnung, es reicht zwar nicht für die Höchstnote, da das Bild leichte Unklarheiten besitzt, aber wenigsten gibt es hier keine Klötzchen-bildung.
 

 
Michael am 03.03.2001
Ein typischer TARANTINO!!!

Wertung:

   
 

Wer Quentins Filme nicht erst seit FDTD mag, dem sei dieser Film ans Herz gelegt, vor allem, weil er auf der DVD erst seine Wirkung entfaltet.Allen anderen sei abgeraten, da hier nicht gemetzelt und geschlachtet wird, hier geht es nur um eine coole Story, die cool erzählt wurde. Bild und (der grovende) Ton gehen in ordnung, es reicht zwar nicht für die Höchstnote, da das Bild leichte Unklarheiten besitzt, aber wenigsten gibt es hier keine Klötzchen-bildung.
 

 
MrPulpFiction am 26.05.2002
ganz gut

Wertung:

   
 

auch wenn es hinten mit "viel besser als punlp fiction" angepriesen wird so stimmt das keinesfalls...die größte schwäche des filmes ist das das buch nicht von tarantino sondern von elmore leonard geschrieben wurde, was mir persönlich nicht so zusagt...besonders der schluss wäre von tarantino besser gelöst worden...das kommt sonst selten bei ihm vor, dass die guten die man nicht mag überleben und die sympatischen coolen bösen sterben (de niro und jackson). der film ist allemal besser als die breite masse nur von tarantino hätte man mehr erwartet obwohl einige umsetzungen wirklich brilliant sind...wie zb die szene im kaufhaus aus den mehreren perspektiven....einfach genial. großes manco des filmes: leider in 4:3
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben