Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  153 Leser online

Home
Startseite
 
DVD
News
Artikel
Reviews
Filmkritiken
DVD Special

Preisvergleich

  
Games
News+Reviews
 
Heimkino
Heimkinos
FAQ & Tipps
  
Community
Newsletter
Gewinnspiel
Flohmarkt
Surflinks
 
Redaktion
Impressum
Werbung
 
   
Titel : Gangs of New York 
   
Originaltitel: Gangs of New York
Land / Jahr: USA 2002
   
Regie: Martin Scorsese
Darsteller: Leonardo DiCaprio, Daniel Day-Lewis, Cameron Diaz, Jim Broadbent, John C. Reilly, Henry Thomas, Liam Neeson
  
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
   
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben

  
 
Beamer-Bear am 30.12.2003
Schöne Kulissen

Wertung:

   
 

Na gut, NY wurde also auf den Straßen geboren. Und zwei meiner Lieblings-Mimen (LeodC, DanDL) werden zu Konkurrenten. Und dann kommt es zu einem protrahierten Gemetzel bis zum Showdown vor einer solide und hübsch gebauten Stadtkulisse. Es hat mir unheimliche Mühe bereitet, diesen langatmigen, unnötig brutalen Film bis zum Ende durchzubeamen, weil ich einfach kein Argument mehr zum Durchhalten hatte. Vielleicht versteh ich den Film auch nicht. Muß man ihn mehr als Historien-Doku-Drama einstufen? Die anerkannt guten Darsteller quälen sich wörtlich durchs Drehbuch, und verpuffen in Ihrer Wirkung. Den Punkt gibts für die schöne Kulisse.
 

 
Steffen Severin am 13.03.2004
Ein grandioses Werk

Wertung:

   
 

Was Martin Scorsese hier geleistet hat ist einfach umwerfend. Ein bisher filmisch fast unberührtes Kapitel amerikanicher Geschichte so grandios auf die Leinwand zu bringen wäre wirklich ein Oscar wert gewesen. Vor allem die beiden Kontahenten im Film (Daniel Day-Lewis und Leonardo DiCaprio)sind an schauspielerischer Leistung kaum zu überbieten. Sicher hat der fast dreistündige Film auch seine Längen, aber dafür auch Höhepunkte und Gefühlsmomente. Übrigens besitzt der Film eine fantastische Kulisse und Einen bewegenden Soundtrack von U2. "Gangs of New York" muss man gesehen haben. Ein filmisches Stück Geschichte.
 

 
Steven Heller am 04.07.2004
Ultimatives Opus Magnum

Wertung:

   
 

"Gangs of New York" ist ein ausuferndes Epos über die Ursprünge jeglicher Kultur, die aus dem Chaos und der Erfahrung aus der Gewalt entsteht. Die multikulturelle Zusammenrottung verschiendener Volksgruppen und die daraus entstehenden Machtkämpfe und Konflikte ist anschaulich nachempfunden und sind weniger Kulisse für das Rachedrama um den vom grossen Daniel Day Lewis grandios gespielten Bill the Butcher und den routiniert agiernden Leonardo DiCaprio, als eigentlicher Inhalt. Der epische Charakter des Films wird durch die überwältigende Kameraführung des bei der Oscarverleihung mal wieder übergangenen Michael Ballhaus und die atemberaubenden Bauten Dante Ferretis unterstrichen. Grosse Bilder, Grosse Gefühle und Grosses Kino!
 

 
James B. am 11.03.2005
Meisterleistung

Wertung:

   
 

Martin Scorsese hat mit vielen seiner Filme amerikanische Filmgeschichte geschrieben. "Gangs of New York" ist einer seiner scmerzhaftesten, härtesten, epischsten und besten Filme. Grandiose Bauten, perfekt choreographierte Massen- und Kampfszenen, grosse Schauspieler und eindrucksvolle Bilder hätten diesen Film eigentlich für alle Oscars der Welt prädästiniert - Hollywood sah es anders und belohnte...Chicago. Es ist zum heulen!
 

 
Zur DVD-Review

Filmkritik schreiben