Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  94 Leser online

 
     

Little Buddha

Eine magische Reise zu einem Mystischen Ort

  

Getestet von Marco Pardun

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 04.05.1999
   
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 15 Kapitel
Laufzeit: 134 min Minuten
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: MAWA / VCL
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Lama Norbu reist nach Seattle, wo er hofft, in dem Jungen Jesse die Reinkarnation seines Lehrmeisters gefunden zu haben. Mit Einverständnis seiner Eltern berichtet Norbu dem Jungen von den Lehren Buddhas. Er erzählt ihm die Geschichte von Siddharta, der vor 2500 Jahren alle Reichtümer hinter sich ließ und auf dem Höhepunkt seines asketischen Lebens zu Buddha wurde. Gut vorbereitet reist Jesse nach Bhutan, wo festgestellt werden soll, ob er tatsächlich die Wiedergeburt des Meisters ist.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Für sein Geld bekommt man bei dieser DVD leider nicht viel geboten. Im Menü findet man Informationen über die Produktion, Schauspieler und der Crew. Des weiteren bekommt man unter "Weitere DVD´s" einen Einblick in das Mawa/VCL Filmprogramm.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Eine einfache Hintergrundgrafik ziert das einfache Menü. Leider ist das ganze nicht sehr ansprechend aufbereitet worden. Die Benutzerführung ist recht einfach gehalten und die Schrift ist gut zu Lesen.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Filmaterial ist in machen Szenen sehr unsauber. Die Faben und der Konstrast sind gut, auch die Detailschärfe kann sich in manchen Szenen wirklich sehen lassen, was aber sehr unterschiedlich ist. Leider entdeckt man häufig stehende Hintergründe und auch ein leichtest Hintergundrauschen ist sichtbar.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Dolby Digital Ton kann nicht überzeugen. Die Dialoge kommen klar und deutlich aus dem Center, den Frontboxen und mit etwas Nachhall aus den Rearlautsprechern. !!! Dadurch kann natürlich auch keine ordentliche Räume aufkommen. Die Dolby Surround Spur ist mit der AC-3 Spur so gut wie identisch.

   
 
Wertung:
  (mangelhaft)
       
Gesamtwertung:

Abgesehen vom durchschnittlichen Bild, ist der Ton ein wirklicher Mangel. Obwohl auf dem Cover eine Dolby Digital 5.1 Angabe prangt, bekommt man hier mal wieder nur einen schlechten Mix. Wer sich den Film kaufen möchte, sollte sich das ganze erstmal anschauen und vor allen Dingen anhören.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Alanis Morissette

(RC 6 )
 

Arielle - Die Meerjungfrau

(RC 2 )
 

Arielle 2 - Die Meerjungfrau

(RC 2 )
 

Austin Powers

(RC 2 )
 

Big Trouble In Little China

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de