Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Tomb Raider

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 28.09.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 03.09.2007
   
Deutscher Titel: Tomb Raider
Originaltitel: Tomb Raider
Land / Jahr: USA 2001
Genre: Action
   
Regie:  Simon West
Darsteller:  Angelina Jolie , Jon Voight , Iain Glen , Noah Taylor , Daniel Craig , Richard Johnson
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS-HD 5.1 Master Audio), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 12
Laufzeit: 100 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 30 / Dual Layer
Anbieter: Concorde Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die Archäologin Lara Croft findet in einem geheimen Raum ihres Hauses eine mysteriöse Uhr, die ihr Vater dort versteckt hat. Nun soll sie die Aufgabe ihres verstorbenen Vaters beenden. Auf der Suche nach zwei zerbrochenen Stücken eines Dreiecks, welches ungeahnte Macht verleiht, stößt sie auf ihren Widersacher, der diese Macht für sich beanspruchen will. Dieses Ereignis passiert nur alle 5000 Jahre. Lara muss sich also beeilen und versuchen, sein Vorhaben zu verhindern.

    
HD-DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Leider spart Concorde bei den ersten High Definition Discs an den Extras, auch bei "Tomb Raider" ist absolut nichts vorhanden - noch nicht einmal ein Trailer. Sehr schade, immerhin bot die Cine Collection DVD doch so einiges.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Der Käufer bekommt ein sehr simples, dafür aber schnelles und perfekt bedienbares Pop-Up-Menü geboten. Trotzdem hätte man sich designtechnisch etwas mehr Mühe geben können.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Den guten Eindruck, den die DVD in puncto Bildschärfe hinterlassen hatte, kann die HD-DVD leider nicht bestätigen. Am Anfang mag man noch recht zufrieden sein mit dem Transfer, doch im Verlauf des Films wirkt das Bild meist sehr weich und ausgewaschen. Immer wieder hat man das Gefühl, eine ganz normale DVD zu schauen. Dazwischen gibt es dann wieder Szenen, die durchaus Schärfe auf HD-Niveau bieten (wie z.B. ein Großteil des Showdowns). Leider ist das allerdings nicht in der Mehrheit der Szenen der Fall. Fast sämtliche Außen- und Panoramaaufnahmen sehen übel aus. Da besonders dort auch immer wieder Rauschmuster auftreten, liegt der Verdacht nahe, dass das Bild mit einem Rauschfilter behandelt wurde. Farbgebung und Kontrast gehen in Ordnung und da die Detailschärfe irgendwo zwischen gut und gerade noch ausreichend pendelt, ist mehr als ein knappes "befriedigend" als Gesamtnote nicht drin.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Ganz im Unterschied zum Bild macht - genau wie bei der DVD - auch auf der HD-DVD der Tonmix viel Spaß. Deshalb sei das Review der DVD wiedergegeben:

Beim Tontest konnte die Disc erst so richtig auftrumpfen, denn "Tomb Raider" bietet genügend Möglichkeiten für den Einsatz von Surroundsound. Gleich am Anfang beeindrucken die kräftigen Bass-Attacken, die den ganzen Film über immer wieder passieren. Die komplette Klangkulisse verteilt sich effektiv auf alle fünf Lautsprecher, wobei auch der Einsatz der Rear-Lautsprecher überzeugen konnte. Vor allen bei Schießereien fühlt man sich immer wieder ins Geschehen mit eingebunden. Die Dialoge sind ebenfalls gut verständlich und kommen aus dem Center-Speaker, wie es sich gehört. Insgesamt eine sehr aggressive Abmischung, die wie für einen Actionfilm gemacht ist. Es gibt nur wenige Szenen, in denen nicht alle Lautsprecher genutzt werden, was für einen sehr guten Gesamteindruck sorgt.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Auch "Tomb Raider" hinterlässt einen sehr gemischten Eindruck. Das Bild ist gerade noch okay, mit Bonusmaterial hat man sich gar nicht erst aufgehalten. Lediglich der Ton ist nach wie vor überzeugend. Zum Glück ist die Disc mit einem Straßenpreis von rund 20,- Euro vergleichsweise günstig.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

TOMB RAIDER basiert auf dem gleichnamigen, 1996 zum ersten Mal für diverse Plattformen erschienenen Spiel mit der athletischen Archäologin Lara Croft als zentrale Figur. Mit Angelina Jolie, deren Vater Jon Voight übrigens auch im Film ihren Vater spielt, hat man die passendste Schauspielerin für die Rolle gefunden und verpflichten können. Heraus kam ein seichtes, aber umso unterhaltsameres Popcorn[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 06/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Tomb Raider

(RC 2 )
 

Tomb Raider - Die Wiege des Lebens

(RC 2 )
 

Tomb Raider: Die Wiege des Lebens

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de