Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

The Long Kiss Goodnight - SE

Special Edition

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.03.2001
Verleihfenster: Nein
   
Deutscher Titel: Tödliche Weihnachten - The Long Kiss Goodnight
Originaltitel: The Long Kiss Goodnight
Land / Jahr: USA 1996
   
Regie:  Renny Harlin
Darsteller:  Geena Davis , Samuel L. Jackson , Patrick Malahide , Craig Bierko , Brian Cox , David Morse , G. D. Spradlin , Tom Amandes , Yvonne Zima , Melina Kanakaredes , Alan North , Joseph McKenna
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch (optional)
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste und Menüanweisung)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 25 Kapitel
Laufzeit: ca. 116 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Mawa Film & Medien (VCL)
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Samantha Caine leidet unter Gedächtnisverlust. Nach einem schweren Autounfall erinnert sie sich jedoch plötzlich wieder an Teile ihrer Vergangenheit. Gewißheit über ihre frühere Identität erlangt sie schließlich, als sie nur knapp einem Mordanschlag entgehen kann: Samantha war vor acht Jahren Profi-Killerin des CIA. Um Klarheit darüber zu bekommen, wie es zu der Amnesie gekommen ist, engagiert sie den Privatdetektiv Mitch Henessey. Eine gefährliche Odyssee durch die Welt der organisierten Kriminalität beginnt.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die "Special Edition" bietet einige Produktionsnotizen und Darstellerinfos. Des weiteren gibt es 6 Trailer, darunter aber keiner von "The Long Kiss Goodnight" und ein kommentarloser Blick hinter die Kulissen. Wem das noch nicht reicht, für den gibt es darüber hinaus noch einige Interviews (untertitelt) und eine Featurette (untertitelt).

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist animiert und mit passenden Musikstücken und Soundeffekten untermalt. Grafisch macht es zwar eher einen nur durchschnittlichen Eindruck, dafür kann aber die Übersicht und die Bedienung voll und ganz überzeugen. Sehr erfreulich ist übrigens, dass die "Return" Taste der Fernbedienung Verwendung findet.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Die Bildqualität kann man mit einem einzigen Wort präzise beschreiben: "Übel". Nicht nur das keine anamorphes Master bereit lag, nein auch die Kompression ist so grausig, dass es in dunklen Szenen mehr Artefakte zu sehen gibt, als Bildpunkte. Darüber hinaus wurde mal wieder ein digitaler Rauschfilter zum Einsatz gebracht, der dem Bild zwar das Rauschen ausgetrieben hat, aber zusammen mit der schwachen Kompression hässliche Bildartefakte verursacht. Zwar macht die Schärfe, der Kontrast, als auch die Farbwiedergabe einen recht gelungenen Eindruck, über die vermurkste Bildaufbereitung können diese guten Werte jedoch nicht drüber hinweg trösten. Schade, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um die zweite Auflage handelt, die sogar noch als Special Edition bezeichnet wird.

     
Wertung:
   (mangelhaft - ausreichend)
   
Tontest:

Im Gegensatz zum Bild, hat es der Ton wirklich in sich. Er klingt sowohl in ruhigen, als auch in Actionszenen hervorragend und bringt die heimische Anlage so richtig zum kochen. Auffällig ist dabei aber, dass die Dynamik der Dolby Digital Fassung kräftiger klingt, als die der DTS-Spur (z.B. in Kapitel 17, bei 3:50 Min.). Davon ab sind die Tonfassungen aber vergleichbar gut, den die bombastischen Surroundeffekte werden in DTS, als auch in Dolby Digital gleichermaßen gut wiedergegeben. Da auch die Dialoge sehr sauber und verständlich klingen, hätten wir dem Ton fast den Digital-Movie Award "Best Sound" verliehen, wären da nicht auffällige Tonknackser in der Explosion in Kapitel 17, bei ca. 3:53 Min. Betroffen sind gleich 2 Tonspuren und dann noch die beiden deutschen :( Der englische Originalton klingt hingegen sauber und "knackfrei". Die englische Fassung hat damit also eigentlich den Award verdient. Da es aber eine deutsche DVD ist, die hierzulande vertrieben wird, muss natürlich der deutschsprachige Ton überzeugen und nicht die Originalversion, daher gibt es nur ein sehr gut, ohne Auszeichnung. Schade.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Tonal, bis auf den kleinen Ausrutscher bombig. Ansonsten macht die DVD einen schwachen Eindruck, vor allem das Bild ist ziemlich grausig.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Der Film ist zwar teilweise recht verworren aber doch spannend. Die Inszenierung hat demnach ihre Schwächen, doch besticht sie durch hohes Tempo und die ausgefeilten und aufwändigen Actionszenen. Die Bildqualität geht noch in Ordnung, obwohl eine anamorphe Abtastung hier sicherlich gut getan hätte. Der Sound ist, wie sich das für einen Actionfilm gehört, sehr dynamisch und fulminant. Hier kann man[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Crosby, Stills & Nash - Long Time Comin

(RC 2 )
 

Denn zum Küssen sind sie da

(RC 2 )
 

Der letzte Kuss

(RC 2 )
 

Die Todeskralle schlägt wieder zu

(RC 2 )
 

Dragon Hero

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 5
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de