Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  127 Leser online

 
     

Animal Games - Olympia der Tiere

  

Getestet von Fabian Neve

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 22.10.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 20.09.2004
   
Deutscher Titel: Animal Games - Olympia der Tiere
Originaltitel: Animal Games
Land / Jahr: GB 2004
Genre: Dokumentation
   
Regie:  John Downer
Darsteller:  Wolf-Dieter Poschmann , Norbert König
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 14
Laufzeit: 50 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Polyband
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Gepard gilt als der schnellste Sprinter im Tierreich. Auf kurze Distanzen ist der Jäger der Savanne uneinholbar. Doch wie sieht es aus, wenn die Konkurrenten per Computeranimation der Größe des Geparden angeglichen werden? Wer hat dann Schnauze, Schnabel oder Fühler vorn?
Diese BBC-Produktion prämiert die tierischen Spitzensportler in den Disziplinen 100-Meter-Lauf, Schwimmen, Gewichtheben, Schießen, Hoch- und Weitsprung.

Mit einfallsreich eingesetzter Tricktechnik inszeniert John Downer seine "Olympiade der Tiere" als Begleitprogramm für die Olympischen Spiele 2004 und setzt neue Maßstäbe im Bereich des modernen Tierfilms. Detailaufnahmen und Computeranimationen analysieren Strategien und Tricks der tierischen Olympioniken in sechs Disziplinen. Wie bei den wirklichen Olympischen Spielen werden Fakten über die Teilnehmer und die Rekorde der Vergangenheit auf digitalen Tafeln ins Bild eingeblendet. Alle Tricks werden natürlich in Super-Slow-Motion wiederholt und für die ganz knappen Entscheidungen gibt es das Foto-Finish.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Gerade bei dieser Fun-Doku, vollgespickt mit Computeranimationen und Montagen, hätten sich Making Ofs geradezu angeboten. Leider hat man auf jegliches Bonusmaterial verzichtet, es befinden sich nicht einmal Trailer zu anderen Erscheinungen auf der DVD.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Das Menü besteht aus dem "Olympia der Tiere"-Schriftzug und dem ZDFsport-Logo. Minimalistisch animiert lässt sich hier das Programm starten. Entweder man startet den ganzen "Wettkampf", wählt die einzelnen Qualifikationen, oder sieht sich gleich die Endergebnisse an.

Die Kapitelauswahl bzw. die Auswahl der einzelnen Qualifikationen wurde nicht mit Vorschaubildern, wie es sonst üblich ist, ergänzt. Ein Setup-Menü gibt es ebenfalls nicht, da lediglich die deutsche Fassung auf der DVD enthalten ist. Somit besteht das komplette Menü aus zwei Seiten - Hauptmenü und Kapitelauswahl.

     
 
Wertung:
  (mangelhaft)
     
Bildtest:

Vorab muss erwähnt werden, dass diese Fun-Dokumentation aus Interviews mit den beiden Moderatoren Wolf-Dieter Poschmann und Norbert König, Ausschnitten aus "echten" Dokumentationen und aus computergenerierten Montagen besteht. Die Bildqualität zwischen diesen Szenen könnte unterschiedlicher nicht sein. Produziert wurde diese TV-Sendung im 1,78:1 Breitbildformat.

Das anamorph abgetastete Bild glänzt durch kräftige Farben und angenehmen Kontrast. In den wenigen Szenen, wo die Moderatoren auftreten, verwischt das Bild, sobald sich die Kamera oder die Moderatoren bewegen. Außerdem leiden diese Szenen unter leichter Unschärfe.

Schätzungsweise rund 80 Prozent der Sendung bestehen aus computerveränderten Szenen. Die Bilder sind kontrastreich und bunt, allerdings ist das Bildrauschen kaum zu übersehen. Das kommt von daher, dass als Quelle für die Montagen Bilder von echten Dokumentationen aus dem Tierreich verwendet wurden. Diese leiden erfahrungsgemäß oft unter Körnigkeit. Das Schärfeverhalten, welches im Großen und Ganzen ganz okay ist, lässt sich schwer beurteilen - doch sobald Kleintiere und Insekten per Computer vergrößert oder nah an die Kamera geholt werden, verwaschen die Konturen.

Im Fernsehen lassen sich solche Probleme vielleicht verschmerzen, an eine DVD stellt man jedoch Ansprüche, welche "Olympia der Tiere" nicht erfüllen kann.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton liegt lediglich in Deutsch in Dolby Digital 2.0, also stereo, vor. So unspektakulär wie eine ZDF-Sportsendung hört sich auch dieser Mix an. Die Musik hält sich sehr zurück, die Kommentare von Wolf-Dieter Poschmann und Norbert König sind sehr gut verständlich und werden sauber wiedergegeben. Die Kanaltrennung links und rechts wird allerdings kaum genutzt.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Wahrscheinlich ist diese BBC-Produktion in erster Linie für Kinder konzipiert worden. Erwachsene schauen sich diese Doku vielleicht einmal an und dann nie wieder, während sich Kinder immer wieder für lockere Tier-Sendungen begeistern lassen. In der Aufmachung einer ZDF Sportsendung werden die "sportlichen" Leistungen der Tiere, aufgeteilt in Disziplinen a la Weitsprung, Sprinten etc. aufgezeigt.

Von der technischen Seite kann die DVD nicht wirklich überzeugen, sowohl Bild als auch Ton sind unbefriedigend und bewegen sich auf TV-Niveau.

       
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Die Stunde der Patrioten

(RC 2 )
 

Die Stunde der Patrioten - Special Edition

(RC 2 )
 

Ein Heim für Tiere - DVD 1

(RC 2 )
 

Reindeer Games - Director´s Cut

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de