Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  128 Leser online

 
     

Akte X Season 2 Collectors Box

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 11.06.2001
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 05.07.2001
   
Deutscher Titel: Akte X Season 2 Collectors Box
Originaltitel: The X - Files Season Two
Land / Jahr: USA 1994
   
Darsteller:  David Duchovny , Gillian Anderson , William B. Davis , Mitch Pileggi
       
Bildformat: 4:3
Tonformat: Deutsch, Englisch und Spanisch Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (23 Seiten)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 10 - 16 Kapitel pro Folge
Laufzeit: 1118 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Schicke sieben DVDs wurden auch dieses Mal wieder in einer Hochglanz-Digipack Hülle verstaut. Zum Aufklappen benötigt man mindestens zwei Personen, damit man die Flügelspannweite von einem guten Meter auch nutzen kann. Dann hat man auch schon Zugriff auf die Discs und damit auf die Folgen: Disc 1: "Kontakt", "Der Parasit", "Blut", "Schlaflos"; Disc 2: "Unter Kontrolle", "Seilbahn zu den Sternen", "Drei", "An der Grenze"; Disc 3: "Der Vulkan", "Rotes Museum", "Exelsius Dei", "Böse geboren"; Disc 4: "Todestrieb", "Satan", "Frische Knochen", "Die Kolonie I"; Disc 5: "Die Kolonie II", "Sophie", "Totenstille", "Der Zirkus"; Disc 6: "Heilige Asche", "Verseucht", "Das Experiment", "Unsere kleine Stadt"; Disc 7: "Anazazi", eine Dokumentation "Die Wahrheit über die zweite Staffel", "Chris Carter spricht über die zweite Staffel", "Die Wahrheit hinter Akte X", "Hinter den Kulissen", nicht gezeigte Szenen sowie Werbespots.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Wie schon bei der ersten Box, hat auch diese Box ihre Spezial-DVD (die mit der Nummer 7!), auf der sich nicht nur eine weitere Folge, sondern auch ausgesuchte Leckerbissen befinden. Auf der DVD sind eine Dokumentation "Die Wahrheit über die zweite Staffel", "Chris Carter spricht über die zweite Staffel", "Die Wahrheit hinter Akte X", "Hinter den Kulissen", sowie nicht gezeigte Szenen und Werbespots. Auch diesmal mit dabei: verschiedene Teile von Folgen, die man in diversen Sprachen probehören darf. Damit schießt diese Collection zwar nicht den Vogel ab (für Mulder dürfte man wohl eher von Ufo sprechen), darf aber locker zur Oberklasse gezählt werden. Die Verpackung sollte man an dieser Stelle auch nicht außer acht lassen - so teuer und edel sehen nun wirklich nur wenige Boxen aus.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Nunja. Abgesehen vom kurzen Vorspann, den man bei jeder DVD geboten bekommt, sind die Menüs wieder recht schlicht und statisch ausgefallen. Dafür muß man halt wieder bedenken, dass satte sieben Menüs in Top-Ausstattung einfach viel teurer sind und wahrscheinlich den Preis der Box unnötig in die Höhe getrieben hätten. Immerhin, die Navigation gelingt schnell und einfach.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Sehr schön, sehr schön. Musste man bei der ersten Box noch manches Mal ein Auge zudrücken, so darf man beim zweiten Anlauf der "Füchse" schon direkt zufrieden sein. Für eine TV-Produktion macht das Bild eine gute Figur, wenngleich man auch hier bei dunklen Szenen manchmal etwas mehr Rauschen als bei den restlichen Szenen zu Gesicht bekommt. Die Schärfe ist zufriedenstellend, die Farben gewohnt bedeckt und auch die Kompression weiß zu überzeugen. Leider ist der Kontrast bisweilen etwas "weich", was sich bei der LoKey-Ausleuchtung leider recht häufig bemerkbar macht. Im Vergleich zur ersten Box ist die Bildqualität jedoch einen Hauch besser.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Aha! Der Receiver schaltet um und ganz deutlich prangt dort der Schriftzug "Dolby Surround" auf dem Display! Wir dürfen uns also freuen: die zweite Staffel kommt nun wie gewohnt in bestem Surround Sound daher. Okay, ganz ehrlich: den Begriff Surround definiert Akte X nicht neu, wirkliche Effektgewitter kommen nicht von hinten. Aber, es ist alles da, was man vom Fernsehen her kennt - und damit muß sich Akte X schließlich messen. Die rückwärtigen Lautsprecher werden, wie für Surround üblich, fast nur für den Raumanteil des Tonsignals genutzt. Bidirektionale Geräuschführung wird man hier also vermissen. Mark Snows Musik ist dagegen in Surround ein wahres Fest. In Punkto Dynamik reiht sich auch diese Ausgabe der Akte X Collector´s Boxen (wir hoffen einfach mal fröhlich auf weitere Ausgaben) in das Gesamtbild ein. Durch die Abmischung fürs Fernsehen ist der Lautstärkenverlauf recht milde und weist keine bösen Sprünge auf. Das macht die Folgen zwar nicht spannender, muß aber halt so sein, wenn man Ton für eine Ausstrahlung im TV mischt. Wer Akte X aus dem Fernsehen kennt, weiß, was hier auf ihn zukommt.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Fox führt die Auswertung der X-Akten konsequent fort. Wie schon die erste Staffel, so kommt auch die zweite Staffel in der edlen Silberbox Marke Digipak daher. Sammler dürfen also angesichts des recht happigen aber angemessenen Preises von über DM 200 ihren Sparstrumpf schlachten. Ob diese Box auch für den Kauf für zwischendurch lohnt, wissen wir nicht. Immerhin sind über 1000 Minuten voller wilder Aliens, mysteriöser Agenten und mörderischer Schatten doch recht aufregend und beängstigend und vor allen Dingen auch nur schwer an einem Stück ansehbar. Klar ist: die technische Umsetzung ist sehr löblich und alle Fans werden entzückt sein.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Akte X - Essentials

(RC 2 )
 

Akte X Season 1 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 3 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 4 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 5 Collectors Box

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de