Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  132 Leser online

 
     

Mein grosser Freund Joe

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 26.01.2000
   
Deutscher Titel: Mein grosser Freund Joe
Originaltitel: Mighty Joe Young
Land / Jahr: USA 1998
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte und Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 107 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die kleine Jill beobachtet mit ihrer Mutter eine Gorillaherde im afrikanischen Urwald, als Wilderer unter der Führung von Strasser in das Idyll eindringen und Jills Mutter und die des niedlichen kleinen Gorillas Joe erschießen. Zwölf Jahre später sind die beiden einstigen Kinder erwachsen - und noch immer ein Herz und eine Seele. Um Joe zu schützen, läßt sich Jill von Zoologe Gregg überreden, Joe nach L.A. in einen Naturpark zu verfrachten. Dann wird Strasser durch den Medienrummel auf Joe aufmerksam.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

An Zusatzinfos zum Film wurde hier gespart. Dafür kommt die Qualität nicht zu kurz. Bei einem 107 Minuten Film und nur 2 Sprachfassungen wurde eine zweischichtige DVD 9 eingesetzt.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Wie nicht anders gewohnt bietet auch dieser Disney Titel nur eine einfaches Menü. Allerdings ist das ganze sehr kindergerecht angelegt und leicht verständlich. Trotzdem kommen Animationen und Soundeffekte um einiges besser.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Im Vergleich zur US-DVD haben wir den eindeutigen PAL Vorteil und ein anamorph abgetastetes Bild. Alles andere ist identisch mit der Code 1 DVD. Auch hier wirkt das Bild überaus gut, außer vereinzelten Dropouts ist nichts auszusetzten. Dank des hohen Speichers sind uns auch keine Kompressionsartefakte aufgefallen.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Toller Sound, mit spritziger Dynamik und beeindruckender Räumlichkeit. Sogar Surroundeffekte sind keine Seltenheit und kommen mit richtig Schwung aus allen Ecken des Heimkinos. Wie allerdings von Disney gewohnt, klingt das Ganze nicht zu überheblich.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Qualitativ ein audiovisueller Leckerbissen. Ausstattung und Menü ist einfach zu schwach.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Ein Freund zum Verlieben

(RC 2 )
 

Ey Mann - Wo is´ mein Auto?

(RC 2 )
 

Joe & Max

(RC 2 )
 

Joe Jedermann

(RC 2 )
 

Meet Joe Black

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de