Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

Schmeiß die Mama aus dem Zug

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 31.07.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 26.07.2001
   
Deutscher Titel: Schmeiß die Mama aus dem Zug
Originaltitel: Throw Momma from the Train
Land / Jahr: USA 1987
   
Regie:  Danny DeVito
Darsteller:  Danny DeVito , Billy Crystal , Kim Greist , Anne Ramsey , Kate Mulgrew , Branford Marsalis
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel: Deutsch und Englisch für Hörgeschädigte, Spanisch, Französisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Nierländisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet:
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16
Laufzeit: 84 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: MGM Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Larry und Owen haben jeder ein Problem. Owen mag seine Mutter nicht, dafür hat Larry Stress mit seiner Ex-Frau. Inspiriert durch Hitchcock´s "Der Fremde im Zug", schließen sie gegenseitig einen Pakt, dem anderen zu helfen. Owen erledigt seinen Teil der Abmachung dann auch prompt durch ein Versehen, während Larry nicht über seinen Schatten springen kann...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Verpackung verspricht den original Kinotrailer und unveröffentlichte Szenen. Leider hält die Scheibe dann letztendlich nur das erste Versprechen. Von den unveröffentlichten Szenen fehlt jede Spur. Das ist nicht nur ärgerlich (da ein Fehler, der auf der Übersetzung des Covers basiert - die US Scheibe hat diese Extras), sondern Betrug. Wir werten daher ab.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Einfach gestaltet, fix zu bedienen und wie alle Fox Menüs dieser Gattung recht brauchbar. Leider ist mal wieder nichts animiert.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Das Bild präsentiert sich, wie auch schon andere MGM Titel der letzten Wochen, recht durchwachsen. Die Vorlage ist nicht gerade die beste und weist selbst sichtbarer Rauschreduktion noch mächtig viel Korn auf. Der Kontrast ist befriedigend, die Farben sind ebenfalls brauchbar. Die Kompression selbst neigt nur in wenigen Fällen zur Blockbildung. Für eine Komödie von 1987 ist das sicherlich zu rechtfertigen, wenngleich die "Spaceballs" Scheibe besser aussieht - und dabei doch gleich alt ist...

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Auch hier darf man nichts weltbewegendes erwarten. Dolby Surround bleibt Surround. Da es hauptsächlich um Dialoge geht kommen die hinteren Lautsprecher nur sehr selten zum Einsatz. Insgesamt bietet die DVD auch hier nur unteres Mittelmaß.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Danny DeVitos sechster Regieanlauf brachte eine respektable Komödie auf die Leinwand. Leider handelt es sich bei diesem Streifen mal wieder "nur" um wirklich seichte Kost. Ein richtiger Lichtblick hingegen ist Anne Ramsey als Mutter, die wirklich fies rüberkommt. Die DVD selber ist brauchbar, wenn man nicht mit dem ultimativen Heimkino-Feeling inklusive Surround-Action rechnet. Wer sich diesen Film einfach nur ansehen und etwas lachen möchte, ist sicherlich besser bedient, als mit der ebenfalls erhältlichen VHS.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Die Enttäuschung dieser DVD ist mit Sicherheit das Bild. Aber auch der Ton hat seine Schwächen. Einen Schatten wirft ebenfalls das angekündigte, dann aber nicht vorhandene Extra.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 2/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Zug des Lebens

(RC 2 )
 

Zug Vögel

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de