Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  119 Leser online

 
     

Sprich mit ihr

Special Edition

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 10.06.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 02.06.2003
   
Deutscher Titel: Sprich mit ihr
Originaltitel: Hable con ella
Land / Jahr: SP 2002
   
Regie:  Pedro Almodóvar
Darsteller:  Javier Cámara , Leonor Watling , Darío Grandinetti , Rosario Flores , Geraldine Chaplin
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Spanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: 8 Seiten mit Biografien
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 24
Laufzeit: 109 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Universum Film
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Pfleger Benigno und der ältere Schriftsteller Marco sitzen bei einer Tanz-Vorführung nebeneinander. Im Krankenhaus treffen sie sich wieder. Dort kümmert sich Benigno rührend um die schöne Balletttänzerin Alicia. Er widmet ihr nicht nur seine ganze Arbeitszeit, sondern auch seine gesamte Freizeit und Aufmerksamkeit. Denn Alicia tanzt nicht mehr. Sie liegt nach einem Autounfall im Koma.
Auch Marco ist verliebt, in die stolze Stierkämpferin Lydia , die aber bei einem Kampf in der Arena so schwer verletzt wird, dass auch sie bewusstlos in die Klinik eingeliefert wird. Dort lernen sich die beiden Männer besser kennen, und über das gemeinsame Schicksal entwickelt sich zwischen ihnen langsam eine verständnisvolle, tiefe Freundschaft.

Als Marco von einer längeren Auslandsreise zurückkehrt, findet er Benigno in Untersuchungshaft vor. Er erfährt, dass sein Freund in Verdacht steht, Alicia geschwängert zu haben...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

- Audiokommentar mit Pedro Almodóvar und Geraldine Chaplin: dieser Kommentar wird für die meisten von uns von wenig Bedeutung sein - wurde er doch in spanischer Sprache aufgezeichnet. Zum Glück jedoch hat Universum deutsche Untertitel für den Audiokommentar anfertigen lassen. So bekommt man einen klasse Textkommentar geboten, der allerlei interessante Informationen bereit hält.
- Interviews: bis auf das knapp 16-minütige Interview mit Pedro Almodóvar fallen diese Interviews-Clips mit den wichtigsten Protagonisten allesamt sehr dürftig aus. Insgesamt kann so natürlich nur wenig in die Tiefe gegangen werden.
- Musikvideo "Cucurrucucú Paloma
- Hinter den Kulissen: mit knapp zweieinhalb Minuten fällt diese Behind-the-Scenes-Footage viel zu kurz aus. Mehr als ein flüchtiger Eindruck vom Set ist leider nicht drin.
- Featurette: mit zwei Minuten und elf Sekunden Laufzeit hat dieses "Etwas" im Grunde nicht einmal die Bezeichnung "Featurette" verdient. Vielmehr ist der kurze Clip ein Zusammenschnitt aus Interview-Schnipseln, Behind-the-Scenes-Footage und Filmausschnitten. Bei 15 Minuten Lauflänge wäre vielleicht sogar etwas Brauchbares dabei herausgekommen, so bleibt es leider bei einem wenig interessanten Clipmix.

Das restliche Bonusmaterial setzt sich aus zwei Bildergalerien, Kinotrailer, Bio- und Filmografien sowie einer Trailershow zu anderen Universum-Titeln zusammen.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Für "Sprich mit ihr" geht Universum Film einen neuen Weg der Produktpräsentation: die DVD steckt in einem schmucken Digipak samt partiellem Pappschuber. Als Zugabe zum Digipak legt Universum Film fünf sehr schöne Hochglanz-Szenenfotos und ein achtseitiges Booklet bei.

Auch die Menügestaltung ist gut gelungen und kann mit ausreichend Animation gefallen. Sämtliche Menüs wurden animiert – sogar die Sprachauswahl und die Extras – und mit Musik unterlegt. Die Gestaltung ist stimmig und passt sich sehr gut ins Gesamterscheinungsbild der DVD ein. Einzig die fehlende anamorphe Kodierung des Menüs ist ein (kleiner) Wermutstropfen.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Die DVD kann mit einem sehr klaren Bild durchweg gefallen. Abgesehen von der Bildschärfe - zu der wir später noch genauer kommen werden - befinden sich fast sämtliche Punkte wie Farbwiedergabe, Rauschverhalten und Kontrast in Höchstform.

Die Probleme mit der Schärfe sind einerseits Unschärfen bei Kamerafahrten und andererseits die nicht ganz perfekte Detailschärfe des Transfers. Im Gesamten tun diese Probleme dem Filmvergnügen allerdings keinen Abbruch.

Übrig bleibt ein hochweriger Transfer, der durch natürliche Farben und ein defektfreies Bild einen sehr ordentlichen Eindruck hinterlässt.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Tonmäßig präsentiert sich "Sprich mit ihr" mit einem ruhigen und wenig aufgeregtem Soundtrack. Surroundeffekte sind quasi nicht vorhanden, allenfalls der Score - und ganz selten auch Umgebungsgeräusche - "verirrt" sich regelmäßig in den hinteren Bereich der Tonkulisse.

In Anbetracht des Filmes ist dies jedoch zweitrangig - bei Filmen wie "Sprich mit ihr" kommt es vor allem auf die Atmosphäre an und die wird recht gut transportiert.

Den ebenfalls mitgelieferten DTS-Ton hätte man sich im übrigen sparen können. DTS klingt hier fast identisch zum Dolby-Ton und lässt keinerlei wirkliche Vorteile erkennen. Vieleicht hätten die 768 kbps dem Bild gut getan und die Bewegungsunschärfen begrenzt.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Angefangen bei der gelungenen Hüllengestaltung bis hin zur technischen Qualität kann diese DVD vollends gefallen.

Universum Film beweist mit dieser DVD-Umsetzung von "Sprich mit ihr" Liebe zum Film und Respekt vor DVD-Fans. Hoffentlich behält Universum den neugesetzten Standard bei und liefert weitere "Special Edition"-DVDs dieser Art - allerdings dürfte es das nächste Mal doch etwas mehr Bonusmaterial sein...

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de