Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
     

The Nugget

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 19.11.2003
Verleihfenster: 04.09.2003
Im Handel ab: 04.09.2003
   
Deutscher Titel: The Nugget
Originaltitel: The Nugget
Land / Jahr: AUS 2002
Genre: Komödie
   
Regie:  Bill Bennett
Darsteller:  Eric Bana , Stephen Curry , Dave O´Neil
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 10
Laufzeit: 93 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Highlight Video
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Drei chaotische Aussies on the road: Lotto (Eric Bana), Wookie (Stephen Curry) und Sue (Dave O´Neil) geben vor, auf Goldsuche zu sein. Doch eigentlich wollen die drei Buddies nur fischen und saufen. Dementsprechend ist das einzige "Gold", das sie haben, jenes, das aus Dosen in ihren Bauch fließt. Als einer der drei in den Wald geht, um sich seines "Goldes" zu entledigen, findet er plötzlich das bis dahin größte Goldnugget der Welt. Endlich scheint ihr Traum in Erfüllung zu gehen. Doch mit dem neuen Wohlstand fangen die Probleme jetzt erst richtig an...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Fehlanzeige. Außer ein paar Werbetrailern gibt es nichts.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Nach einem sehr kurzen Intro wird man in das Hauptmenü geführt. Dort wurde aus mehreren Videoclips aus dem Film eine Art Collage erstellt. Das sieht zwar ganz nett aus, und passt, zusammen mit der Hintergrundmusik, recht gut zum eigentlichen Film, aber als besonders aufwändig oder einfallsreich kann man das nicht gerade bezeichnen. Dass dann auch noch in den Untermenüs keinerlei Animationen vorhanden sind, zeugt davon, dass hier doch ein wenig auf Sparflamme gekocht wurde. An diesem Eindruck können auch die animierten Übergänge nichts wesentlich ändern. Ärgerlich für Besitzer eines 16/9 Fernsehers ist außerdem, dass die Menüs in 4/3 abgelegt sind.

Übrig bleibt ein zweigeteilter Eindruck. Einerseits stimmen Bild und Ton doch recht gut auf den Film ein und an der Gliederung und Navigation kann man auch nichts aussetzen, andererseits sind auf der technischen Seite einige Minuspunkte, die dann auch die Wertung nach unten drücken.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Da es sich bei "The Nugget" nicht um eine Hollywood-Hochglanzproduktion handelt, waren unsere Erwartungen an die Bildqualität nicht sehr hoch gesetzt. Erfreulicherweise belehrte uns der Film dann eines Besseren. Zugegebenermaßen bewegt sich die Bildschärfe nur im Mittelfeld und auch der Kontrast ist in manchen Szenen etwas zu steil, jedoch ist der Gesamteindruck in Punkto Bildqualität durchaus zufrieden stellend. Wirklich negativ ist uns eigentlich nur die Wiedergabe von Rottönen aufgefallen. Diese sind manchmal so stark übersättigt, das es fast schon weh tut.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Mit Dolby Digital und DTS stehen zwei deutschsprachige Tonspuren zur Verfügung. Wer die Möglichkeit hat, der sollte auf jeden Fall zur DTS-Spur greifen. Sie klingt viel frischer und klarer und weist eine bessere Dynamik auf, wohingegen die Dolby-Spur manchmal etwas dumpf erscheint.

Filmbedingt spielt sich das Hauptgeschehen auf den Frontlautsprechern ab. Die hinteren Boxen werden meist nur für Umgebungsgeräusche genutzt, was sie allerdings dann auch gut machen, so dass dann eine schöne Räumlichkeit aufkommt. Die Dialogwiedergabe ist gut gelungen, da die Stimmen meist klar und sauber aus den Boxen ertönen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Da der Film "The Nugget" weder in bild- noch in tontechnischer Sicht ein Feuerwerk abbrennt, kann auch die DVD keine Höchstnoten erzielen. Dass dann auch noch Extras quasi nicht vorhanden sind, zieht die Gesamtwertung zusätzlich nach unten. Das darf aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass hier ein solider Film in einer ansprechenden Umsetzung vorliegt. Sieht man einmal von den extremen Rottönen ab, hat diese DVD keine gravierenden Schwächen. Fast alle technischen Aspekte sind eher unauffällig und werden dem Film durchaus gerecht.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Durch den angenehmen Preis hätte die DVD fast den Sprung zu vier Punkten in der Gesamtwertung geschafft. So reicht es allerdings nur zu soliden drei Punkten.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 3/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de