Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  106 Leser online

 
     

Nofretete

und das Geheimnis der Mumie

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 23.07.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 19.07.2004
   
Deutscher Titel: Nofretete
Originaltitel: Nofretete
Land / Jahr: USA 2003
Genre: Dokumentation
   
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 13
Laufzeit: 96 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Ihre legendäre Ausstrahlung, ihre viel gepriesene Schönheit und ihre hohe Machtstellung machen sie zu einer der faszinierendsten Herrscherinnen des Alten Ägypten: Nofretete.
Über das Schicksal der Gemahlin Echnatons ist wenig bekannt. Es existieren keine Aufzeichnungen über ihren Tod, und auch das Grab der Königin wurde bislang nicht gefunden. Doch nach einer Expedition in das Tal der Könige berichtete die britische Archäologin Dr. Joann Fletcher nun, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit die lang verschollene Mumie der berühmten Ägypterin entdeckt hat. Falls sich diese Annahme bestätigt, wäre dies die archäologische Sensation seit der Entdeckung der Grabstätte Tutanchamuns...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Außer einigen Werbetrailern findet der interessierte Betrachter hier nichts. Das ist zu wenig. Sicherlich ist es schwierig, Bonusmaterial für eine Dokumentation zusammenzustellen, aber irgendetwas hätte sich doch finden lassen müssen.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Für die Menüs wurden mittels einer einfachen Montage verschiedene Filmclips mit Hintergrundbildern zusammengefügt. Das Ganze wurde dann mit Sprache, Musik und Geräuschen aus dem Film unterlegt. In allen Menüs hat man das Design etwas variiert, ist dabei jedoch einer einheitlichen Linie treu geblieben.

Die Benutzerfreundlichkeit gibt auch keinen Grund zur Klage. Die Inhalte sind logisch gegliedert, die Navigation ist einfach gehalten und die animierten Kapitelvorschauen tun ein Übriges. Zusammenfassend bleibt ein gut strukturiertes Menü, dem allerdings der letzte Feinschliff am Design fehlt.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Diese Dokumentation ist mit nachgestellten historischen Szenen aufgelockert worden. Im Gegensatz zu den Filmaufnahmen aus unserer Zeit, die die Arbeiten der Wissenschaftler verfolgen, ist uns bei ihnen eine deutlich schwächere Schärfe und ein leichtes Rauschen aufgefallen. Auch die Digitalisierung ist nicht so gut gelungen, denn ab und zu finden sich leichte Artefakte. Dennoch macht das Bild der Spielszenen einen homogeneren Gesamteindruck. Das liegt vielleicht daran, dass die eigentlichen Dokumentaraufnahmen oft einen klinischen Eindruck hinterlassen. Das Bild ist dann schon fast unnatürlich scharf und detailtreu. Auch der Kontrast ist gut gelungen, sieht man einmal von einigen Außenaufnahmen ab, bei denen helle Flächen überstrahlen, was allerdings bei Dreharbeiten in der hellen Sonne Ägyptens nachvollziehbar ist.

Unter dem Strich bleibt ein mehr als zufrieden stellender Gesamteindruck. Was den historischen Spielszenen fehlt, haben die Dokumentaraufnahmen zuviel.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Was erwarten wir vom Ton einer Dokumentation? Da hier natürlich in erster Linie ein Sprecher zu hören ist, hin und wieder unterbrochen von den Synchronsprechern der englischen Wissenschaftler, liegt das Hauptaugenmerk entsprechend auf der Wiedergabe der Stimmen und der Begleitmusik. Und diese Wiedergabe ist durchaus gelungen. Die Stimmen klingen sehr kraftvoll und sauber und haben ein gutes Volumen. Uns ist nur aufgefallen, dass der Ton, der nur in Stereo vorliegt, nur auf die Mitte ausgerichtet ist und der rechte und linke Kanal nicht sauber voneinander getrennt sind. Übrigens bilden da auch die Spielszenen keine Ausnahme, da sie fast Ausnahmslos über keinen "Originalton" verfügen.

Fast alles was wir von einer Dokumentation erwarten, wird also geboten. Nur die Stereoabmischung hat uns etwas enttäuscht.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Die Doku "Nofretete" wandelt ganz klar auf den Spuren von "Terra-X". Wissenschaftliche Informationen, angereichert mit nachgespielten historischen Szenen, sollen den Betrachter unterhalten und bilden. Ob das gelungen ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Fest steht jedoch, dass die technische Umsetzung auf DVD durchaus ihre Stärken hat. Bild und Ton liegen auf dem erwarteten Niveau und das Menü ist funktional. Nur die Extras sind eine Enttäuschung und ziehen die Gesamtnote spürbar nach unten.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Ihre legendäre Ausstrahlung, ihre viel gepriesene Schönheit und ihre hohe Machtstellung machen sie zu einer der faszinierendsten Herrscherinnen des Alten Ägypten: Nofretete. Über das Schicksal der Gemahlin Echnatons ist wenig bekannt. Es existieren keine Aufzeichnungen über ihren Tod, und auch das Grab der Königin wurde bislang nicht gefunden. Doch nach einer Expedition in das Tal der Könige b[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: Shorty lesen>>

   


 

 

Die DVD hätte eigentlich das Zeug zu drei Punkten gehabt. Leider stört das vorhandene Ruckeln so stark, dass es auch in der Gesamtwertung nur zu zwei Punkten reicht.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 2/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das Fest

(RC 2 )
 

Das Geheimnis der schwarzen Handschuhe

(RC 2 )
 

Der Glöcker von Notre Dame 2

(RC 2 )
 

Die Mumie

(RC 0 )
 

Die Mumie

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de