Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Fever Pitch

Ei n Mann für eine Saison

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 13.04.2006
Verleihfenster: 16.02.2006
Im Handel ab: 06.04.2006
   
Deutscher Titel: Fever Pitch
Originaltitel: Fever Pitch
Land / Jahr: USA 2005
Genre: Komödie
   
Regie:  Peter Farrelly, Bobby Farrelly
Darsteller:  Drew Barrymore , Jimmy Fallon , KaDee Strickland
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel:
Laufzeit: 99 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Für Lindsey Meeks, eine ambitionierte Geschäftsfrau mit wenig Zeit für Privatleben, scheint der Lehrer Ben Wrightman endlich der Richtige zu sein: Er ist charmant, witzig und kann gut mit Kindern. Und Gegensätze ziehen sich bekanntlich an: Lindsey ist ein Workaholic, Ben hingegen liebt seine arbeitsfreien, faulen Sommer. Aber dann beginnt das Frühlingstraining der Red Sox. Während Bens Lieblingsmannschaft eine der unglaublichsten Saisons in der Geschichte des Baseball hinlegt, glauben Ben und Lindsey anfangs noch, als Liebespaar einen Volltreffer gelandet zu haben. Aber als der Alltag des jungen Paars zunehmend von Bens Leidenschaft für seine Helden bestimmt wird, haben die beiden ganz schön zu kämpfen, um ihr an-geschlagenes Liebesleben in die Verlängerung zu retten...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

- Audiokommentar der Regisseure (untertitelt)
- 13 nicht verwendete Szenen: Die Deleted Scenes liegen unbearbeitet im Letterbox-Format mit 2.0-Ton vor.
- Alternatives "Red Sox Ende": Im Gegensatz dazu wurde das alternative Ende für die DVD nachbearbeitet und liegt anamorph vor.
- Gag Reel: Hier gibt es rund sechs Minuten an verpatzten Szenen.
- Internet-Featurettes: Die beiden Featurettes, "Liebesdreieck" und "Löse den Fluch", dauern jeweils rund zwei Minuten und sind daher nichts anderes als bessere Clips.
- "Erstellung einer Szene": Diese in Letterbox vorliegende und für den Fox Movie Channel produzierte Featurette läuft acht Minuten und bietet dementsprechend ebenfalls nur bessere Werbung, keinesfalls aber wirklich tiefschürfende Informationen.
- Inside look "In her Shoes"
- Kinotrailer

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Wie so oft bei Fox wurden leider nur das Hauptmenü sowie die Übergänge zwischen den Menüs animiert und mit Ton unterlegt, der Rest der Menüs findet sich somit leider nur in Form von Standbildern ohne Tonunterlegung vor. Die Gestaltung an sich ist recht passend zum Film, bunt und flippig. Etwas zu flippig ist leider die Schriftart im Menü des Bonusmaterials, sodass die Schrift ein wenig schwer lesbar ist.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Es scheint so als würde Fox bei der Bildqualität in letzter Zeit ein wenig nachlassen. Top-Hits erreichen gerade einmal gute Ergebnisse und bei Filmen wie diesem lässt die Qualität dann schon deutlich nach. Der Transfer von "Fever Pitch" ist leider viel zu weich und unscharf, um in die Nähe einer guten Bewertung zu kommen. Dem Bild fehlt es sichtbar an Details. Zu allem Überdruss wurde noch heftig nachgeschärft, sodass das Bild konstant überschärft und dadurch unangenehm wirkt. Das dürfte in der heutigen Zeit einfach nicht mehr passieren.

Relativ gute Ergebisse erzielt das Bild aber immerhin in den anderen Kategorien. So sind die Farben durchweg recht natürlich und werden auch stets recht kräftig wiedergegeben. Rauschen ist bis auf ab und an festzustellendes Hintergrundrauschen keines vorhanden.

Der Kontrast erfreut mit einem sehr schönen Schwarzwert, der ausnehmend deckend und satt ist. Jedoch weist der Kontrast teilweise die Tendenz auf, das Bild überstrahlen zu lassen und andere Szenen wiederum erscheinen etwas zu dunkel. Auch hier wurde also nicht einwandfrei gearbeitet.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Die Qualität des Raumklangs ist je nach Szene unterschiedlich. Einige Stellen kommen mit wirklich gutem Raumklang daher. Hier werden die Rücklautsprecher recht gut für die Abbildung von Umgebungsgeräuschen genutzt. Hier seien die Momente im Stadion genannt. Andere Szenen wiederum weisen eine deutlich zu zurückhaltende Nutzung der Möglichkeiten von 5.1 auf.

Insgesamt ist so recht deutlich, dass "Fever Pitch" einen für Komödien recht üblichen Soundtrack bietet und hier weder besonders positiv noch negativ aus der Reihe fällt. Aber Mittelmaß ist eben auch nicht alles...

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Mit "Fever Pitch" liefert Fox ein weiteres Mal eine ihrer typischen Komödien-DVDs ab. Die Technik liegt auf gutem Niveau, dazu gibt es einige (oberflächliche) Extras und ein in Ansätzen nett gestaltetes Menü. Der Film an sich bietet recht kurzweilige Unterhaltung.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

3 Engel für Charlie

(RC 2 )
 

Ballfieber

(RC 2 )
 

Basic Instinct 2

(RC 2 )
 

Bis zum letzten Mann

(RC 2 )
 

Boogeyman

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de