Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

X-Men

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Die Amaray-Box wird von einem Pap-Schuber umhüllt,

Review Datum: 06.03.2001
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 22.03.2001
   
Deutscher Titel: X-Men Der Film
Originaltitel: X-Men
Land / Jahr: USA 2000
   
Regie:  Bryan Singer, David Hayter
Darsteller:  Patrick Stewart , Ian McKellen , Famke Janssen , Jack Marsden , Hugh Jackman , Anna Paquin , Halle Berry , Tyler Mane , Ray Park , Rebecca Romijn-Stamos , Bruce Davison , Matthew Sharp , Brett Morris
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch und Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Nein
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 15 Kapitel
Laufzeit: ca. 100 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Obwohl sie von der Gesellschaft geächtet werden, bildet Professor Xavier willige Mutanten aus, ihre Superkärfte in den Dienst der Menschheit zu stellen. Doch die Feinde sind nicht weit: Ein machtgieriger Populisten-Politiker macht Front gegen die X-Men, und Xaviers einstiger Weggefährte Magneto, der mächtigste Mutant der Welt, will mit seiner Brotherhood of Mutants das Ende der Zivilisation herbeiführen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Zusatzausstattung dieser DVD kann sich wirklich sehen lassen. Es gibt Produktionsfotos, Konzeptzeichnungen, animierte Storyboard Szenen, ein Interview mit Regisseur Bryan Singer und Charlie Rose, sowie ein Special: „Ausschau nach Mutanten“. Wer mehr will, kann sich zudem über 3 Trailer, 3 TV-Spots, einen Titan A.E. Trailer, sowie eine Featurette und 15 Minuten unveröffentlichtem Filmmaterial freuen. Nach Belieben kann man die geschnittenen Szenen auch in den Hauptfilm einbauen lassen. Der Nachteil: Das Bild ist schlechter und nur in englisch, aber wahlweise deutsch untertitelt. Selbstverständlich sind auch alle anderen Extras, abgesehen von den Trailern, untertitelt.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Das Menü macht einen sehr aufwendigen Eindruck. Besonders die tollen 3D Animation und Kamerafahrten lassen das DVD-Herz höher Schlagen. Etwas schwach ist aber hingegen das eigentliche Hauptmenü, welches nur wenig Grafik und keine Animationen bietet. Gleiches gilt für die Kapitelwahl. Die Fahrt dorthin sieht zwar Referenzverdächtig aus, das eigentliche Menü macht aber durch die stillen Bildfenster einen getrübten Eindruck. Durchweg gelungen sind aber die passenden Soundeffekte, sowie die gute Bedienung und die einfache Bedienung. Insgesamt gibt es für die nicht immer überzeugende Grafik einen halben Punktabzug.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Die gebotene Bildqualität präsentiert sich in bestmöglicher DVD-Qualität. Das Bild ist bis in die Ecken scharf, bietet einen herausragenden Kontrastumfang und eine sehr gute, filmbedingt aber etwas kalte, Farbdarstellung. Dank sorgfältiger anamorpher Abtastung gibt es darüber hinaus keine Dropouts und selbst ohne Filter nur gelegentlich ein minimales Rauschen zu sehen. Da auch die Komprimierung fehlerfrei ist, gibt es für dieses erstklassige Bild den DM-Award „Best Picture“.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Zum perfekten Bild gibt es auch gleich den passenden Ton, der alle Register zieht. Sei es in ruhigen Passagen, oder in actiongeladenen Szenen, die Mehrkanalmischung holt steht’s alles heraus, was technisch machbar ist. Besonders genial sind die direktionalen Surroundeffekte, die ebenso wie der abgrundtiefe Bass ein tolles Kinofeeling aufkommen lassen. Aber nicht nur in Sachen Effektgewitter überzeugt der Ton, denn selbst in ruhigeren Momenten lassen sich immer feine Umgebungsgeräusche ausmachen, die einen immer im Geschehen eingebunden lassen. Erst wenn man den heimischen Kinosaal verlässt, ist man auch erst richtig aus dem Bann dieser fesselnden Abmischung befreit. Wir sagen: „Gigantisch“ !

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Eine DVD, die in jedes Sammlerregal gehört, denn auch das Cover macht eine optisch ansprechende Figur. Im Vergleich zur US-Fassung ist das PAL-Bild und der deutsche Sound sogar leicht überlegen !

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

X-Men

(RC 1 )
 

X-Men 1.5

(RC 2 )
 

X-Men 1.5

(RC 1 )
 

X-Men 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 16
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de