Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  95 Leser online

 
     

Die Ärzte - Unplugged: Rock´n´Roll Realschule

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 27.02.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.12.2002
   
Deutscher Titel: Die Ärzte - Unplugged: Rock´n´Roll Realschule
Originaltitel: Die Ärzte - Unplugged: Rock´n´Roll Realschule
Land / Jahr: Deutschland 2002
   
Regie:  Norbert Heitker
Darsteller:  Farin Urlaub , Bela B. , Rod Gonzales
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 25
Laufzeit: 100 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern 0
Regional Code: Code 2
Layerwechsel bei: 76:20
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Universal Music GmbH
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Tracklist:

1. Tittenmaus
2. Sommer, Palmen, Sonnenschein
3. Hurra
4. Ich ess Blumen
5. Langweilig
6. Meine Ex(plodierte Freundin)
7. Monsterparty
8. Kopfhaut
9. Ist das alles?
10. Schrei nach Liebe
11. Zu spät
12. Westerland
13. 1/2 Lovesong
14. Komm zurück
15. Der Graf
16. Lieber Tee
17. Ignorama
18. Is ja irre
19. Bitte bitte
20. Mit dem Schwert nach Polen, warum René?
21. 3-Tage-Bart
22. Die Banane
23. Manchmal haben Frauen...
24. Medley
25. Gute Nacht

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Ärzten bieten auf ihrer zweiten DVD eine Reihe von Features, die für eine Musik - DVD nicht alltäglich sind. Zum einen kann man das Konzert in zwei unterschiedlichen Schnittfolgen (die MTV-Fernsehfassung (ca. 59 Minuten) sowie der komplette Mitschnitt) angeschaut werden. In der Langfassung liegt "Bitte Bitte" sogar in einer Multi Angle Fassung vor. Als Goodies gibt es zusätzlich noch Mitschnitte der Zwangs- und Umbaupausen, in denen eher die Lachmuskeln als das Gehör beansprucht werden. Des weiteren wurden die Songs "Komm zurück" und "Die Banane" auch noch als Video-Clip hinzugefügt. Und wer nach knapp 150 Minuten "Unplugged" die Nase voll von Akustikgitarren hat, dem sei der Track "Dolby Digital 220 V" ans Herz gelegt.

Zum Abschluss noch ein Hinweis. Den Covertext bezüglich des Hidden Tracks auf dieser DVD sollte man wirklich nicht als zu ernst nehmen. Viel Spaß beim suchen....

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Grundlage für dieses Menü ist eine Schulbank, ein Stundenplan sowie ein Klassenbuch. Alles zusammen verarbeiteten die Grafiker der mediacs AG zu einem Menü, das wirklich aus einer Schule stammen könnte. Der Stundenplan liegt auf der beschmierten Schulbank und dient somit als Hauptmenü, in dem man sich einfach über die Wochentage nach rechts und links navigiert. Die Übergänge in die Untermenüs sind so konzipiert, das sie durch die gewählten Animationen nicht als Übergang erkennbar sind. Klasse Leistung...

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Leider ist das Bild nicht so perfekt wie wir es uns erhofft hatten. Gerade an den kritischen Stellen wie Gitarren- und Geigensaiten sowie an den Mikrofonständern sind immer wieder Treppeneffekte feststellbar. Andere kompressionsbedingte Mängel sind allerdings nicht sichtbar. Hier wurde einwandfrei gearbeitet.
Leider sind auch immer wieder Kontrastschwankungen zwischen Band- und Publikumsaufnahmen feststellbar. Die Werte für die Bühnenaufnahmen sind gut bis sehr gut. Bei Kamerafahrten durch das Publikum wird aus schwarz eher grau oder grün. Es macht den Eindruck als wurden diese Sequenzen nachträglich mit einem Filter aufgehellt. Das Schärfeverhalten geht soweit in Ordnung, kann aber dank des eingesetztem leichten Rauschfilters keinen konstanten Wert halten. Wegen dieser mehr oder minder kleinen Mängel schrammt diese DVD knapp am "gut" vorbei...

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Im Vergleich zur CD wurde hier ein komplett anderer Mix angefertigt. Wer die CD schon ein paar mal gehört, dem werden die Unterschiede wie Schuppen aus den Haaren fallen. Denn die Ärzte waren nachträglich noch einmal im Studio um hier und da ein paar "overdubs" einzuspielen. Gerade bei kleinen Fehlern im Gesang oder bei falsch gegriffenen Akkorden (oder gar einem verhunzten Gitarrensolo) wurde für die CD-Variante nachgebessert. Diese Overdubs fehlen selbstverständlich beim DVD-Mix.
Die Abmischung an sich klingt großartig, wobei die Priorität der einsetzten Lautsprecher eindeutig auf der Front liegt. Die Bässe von Rods Akustikinstrumenten kommen präzise und sauber. Auch Snare- und Bassdrum vom Schlagzeug sind klar zu erkennen. Alles klingt sehr transparent. Leider fällt diese Transparenz im späteren Verlauf etwas ab, da bei einem Teil der Songs, in denen das Schulorchester mit auf der Bühne ist, dieses einfach zu leise abgemischt wurde. Dies ist allerdings auch bei der Audio-CD der Fall.
Und noch ein Manko ist uns aufgefallen. Leider ist im ersten Song gelegentlich eine leichte Asynchronität zwischen Bild und Ton zu beobachten, die allerdings nur in einem Teil der Kameraeinstellungen auffällt. Im nächsten Kapitel ist dieser Spuk vorbei und alles ist so, wie es sein sollte. Aus diesem Grund ziehen wir einen halben Punkt ab...

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Schöne Umsetzung eines sehr aussergewöhnlichen Konzertes. Wären nicht hier und da ein paar kleine Mängel festzustellen, wäre diese DVD mit ein Anwärter auf die Höchstnote. So reichts leider nur für...

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Wolfgang Pabst
 

 

Das die Ärzte ein Unplugged Konzert geben ist schon verwunderlich genug. Die Idee sich dazu ein Schülerorchester zu holen ist krank. Punks meets Symphonie. Für die SchülerInnen des Hamburger Albert-Schweizer-Gymnasiums war dies mit Sicherheit ein sehr großes Erlebnis, auf das ich irgendwie ein bisschen neidisch bin. Hinzu kommt noch, das Farin und Bela mit ihrem Bassisten Rod einen genialen Musiker hinzubekommen haben, der hier zeigen kann, was er drauf hat. Sie sind und bleiben halt die beste Bänd der Welt... Toller Mitschnitt eines außergewöhnlichen Konzertes.

 

Wertung:

(sehr gut)

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Bryan Adams

(RC 2 )
 

Die Ärzte im Konzert

(RC 2 )
 

Die Fantastischen Vier - Unplugged

(RC 0 )
 

Guido Knopp - Ärzte unterm Hakenkreuz

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de