Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  94 Leser online

 
     

Dragonball Z - Der Stärkste auf Erden

The Movie

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 02.10.2002
Im Handel ab: 15.04.2002
   
Deutscher Titel: Dragonball Z - Der Stärkste auf Erden
Originaltitel: Dragonball Z: Kono yo de ichiban tsuyoi yatsu
Land / Jahr: Japan 1990
   
Regie:  Daisuke Nishio
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Japanisch (Dolby Digital 1.0)
Untertitel: Deutsch (nicht ausblendbar bei japanischer Sprachfassung)
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Kapitelindex und Menüübersicht
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 8
Laufzeit: 60 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Polyband
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der böse Wissenschaftler Dr. Wheelo will mittels seiner schrecklichen Biotechnologie die Weltherrschaft erringen. Da dessen Körper bereits starb lebt Wheelos Gehirn in einem Glaskrug. Um seinen bösen Plan zu verwirklichen sucht er nun den stärksten Körper auf Erden, um in diesen sein Gehirn zu implantieren. Dr. Wheelos Assistent Kochin und dessen Androiden nehmen Piccolo und Muten-Roshi gefangen. Son Goku, Son Gohan und Kuririn versuchen, ihre Freunde aus den Fängen Dr. Wheelos zu befreien. Doch nicht nur, dass Dr. Wheelo sich nun Son Gokus Körper zu eigen machen will, auch Piccolo wird bereits von ihnen kontrolliert. Werden es unsere Helden schaffen, den bösen Machenschaften ein Ende zu setzen?

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch die Extras ähneln stark den anderen DVDs der Dragonball-Reihe. Mit an Bord sind vier RTL2-Trailer und umfangreiche Charakterguides mit Steckbriefen und kurzen Filmsequenzen. Wahrlich nicht die Welt...

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Wie auch bei den anderen Dragonball Z-DVDs ist das Menü animiert worden. Auch an die passende Musik für die richtige Stimmung wurde gedacht. Bis auf das Haupt- und Kapitelmenü wurde nichts weiter animiert. Insgesamt ein ordentliches Menü.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Und auch hier ähnelt dieser Film stark der DVD, die wir bereits getestet haben und zwar "Die Entscheidungsschlacht". Für einen 12 Jahre alten Anime ist das Ergebnis ordentlich. Die Farben machen insgesamt einen recht natürlichen Eindruck, man hätte es sich aber gewünscht, wenn sie im Großen und Ganzen etwas satter gewesen wären. Ebenso verhält es sich bei der Schärfe, die insgesamt befriedigend für einen Comic ist. Erfreulicherweise ist keine störende Blockbildung oder nerviges Rauschen zu entdecken.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

In dieser Kategorie sollte man nicht zu viel erwarten, da die Dolby Digital 5.1-Spur nur bedingt Sinn macht. Dragonball Z lebt von seinen vielen und teils langen Duellen, die dann auch etwas für akustische Untermalung bei den Rear-Lautsprechern sorgt. Insgesamt ist der Ton aber recht frontlastig und unspektakulär, weshalb wir uns für ein "befriedigend" entschieden haben.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Die nun mehr zweite von uns getestete Dragonball Z-DVD knüpft an die Qualität der anderen Teile an. Technisch hat man ordentliche Arbeit geleistet, viel besser als im TV sehen die Filme aber auch nicht aus. Die Extras sind zu eintönig und vom Informationsfaktor nicht befriedigend. Fans des Serie dürften allerdings auf jeden Fall zugreifen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dragonball Z - Die Entscheidung...

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de