Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  94 Leser online

 
     

Dracula

Bram Stoker

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 15.09.1999
   
Deutscher Titel: Bram Stoker´s Dracula
Originaltitel: Bram Stoker´s Dracula
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch und Englisch Dolby Surround, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Arabisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Türkisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Holländisch und Griechisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste und Gewinnspiel)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 24 Kapitel
Laufzeit: 123 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Columbia Tristar Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In den Wirren des Krieges mit den Türken verliert der rumänische Prinz Vlad Dracula seine Geliebte und verschwört sich mit den Mächten des Bösen. 400 Jahre später entdeckt der Untote beim Besuch seines Maklers Jonathan Harker ein Bild von dessen Verlobter Mina, das dem seiner Geliebten gleicht. Dracula setzt über nach London, um diese Lucy für sich zu gewinnen. Obwohl ihm die Vampirjäger unter der Führung von Professor Van Helsing auf den Fersen sind, ver- und entführt der Graf die Schöne.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Spätestens mit Bad Boys gehört Columbia nicht mehr zu den unterausgestatteten DVD Anbietern. Denn auch Dracula bietet jede Menge Extras, da wären Biografien der Darsteller, Produktionsnotizen zum Film, der original Kinotrailer mit deutschen Untertiteln und zum krönenden Abschluß fand auch eine deutsch untertitelte Dokumentation über Dracula auf der zweischichtigen DVD platz. Außerdem gibt es neben der deutschen Sprachfassung noch 4 weitere. Eröffnet wird die Filmvorstellung allerdings mit dem Dolby Digital Trailer City.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Standart Menü, mit übersichtlicher Gliederung und einfacher Bedienung. Die Kapitelwahl ist grafisch sehr gut ausgefallen, fehlt nur noch die Animation.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Erstaunlich sauberes und kontrastreiches Bildmaterial. Welches nach 7 Jahren bestand kaum Zeichen von Veralterung vorweist, denn auch Schärfe und Farben sind durchgehend in Ordnung. Einziger Kritikpunkt ist ein leichtes Grundrauschen. Besitzer von Breitbildfernsehern werden sich über die 16:9 Optimierung freuen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Der englische Dolby Digital Soundtrack bietet Surroundsound der Spitzenklasse. Besonders die Ausnutzung der Surroundkanäle ist bemerkenswert, aber auch die sehr gute Räumlichkeit und die saftige Dynamik lassen keine Wünsche übrig.

Bei den Surroundfassungen sieht es da schon anders aus, hier kommen vergleichsweise nur schlaffe Effekte ans Licht und in Sachen Dynamik wird auch nicht viel mehr geboten. Klanglich kann der 2 kanalige Surroundsound aber gut mithalten.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Im großen und ganzen eine gelungene DVD von Columbia wo auch endlich mal die Features stimmen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dark Prince: The True Story of Dracula

(RC 2 )
 

Dracula

(RC 1 )
 

Dracula III: Legacy

(RC 2 )
 

Wes Craven präsentiert Dracula

(RC 2 )
 

Wes Craven präsentiert Dracula (KF)

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 3
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de