Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Fluch der Karibik 2

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.12.2006
Verleihfenster: 22.11.2006
Im Handel ab: 07.12.2006
   
Deutscher Titel: Fluch der Karibik 2
Originaltitel: Pirates of the Caribbean: Dead Man´s Chest
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Abenteuer
   
Regie:  Gore Verbinski
Darsteller:  Johnny Depp , Orlando Bloom , Keira Knightley , Jack Davenport , Bill Nighy
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Werbeflyer
Verpackung: Amaray Clone (transparent)
Kapitel: 28
Laufzeit: 144 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Captain Jack is back! Zum zweiten Mal heißt es "Leinen los" für den chaotischsten und zugleich kultigsten Piraten der sieben Weltmeere, der eine volle Breitseite säbelscharfer Gags und halsbrecherischer Action abfeuert!

Davy Jones, der mysteriöse Captain des "Flying Dutchman" hat noch eine Rechnung mit Jack Sparrow offen - doch der hat zunächst ganz andere Probleme: ein Kannibalenstamm möchte ihn am liebsten auffressen! Auch Will Turner und seine stürmische Verlobte Elizabeth sind hinter Jack her – und alle machen sich auf die abenteuerliche Suche nach der geheimnisumwitterten "Truhe des Todes". Die wilde Jagd führt sie kreuz und quer durch die Karibik – furiose Säbelgefechte und Voodoozauber inbegriffen!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die uns vorliegende Single-DVD richtet sich an Käufer, die kein großes Interesse an Extras haben. So befindet sich auf der DVD nur ein Audiokommentar der Drehbuchautoren und knapp vier Minuten Pannen vom Dreh.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Im Mittelpunkt des 16:9-Menüs steht ein Kompass samt piratentypischer Kulisse. Während das Haupt- und Extrasmenü nett animiert sind, präsentiert sich der Rest mit unbewegten Bildern. Passende Musik sorgt für die entsprechende Akustik. Etwas unpassend und optisch abgehoben, präsentieren sich die Auswahlpunkte, die nur aus Schrift bestehen. Diese hätte man optisch besser ins Design integrieren können.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

"Fluch der Karibik 2" gehört zu den Top-Filmen des Jahres 2006 und auch optisch wird dem Film einiges abverlangt, entsprechend groß sind die Anforderungen an die DVD. Aufgrund der langen Spielzeit von über 140 Minuten sind die Bedingungen vorab bereits nicht die besten, was sich dann leider auch beim Testen bestätigt. Zwar ist der Transfer nicht perfekt, doch schlecht ist er auf jeden Fall auch nicht, je nachdem welches Anzeigegerät genutzt wird, dürfte man mit dem Ergebnis sogar zufrieden sein.

Auf unserem 82cm Röhren-Fernseher macht die Schärfe einen durchaus guten Eindruck. Zwar wirkt das Bild oft auch eine Spur zu weich, doch insgesamt ist das Niveau relativ hoch. Bei der Wiedergabe über einen Beamer ist der Eindruck dann etwas schlechter, wobei hier auch Doppelkonturen etwas sichtbarer werden. Die Farbgebung ist wie schon beim ersten Teil immer wieder verfälscht, was dem Look des Abenteuerfilms aber gut steht. Es werden die ganze Zeit warme Farbtöne gezeigt, die oft einen gelblich-braunen Stich aufweisen. Zudem ist die Farbsättigung sehr hoch, sodass ein poppig bunter Popcorn-Look geschaffen wird.

Kontrasttechnisch gibt es an sich kaum etwas zu beanstanden, allerdings ist der Schwarzwert nicht immer ideal. Oft tendiert er ins Grünliche und wirkt immer wieder etwas milchig. Insgesamt kann der Kontrast aber überzeugen. Rauschen ist zu keiner Zeit zu erkennen, hier wurde offensichtlich dezent nachgeholfen, denn immer wieder sind dezente Nachzieheffekte zu sehen, die aber tatsächlich kaum auffallen.

Bleibt noch die Kompression, die aufgrund der langen Laufzeit und vier Tonspuren entsprechend hoch ausfällt. Dafür arbeitet sie recht effizient, denn störende Effekte sind nicht zu erkennen. Je kürzer der Sichtabstand aber ist, desto eher könnten leichte Artefaktbildungen auffallen, die dem Transfer immer wieder einen etwas weichen Look verpassen.

Insgesamt sind wir mit dem Transfer zufrieden, hier muss man sich auch einfach eingestehen, dass die DVD in Verbindung mit MPEG-2 an ihre Grenzen stößt. Der HD-Trailer, der zum Beispiel über den Xbox Live!-Marketplace zu laden ist zeigt, was man von einer HD-Variante des Films zu erwarten hat, ein bis ins Detail gezeichnete Bild mit satten Farben und perfekt anmutender Kompression. Wann eine solche Version kommen wird, steht zur Zeit noch in den Sternen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Sehr gespannt sind wir auch in Bezug auf den Ton des zweiten Piratenabenteuers mit Johnny Depp, vor allem, da Buena Vista wieder einen DTS-Track spendiert. Vorab können wir aber schon sagen, dass dieser seinem Namen leider nicht gerecht wird.

"Fluch der Karibik 2" hat eigentlich endlos viele Möglichkeiten, einen effektvollen und erstklassigen Mehrkanalton zu bieten, doch ganz so überzeugt sind wir vom Ergebnis nicht. An und für sich bietet der Film einen sehr mitreißenden Ton, der die gesamte Kulisse immer wieder nutzt. Letztlich sind es auch mehr akustische Feinheiten, die eine bessere Benotung verhindern. So ist zum Beispiel die Höhenwiedergabe nicht perfekt, sodass hier bereits gewisse Qualitäten verloren gehen.

Zwar ist der Gebrauch der Effekt-Lautsprecher recht frequent, doch ist zum Beispiel die Dynamik für unseren Geschmack eine Spur zu schwach, sodass hier nur im geringen Maße actionreiche Sounduntermalung vorliegt. Häufig sind Szenen auch sehr auf die Front begrenzt, was vor allem bei dem atmosphärischen Musikscore sauer aufstößt.

Der Subwoofer hat einiges an Arbeit zu verrichten, wirkt dabei aber nie aufgesetzt oder zu präsent. Er zeigt schon in den ersten Sekunden des Films, wie präzise er die restlichen 144 Minuten agieren wird.

Enttäuscht sind wir vom DTS-Ton. Er klingt irgendwie flach, eingeschränkter als die Dolby Digital-Pendants, auch das Anheben der Lautstärke bringt kaum Besserung. Deshalb wäre es sinnvoller gewesen den Platz für eine bessere Bildkompression einzusparen. Wer der englischen Sprache mächtig ist, sollte sich den Film auf jeden Fall im Original anschauen, denn die englische Tonspur klingt von allen dreien am besten. Sie wirkt eine Spur klarer und die Stimmen naturbedingt deutlich natürlicher.

Sicherlich bietet der Film einen ordentlichen Sound, im Vergleich zur ebenfalls "lauten" Konkurrenz an Blockbustern, wie zum Beispiel "X-Men III", kann das Ergebnis aber leider nicht vollends überzeugen.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

"Fluch der Karibik 2" ist eine gelungene Fortsetzung des ersten Piratenabenteuers, die wieder von dem starken Cast, vor allem Johnny Depp, lebt. Erstklassige Effekte, eine solide Story und Johnny Depp als tuntiger Captain Jack Sparrow sorgen für tolle Unterhaltung. Um Kosten zu sparen wurde bereits der dritte Teil der Reihe zusammen mit "Dead Men´s Chest" gedreht, sodass hier eine weitere, hoffentlich ebenso gelungene Fortsetzung zu erwarten ist.

Aufgrund der langen Spielzeit fällt die technische Umsetzung der DVD nicht perfekt aus, vielmehr war aber deshalb auch nicht zu erwarten. Etwas enttäuscht sind wir vom Ton, der weit davon entfernt ist schlecht zu sein, aber nicht die klangliche Vorstellung darbietet, die unserer Meinung nach möglich gewesen wäre. Vor allem der DTS-Ton wird seiner nicht würdig. Leider hatten wir noch keine Chance die Extras der Special Edition zu sichten, diese machen aber auf dem Papier bereits einen vielversprechenden Eindruck. Wer auf Extras keinen Wert legt, kann die Endnote getrost eine Note nach oben setzen. Erste Meldungen lassen erahnen, dass auch diese Neuveröffentlichung eines absoluten Blockbusters, wieder zu "geizige" Niedrigpreisen verscherbelt wird. Die Kunden wird´s freuen, uns als Heimkino-Enthusiasten macht dieser Werteverfall weiterhin Sorgen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Blueberry und der Fluch der Dämonen

(RC 2 )
 

Der Fluch - The Grudge

(RC 2 )
 

Fluch der Karibik

(RC 2 )
 

Fluch der Karibik

(RC 0 )
 

Pirates of the Caribbean - Fluch der Karibik 2

(RC B )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de