Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  120 Leser online

 
     

CSI: Crime Scene Investigation - Season 1.2

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Die Box enthält die letzten 11 Folgen der ersten Season auf drei DVDs.
Review Datum: 16.04.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 01.03.2004
   
Deutscher Titel: CSI: Crime Scene Investigation
Originaltitel: CSI: Crime Scene Investigation
Land / Jahr: USA 2000
Genre: Thriller
   
Regie:  diverse
Darsteller:  William L. Petersen , Marg Helgenberger , Archie Kao , Gary Dourdan , George Eads , Jorja Fox , Eric Szmanda , Robert David Hall , Paul Guilfoyle
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: je 8
Laufzeit: 468 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (3x)
Anbieter: Universum Film Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Mordfälle, Selbstmorde, Überfälle und Gewaltverbrechen gehören bei der C.S.I. zum grausamen Alltag. Das Team der Spurensicherung von Las Vegas löst seine Fälle, indem es die Beweise am Tatort genau studiert. Geleitet wird das Team vom Forensiker Gil Grissom. Sein Team besteht aus Catherine Willows, einer alleinerziehenden Mutter, die Job und Privatleben unter einen Hut zu bringen versucht; Nick Stokes und Warrick Brown, die immer darum konkurrieren, wer den Fall als erster löst; Sara Sidle, einer junge Forensikerin, und Captain Jim Brass von der Mordkommission, der früher ebenfalls für die Spurensicherung gearbeitet hat.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras sind wie schon bei der ersten Box der ersten Staffel ernüchternd und nicht besonders informativ oder umfangreich. Das Feature "Hinter den Kulissen: Im Studio" hört sich zwar zuerst interessant an, stellt sich dann aber als kurze, gut vierminütige Featurette heraus, die unkommentiert und nicht besonders aufregend ist. Ähnlich wie bei der ersten Box, so bietet auch die Season 1.2 Cast&Crew-Statements von diversen Beteiligten, wie z.B. dem Serienerfinder Anthony E. Zuiker oder dem Regisseur Danny Cannon. Sie haben insgesamt eine Laufzeit von ca. 15 Minuten, was für jeden Interviewten gerade einmal gut zwei Minuten macht.
Die Promotion-Featurette ist, wie der Name schon sagt, eine Art Werbefilmchen für die Serie und dauert etwas über zwei Minuten. Abgerundet wird die schwache Ausstattung mit Biografien und den Las Vegas Polizeicodes.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Sämtliche Menüs bestehen aus CGI-Animationen, die durchaus gefallen können. Weniger positiv ist aber die Tatsache, dass man auf eine anamorphe Codierung verzichtet hat und eher langweilige Untermenüs erstellt hat. Das kann auch die passende Hintergrundmusik nicht mehr retten.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Wie schon bei der ersten Season-Box 1.1, so enttäuscht das Bild auch beim zweiten Teil der ersten Staffel. Qualitativ reihen sich alle drei DVDs also in die schwache Leistung der vorangegangen ein. So befinden sich zwar "nur" noch rund 160 Minuten auf einer DVD, die Kompression sorgt aber immer noch für großen Unmut beim Zuschauer. Denn gerade zu Beginn der einzelnen Folgen bleibt man von störenden MPEG-Klötzen nicht verschont. Diese immer wieder sichtbaren Artefakte sind auch der größte und störendste Mangel dieser DVD-Box.

Doch auch ansonsten ist das Bild nicht wirklich eine Augenweide. "CSI" kommt mit einem recht steilen Kontrast daher, der fast durchweg sehr "harte" Bilder zeigt. Dadurch überstrahlen vor allem helle Flächen und verschlucken so jede Menge Details. Folglich wirken die Farben verfälscht und unausgewogen, wobei aber die Innenaufnahmen durchaus gut aussehen.

Die Schärfe ist durchschnittlich, aber aufgrund der schwachen Kompression eher enttäuschend. Immer wieder kann man flimmernde Bildpartien entdecken und obendrein ist das Bild etwas sehr verrauscht. Im Großen und Ganzen ist es also wieder eine schwache Vorstellung einer ansonsten tollen Serie.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Auch beim Ton hat sich nichts getan, und so liegen Deutsch und Englisch, wie bei Season 1.1, in Stereo vor. Klanglich hören sich diese Stereo-Spuren eher schwach an, auch wenn man bei diesem Tonformat sowieso nicht viel erwarten sollte. Dennoch hören sich die Spuren schwächer als in vergleichbaren Serien an, weshalb die Benotung auch etwas schlechter als der Durchschnitt ausfällt.
Die Musik kann teilweise gut gefallen und lockert das Klangbild etwas auf. Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, da sich der Ton überwiegend auf Dialoge, Musik und ab und zu ein paar Umgebungsgeräusche begrenzt. Ob die nächsten Staffeln vielleicht einmal in 5.1 erscheinen ist noch nicht klar, es wäre aber sicher empfehlenswert, was man an Serien wie z.B. "24" sehen und hören kann.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Universum Film Home Entertainment hat sich für eine gestückelte Staffel-Veröffentlichung entschieden und so sollte man sich auch diese Season 1.2-Box anschaffen, wenn man die komplette erste Staffel von "CSI - Crime Scene Investigation" komplett sein Eigen nennen will. Beide Boxen sind nahezu identisch bis auf die etwas anderen, aber dennoch schwachen Extras. Technisch ist die Vorstellung immer noch dürftig, was vor allem an dem enttäuschenden Bild und dem eingeschränkten Ton liegt. Deswegen ist es vermutlich nur eine Empfehlung für Fans.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Der Standpunkt - das denken unsere Redakteure über diesen Film:

Christian Bartsch
 

 

Jerry Bruckheimer - dieser Name steht unangefochten für seichte Unterhaltung mit einer gehörigen Portion Action. Bei "CSI" sind die Geschichten nicht so actionreich, dafür aber nicht minder spannender.

Angehende Gerichtsmediziner, Hobbybiologen und solche, die es werden wollen, dürfen keine Folge verpassen. Alle anderen dürfen angesichts der wirklich mehr als coolen Sprüche von William L. Petersen unbedingt mitschauen.

 

Wertung:

(gut - sehr gut)

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Crime is King

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 1.1

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 2.1

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 2.2

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 3.1

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de