> Diese Seite drucken <

  

Schatten der Wahrheit

  

Getestet von Christian Auth

Email: ca@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Anmerkung: Verleih-DVD. Bei der Verkaufs-DVD wird es ein neue
Review Datum: 07.03.2001
Verleihfenster: Ja
Im Handel ab: 22.08.2001
   
Deutscher Titel: Schatten der Wahrheit
Originaltitel: What Lies Beneath
Land / Jahr: USA 2000
     
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 24 Kapitel
Laufzeit: ca. 124 Min.
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: 20th Century Fox Home Entertainment
          
Inhalt:

Das gut situierte Ehepaar Norman und Claire zieht in ein luxuriöses Haus am See. Während Norman sich in der Uni seiner Arbeit widmet, muss Claire lernen, mit der Einsamkeit fertig zu werden. Argwöhnisch beobachtet sie die Nachbarn und vermutet bald, einer Bluttat auf die Spur gekommen zu sein. Aber auch im eigenen Haus geschehen mysteriöse Dinge.

       
Besonderheiten:

Da es sich um die Verleih-DVD handelt, gibt es keine Extras. Erst die Verkaufs-DVD wird mit Zusatzinfos auswarten.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Fox setzt auch bei dieser Verleih-Fassung das übliche Standard-Menü ein, welches aus schon bei "Big Mamas Haus" zum Einsatz kam. Grafisch sollte man also nichts erwarten. Da die Bedienung und die Übersicht aber sehr gelungen sind, ist insgesamt der Zweck dennoch erfüllt.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Da Fox bei dieser DVD keinen Rauschfilter eingesetzt hat, bekommt der Zuschauer ein natürliches Bild mit hohem Schärfegrad geboten. Filmbedingt gibt es aber auch durchgehend ein sichtbares Grundrauschen zu sehen, welches aber nicht wirklich stört. Abgesehen davon überzeugen vor allem die Farben und das saubere Ausgangsmaterial. Der Kontrast ist bis auf wenige Ausnahmen, in denen man etwas mehr Schwarzwert wünscht recht gut. Insgesamt also ein recht gutes Bild, welches aber nicht an den erst gestern getesteten "X-Men" (ebenfalls Fox) heran kommt.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Die Abmischung ist über weite Strecken hinweg eher zurückhaltend, aber dennoch effektiv. Besonders wenn es spannend wird, bekommt man ein weiträumiges Klangbild geboten. Die Kanaltrennung ist dabei ausgezeichnet und so hört man aus allen Kanälen hin und wieder diverse Geräusche, die zusätzliche Spannung verbreiten. Direktionale Surroundeffekte bietet der Film aber wenig, gut Gewitter und Donner werden dynamisch und mit viel Druck aus den hinteren Kanälen wiedergegeben, aber fährt z.B. ein Lastwagen durchs Bild (Kapitel 22, bei ca. 58 Sek.) gibt es nicht mal den Ansatz eines Effekts. Gut, filmbedingt ist das nicht unbedingt wichtig, etwas enttäuschend ist es aber sicher. Abgesehen davon klingen aber die Dialoge sehr kräftig und verständlich und das sowohl in englisch, als auch in deutsch.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Spannender Film, der technisch gut umgesetzt wurde. Leider bietet diese Verleih-DVD noch keine weiteren Extras.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.