> Diese Seite drucken <

  

Ein Freund zum Verlieben

  

Getestet von Christian Bartsch

Email: cb@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 12.06.2001
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 06.06.2001
   
Deutscher Titel: Ein Freund zum Verlieben
Originaltitel: The next best Thing
Land / Jahr: USA 2000
     
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital und DTS 5.1, Deutsch und Englisch Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 18
Laufzeit: 107 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Concorde Home Entertainment
          
Inhalt:

Abbie und Robert sind gute Freunde. Sie erzählen einander viel, ohne dass der andere vor einem sexuellen Übergriff Angst haben muss. Doch leider wird die platonische Liebe auf eine ernsthafte Probe gestellt, als sich beide dann doch im Alkoholrausch im Bett wiederfinden. Richtig pikant wird die Beziehung der beiden, als klar ist, dass sich aus dem einmaligen Techtelmechtel eine waschechte Schwangerschaft entwickelt. Während Robert zunächst zögert, fügt er sich dann immer mehr in seiner Vaterrolle. So leben Abbie und Robert weiterhin gut befreundet, verbunden durch ein gemeinsames Kind, nebeneinander her, bis Abbie plötzlich einen neuen Mann kennenlernt...

       
Besonderheiten:

Recht bescheiden gibt sich Concorde Home Entertainment bei der Auswahl der Extras. Zwar liefert die DVD einen "Blick hinter die Kulissen", ein Interview mit Rupert und Madonna, Produktionsnotizen, das Musikvideo "American Pie" sowie ein paar Fotos - damit ist das Extravergnügen dann aber auch schon wieder vorbei.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Die Menüs passen zum unbetrübten Ausgangspunkt der Story: unschuldig und rein platonisch, mit vielen Blumen verziert. Leider ist der Kontrast bei den Texttafeln recht mager, was das Lesen selbiger leider unnötig erschwert. Dafür ist fast alles animiert und sieht wirklich nett aus.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Im Gegensatz zu anderen Concorde Titeln ist das Bild recht weich geraten. Die Farben sind ausgewogen, die Kompression jedoch eindeutig zu hoch. So sind hier und da immer Artefakte in Form von Blockbildung zu erkennen, was im Jahre 2001 und den erhältlichen Kompressoren eigentlich nicht mehr passieren sollte.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Diese Produktion fällt eindeutig in den Bereich Komödie, weshalb man hier keine Spezialeffekte erwarten darf. Immerhin, die Abmischung klingt gelungen. Warum um alles in der Welt diese DVD jedoch einen DTS-Track hat, ist rätselhaft. Beide Fassungen klingen nahezu gleich, so dass sich der Eindruck aufdrängt, man erwarte durch das DTS Logo einfach bessere Verkaufszahlen. Dafür hätte man dann doch lieber die englische Sprachfassung in 5.1 beilegen sollen.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Ein weiter Madonna Film, der zwar so vor sich hinplätschert, einen aber, ehrlich gesagt, nicht vom Hocker reißt. Immerhin - so arg wie "Susan - verzweifelt gesucht" ist dieser Streifen gottlob nicht. Wer seichte Unterhaltung für zwischendurch mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Leider verweigerte diese Anpressung in unserem DVD-Laufwerk íhren Dienst, so dass wir Euch leider die Menügrafiken vorenthalten müssen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.