> Diese Seite drucken <

  

Machtlos

  

Getestet von Christopher Zietzke

Email: cz@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 08.10.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 28.03.2008
   
Deutscher Titel: Machtlos
Originaltitel: Rendition
Land / Jahr: USA 2007
     
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 20
Laufzeit: 116
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Warner Brothers Home Video
          
Inhalt:

Der in Ägypten geborene Anwar El-Ibrahimi wird des Terrorismus verdächtigt. Bei einem Flug von Südafrika nach Washington D.C verschwindet er spurlos - El-Ibrahimi wird von der CIA verschleppt und in ein geheimes Gefangenenlager außerhalb der USA gebracht. Seine amerikanische Frau Isabella nimmt die verzweifelte Suche nach ihm auf, während der junge CIA-Analyst Douglas Freeman im Gefangenenlager mit ansehen muss, wie El-Ibrahimi beim Verhör gefoltert wird. Freeman muss entscheiden, ob er dieses Vorgehen dulden kann, auch wenn damit womöglich tausende von Menschen gerettet werden.

       
Besonderheiten:

Hier hat Warner keine Mühen gescheut und die ohnehin mit dem knapp 2-Stündigen Film gut beladene DVD-9 randvoll gepackt und ein gutes 30-Minütiges Making Of, fünf Alternative Szenen, den US-Kinotrailer, ein Audiokommentar von Regisseur Gavin Hood sowie auf dessen Bitte hin eine halbstündige, lehrreiche und ernste Dokumentation zur realen politischen Basis dieses Films mitgeliefert, welche äußerst anrührend und schockierend ist.
Insgesamt nicht nur für eine Single-Disc pralle Unterhaltung, sondern auch aufschlussreicher Stoff für die grauen Zellen.

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist übersichtlich und großflächig mit animierten Collagen von einigen Filmszenen versehen, die dazu gewählte Musik spiegelt die Spannung des Films wieder. Alle Untermenüs sind statisch, jedoch mit Musik unterlegt und mit Übergängen eingeleitet.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das Bild präsentiert durchweg natürliche Schärfe, saubere Konturen und ein für Standard-Definiton sehr detailreiches und klares Bild. Es kommen je nach Szene Braun-Rot-Stiche mit warmen Farben bzw. Blau-Stiche mit geringer Sättigung und kalten Farben zum Einsatz, die jedoch insgesamt sehr natürlich wirken. Lediglich der hohe Kontrast lässt in dunklen Bildbereichen viele Details verschwinden. Die Kompression ist tadellos, und in nicht wenigen Szenen ist das Bild auf den ersten Blick von High-Def kaum zu unterscheiden. Insgesamt ein nahezu tadelloses Bild weiß durchaus zu überzeugen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Tontechnisch wurde hierbei eher auf Sparflamme gestellt, da der Ton lediglich Deutsch und Englisch sowie in beiden Sprachen in durchschnittlichem 5.1 mit 448 Kbps liefert. Für diese mäßige Ausstattung ist der Ton jedoch überraschend klar, satt und dynamisch. Ein realistischer Surround-Sound, erzeugt durch Umgebungsgeräusche sowie die Filmmusik, fällt ebenfalls positiv auf. Die eher sparsamen Tiefen des Basses entpuppen sich in Action-Szenen als äußerst satt und gut abgestimmt.
Insgesamt trotz mäßigem Standard eine überraschend gute Abmischung und Klangqualität.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Eigentlich macht es schon fast stutzig, doch dieser Single-Disc fehlt technisch bis auf ein paar Kleinigkeiten nichts. Wer auf politischer Basis gute Filme genießen möchte, kann hier ohne Hemmungen zugreifen. Wem die Handlung zu banal erscheint, der lasse sich von der Leih-Version überzeugen.

Insgesamt findet diese Single-Disc nicht nur technisch Anklang, auch politisch ist sie durchaus interessant.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.