> Diese Seite drucken <

  

Last Action Hero

  

Getestet von Christian Auth

Email: ca@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 03.12.1999
   
Deutscher Titel: Last Action Hero
Originaltitel: Last Action Hero
     
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Deutsch, Französisch, Italienisch und Spanisch Dolby Surround
Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Hindi, Türkisch, Arabisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Holländisch, Norwegisch, Isländisch, Portugiesisch, Griechisch, Hebräisch, Spanisch und Italienisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 28 Kapitel
Laufzeit: 125 Min.
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Columbia Tristar Home Video
          
Inhalt:

Für den 11jährigen Danny Madigan ist Leinwand-Cop Jack Slater ein Idol. Mittels eines magischen Tickets gelangt Danny in das turbulente Film-Geschehen, auf den Rücksitz von Slaters Cabrio. Fortan steht der Junge seinem Helden mit Rat und detaillierten Informationen über seine Gegner, den Drogengangster Vivaldi und dessen Killer Benedict, zur Seite. Als dieser in Besitz des Tickets gelangt, verlegt sich die rasende Jagd auf die Straßen des realen New Yorks. Aber hier ist Slater nicht mehr unverwundbar.

       
Besonderheiten:

Columbia zeigt in letzter Zeit immer mehr Zusatzinfos auf ihren DVD´s. Zwar handelt es sich dabei meistens um die begehrten Collector´s Editionen, aber auch die restlichen DVD Veröffentlichungen bekommen schon das eine und andere Feature ab. So bietet „Last Action Hero“ das Musik Video von AC/DC „Big Gun“, eine Filmdokumentation (deutsch untertitelt), Filminfos zu Arnold Schwarzenegger und John Mc Tiernan und zu guter letzt den US Kinotrailer, ebenfalls mit deutschen Untertitel. Für Klangpuristen gibt es zudem den Dolby Digital Trailer „City“. Der allerdings wiederum nur für die englische Tonspur wirbt, da der deutsche Ton leider nur in Dolby Digital 2.0 tönt.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Grafisch zwar gelungenes Design, aber das leider nur im Standbildverfahren. Auch sämtliche Untermenüs einschließlich Chapterwahl liegen nicht als bewegt-Menü vor. Dafür kann die von Columbia übliche Übersicht, sowie Navigation wieder mal sehr überzeugen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Wie von Columbia gewohnt wurde mal wieder alles aus dem Ausgangsmaterial herausgekitzelt. Das Resultat kann sich nämlich mehr als sehen lassen. Man findet kaum Verschmutzungen oder Rauschmuster, die Farben sowie der Kontrast liegen auf hohem Niveau und auch die Schärfe wirkt sehr ausgewogen. Der anamorphe Transfer der bei Columbia seit Beginn Standart ist, rundet die tolle Bildqualität bestens ab.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Die englische Dolby Digital Tonspur ist ein Hörvergnügen erster Klasse. Unzählige Split-Surroundeffekte und gnadenlos präzise Bässe lassen jedes Heimkino auftrumpfen. Auch die sehr weite Räumlichkeit des Soundtracks kann sich hören lassen, ebenso wie die sehr verständliche Sprachwiedergabe.

Die Dolby Surround Fassungen einschließlich die deutsche bietet ebenfalls tolle Surroundeffekte und Basseinlagen. Allerdings technischbedingt nicht so kraftvoll wie die 6-Kanal Spur, aber für einen 2-Kanal Soundtrack immer noch sehr eindrucksvoll.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Qualitativ eine hochwertige DVD, die aber leider altersbedingt nur eine deutsche Surroundspur bietet. Die Ausstattung liegt für Columbia wiederum auf ordentlichen Niveau.

       
 
Wertung:
  (gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.