> Diese Seite drucken <

  

Terminator 2 - The Ultimate Edition

  

Getestet von Christian Bartsch

Email: cb@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 03.10.2000
Im Handel ab: August 2000
   
Deutscher Titel: Terminator 2 - Tag der Abrechnung
Originaltitel: Terminator 2 - Judgment Day
Land / Jahr: USA 1991
     
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 6.1 EX, Englisch DTS 6.1 ES (Matrix), Dolby Digital 2.0 Surround, Dolby Digital 2.0 (Kommentar)
Untertitel: Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: üppiges 32-seitiges Machwerk in Hochglanzfabrdruck zum Vor-Neid-Erblassen
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 72 (Kino) bzw. 80 (erweiterte Fassung) Kapitel
Laufzeit: 137 (Kino) u. 152 (erweiterte Fassung) Minuten
TV Norm: NTSC
FSK: keine FSK Freigabe, sondern Rating R
Regional Code: Code 1
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Artisan Entertainment
          
Inhalt:

Der T-800 Terminator kehrt zurück. Diesmal um John Connor in der Gegenwart vor einem zweiten Terminator, dem T-1000, zu beschützen. Leider ist Arnold Schwarzenegger nur ein altes Cyborg Modell, der dem T-1000 technisch unterlegen ist. Sarah Connor mag weder den einen, noch den anderen Terminator, und hat gänzlich andere Pläne, mit beiden fertig zu werden...

       
Besonderheiten:

Artisan hat hier mächtig gewerkelt. So gibt es zunächst eine Aluminium Hülle, in der sich die eigentliche Amaray Box sowie das Booklet befinden. Die Hülle zeichnet sich durch den Prägedruck des T2 Logos und einem seitlichen Aufdruck aus. Edel! Die erste DVD enthält den Film in zwei Versionen (Original Kinoversion und erweiterte Fassung), Biographien, und ein spezielles THX Testprogramm, genannt THX Optimode. Hiermit läßt sich eigentlich alles einstellen, was an einer Heimkino Anlage von Belang ist. Auch ein Audio Kommentar mit 26 Crew Mitgliedern ist mit an Bord. Die zweite DVD enthält u.a. ein Making-Of, ein Making-Of der erweiterten Fassung sowie eine Dokumentation über T2: 3-D, einem Film, der nur in einem speziellen 3-D Kino mit Live-Show vorgeführt wird. Außerdem bietet die Scheibe noch Trailer, Teaser, das komplette Drehbuch (auf der ersten DVD auch als ROM Teil enthalten), 700 Storyboard Fotos und eine Art Bibliothek mit Informationen rund um die Produktion. Diese Special Edition wäre der totale Hammer... wenn sie nicht auf manchen DVD Playern Probleme bereiten würde. Der Yamakawa 715 z.B. spielt die Special Edition in der langen Fassung nicht korrekt ab. Hier werden u.a. wichtige Sequenzen verschluckt, andere wiederum doppelt und abgehackt abgespielt. Auch auf dem PowerDVD Player für Windows quittiert das Programm den Aufruf der langen Version mit einer Schutzverletzung. Ob der kleine Beipackzettel mit dem sinngemäßen Inhalt "Möglicherweise läuft diese DVD auf Ihrem Drecksgerät nur mit unmaßgeblichen Fehlern - schreiben Sie uns doch erstmal einen Beschwerdebrief, den wir lachend verbrennen" erzürnte Käufer milde stimmen wird? Wir glauben nicht. Andererseits konnten wird auf unseren Sony Testgeräten keinen Fehler ausmachen, raten jedoch, falls möglich, zu einem eingehenden Test der DVD auf dem heimischen Player und eventuellem Umtausch. Schade. Wäre nicht dieser Beipackzettel, könnte man wenigstens von einem Versehen ausgehen, so wird der Fehler zum Vorsatz. Da kann auch das THX Testprogramm den Wutanfall nicht mehr verhindern.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Hier kann man nicht klagen. Die Menüs bestehen aus eigens gerenderten 3-D Sequenzen, die wirklich sehr, sehr schick aussehen. Alles ist animiert und mit wohlklingenden Effekten unterlegt. Nur die Kapitelauswahl ist leider nur mit Standbildern bestückt. Trotzdem hat dieser Aufwand nur eine Wertung verdient:

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Im Vergleich zu dieser DVD wirkt die deutsche Fassung von MAWA wie ein voller Schlag in die (Pardon bzw. Pardun für den Ausdruck) Fresse. Auch wenn die Kompression nicht wirklich das technisch Machbare zeigt, so sieht das Bild wirklich gut aus. Nur selten zeigen sich hier und da Artefakte im Bild. Ansonsten entspricht die Abtastung wirklich dem Original und zeigt den Film endlich mal so, wie er im Kino zu sehen war. Auch das Format ist endlich anamorph im richtigen Verhältnis.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Hammer! Endlich mal wieder eine DVD, die Schluß macht mit diesem Warmduschersound. Keine störende Pegelkompression, kein Kompromiss. Hier kracht und rummst es endlich mal wieder, daß man fast aus dem Sessel fällt. Die Surrounds dürfen endlich mehr, als nur Vogelatmo o.ä. Belanglosigkeiten abzuspielen, der Sub gibt sich mit dem LFE alle Mühe und auch der Rest der Boxen tut was fürs Geld. Auf unserem Yamaha DSP AX1 ließ sich auch endlich mal der 6. Lautsprecher blicken und sorgte für angenehme Klänge. Ein Greuel für die Nachbarn, ein Fest für den Lukull. Prächtig!

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Eigentlich nur drei Worte, falls der Player stimmt: KAUFEN, KAUFEN, KAUFEN! Ansonsten lohnt es fast, sich für diese DVD endlich mal ein richtiges Mopped zu kaufen... :-)




Nachtrag: Auf der DVD befindet sich noch eine dritte Version des Films, die allerdings versteckt wurde. Um diese Fassung, welche zwei Szenen mehr enthält, aufzurufen, bedarf es eines kleinen "Spielchens". Zunächst wechselt man in das Menü der Special Edition und gibt dann die Zeichenfolge 82997, jeweils mit [ENTER] getrennt, ein. Nach und nach wird so der Satz "The future is not set" auf dem Bildschirm freigegeben. Nun leuchten beide Augen des Terminators und die Extendet Special Edition kann gestartet werden. Was es dort mehr zu sehen gibt, verraten wir an dieser Stelle jedoch nicht. Danke an Holger Suhrmann für diesen Hinweis.

       
 
Wertung:
  (gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.