> Diese Seite drucken <

  

Der Soldat James Ryan

  

Getestet von Christian Auth

Email: ca@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 26.10.2000
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 09.11.2000
   
Deutscher Titel: Der Soldat James Ryan
Originaltitel: Saving Private Ryan
Land / Jahr: USA 1998
     
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Holländisch, Polnisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (mit doppelten DVD Einleger)
Kapitel: 20 Kapitel
Laufzeit: 163 Min.
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Paramount / Dreamworks
          
Inhalt:

Erfolgreich, aber mit großen Verlusten, stürmen Divisionen der US Army 1944 die Normandie. Für einen von Captain Miller geführten Trupp wartet danach die von der Mehrzahl in Frage gestellte Mission, den hinter Feindeslinien vermißten Fallschirmjäger James Ryan zu finden,den letzten Überlebenden von vier Brüdern. Es beginnt ein entbehrungsreiches Unternehmen mit unerwartetem Ausgang.

       
Besonderheiten:

Der erste Dreamworks Titel, der in Deutschland zu haben ist, bietet eine wirklich solide Ausstattung. Aus Platzgründen finden die Extras allerdings auf einer zweiten mitgelieferten DVD platz. Unserer Meinung nach sehr lobenswert, da so die Bild- und Tonqualität des Films nicht unnötig belastet wird. Bestehen tun die Extras aus einem Making of (deutsch untertitelt), 2 Kinotrailer (englisch), Produktionsnotizen und Biografien (beides deutschsprachige Texttafeln).

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Beide Menüs, also von DVD 1 & 2 sind bis auf kleine Unterschiede mit dem der US-DVD zu vergleichen. Auch hier bekommt der Betrachter schöne animierte Menüs mit passendem Filmsound geboten. Die Übersicht ist auf Grund der wenigen Menüpunkte sehr gut. Einziger Schwachpunkt, ist die Schriftgröße in den Produktionsnotizen. Wer keinen Großbildschirm besitz, muss sich beim lesen wirklich konzentrieren um die kleinen Buchstaben zu entziffern. Rein vom Design und der Bedienung ein klasse Menü.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Tadelloses anamorphes Bild mit starken Kontrastumfang und sehr guter Detailwiedergabe. Auch die düsteren Farben werden exzellent wiedergegeben und geben kein Grund zur Kritik. Selbst Bildrauschen ist kaum auszumachen, ebenso wie Dropouts oder ähnliche Verunreinigungen. Bis auf die höhere Pal Auflösung ist kein Unterschied zur US-DVD auszumachen. Klasse.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Auch die deutsche Tonspur gehört zur absoluten Referenzklasse und bietet die selben Vorzüge wie die Code 1 DVD. Soll heißen, dass man in jeder Szene von einer sehr eindrucksvollen Klangkulisse umgeben wird und in Kampfszenen gar mit ins Geschehen gerissen wird. Kurz gesagt ein Leckerbissen für alle Surroundfreunde, der nur schwer zu toppen ist.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Toller Einstand von Dreamworks, hoffen wir, dass alle weiteren DVDs ebenfalls die Qualitätsstufe erreichen.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.