> Diese Seite drucken <

  

Bachelor Party

  

Getestet von Wolfgang Pabst

Email: wp@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 25.04.2002
Im Handel ab: 11.04.2002
   
Deutscher Titel: Bachelor Party - Die wüste Fete
Originaltitel: Bachelor Party
Land / Jahr: USA 1984
     
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch: Dolby Digital 2.0 Stereo; Englisch Dolby Digital 4.0
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Holländisch, Griechisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Werbeeinleger
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 22
Laufzeit: 101
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
          
Inhalt:

Rick ist Schulbusfahrer und überzeugter Junggeselle. Bis er eines Tages auf die junge Debbie aus reichem Hause trifft. Da Ricks Freunde nicht von seinen Heiratsplänen überzeugt sind, planen sie für ihn eine gewaltige Junggesellenabschiedsparty mit jeder Menge Mädels. Doch Debbie riecht den Braten. Sie verkleidet daraufhin ihre Brautjungfern und schickt diese zwecks Treuekontrolle hinterher...

       
Besonderheiten:

Bekommt man bei einem Back Catalogue Titel meist keine Extras geboten, sieht es hier doch etwas besser als. Allerdings entpuppen sich die Beigaben dann doch eher als Luftblase. Denn das längste der 3 Featurette´s läuft gerade mal 3 Minuten. Noch schlimmer wird es bei den „Interviews“ mit Tom Hanks. Hier beträgt die Laufzeit zwischen 1.30 Minuten und (jetzt kommt der Hammer) ganzen 17 Sekunden. Auch die Bildqualität der englischsprachigen Zugaben lässt sehr zu wünschen übrig. Da reißt es auch der anamorph abgetastete Kinotrailer nicht mehr raus...

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Hallo ??? Dieses Menüdesign kommt uns ziemlich bekannt vor. Wie es scheint stammt es aus der selben Grafikerschmiede, die bereits die beiden „Porky´s“ Teile verbrochen hat. Aber anstatt sich weiter zu bilden, wurden die alten Vorlagen herausgekramt. Diese wurden dann mit ein paar Werbefotos aus „Bachelor Party“ zu einem Standbildmenü verwurstet. Das einzig positive ist die Optimierung an das 16:9 Bildformat. Wir drücken beide Augen zu und sagen...

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild von „Bachelor Party“ zu bewerten fällt uns wirklich nicht leicht. Denn dieser Transfer hat Höhen und Tiefen. Zum einen muss man berücksichtigen das die Vorlage knapp 20 Jahre auf dem Buckel hat und wohl auch nicht mehr die Beste ist. Wer sehen möchte gegen welches Rauschen die Fox-Techniker ankämpfen mussten wählt am besten Kapitel 3 (Laufzeit 11:30) oder den Start von Kapitel 8 aus. Um so erstaunlicher ist das Ergebnis in den restlichen Szenen. Das ein dezent und sauber eingesetzter Rauschfilter nicht unbedingt mit dem Verlust der Bildschärfe einhergehen muss wird hier sehr deutlich veranschaulicht. Streckenweise kann das Bild sogar mit neuen Produktionen mithalten. Tja, wäre da nicht noch ein Manko. Leider ist die Vorlage etwas unruhig. Wer genau hinschaut kann die vertikale Bildbewegung u.a. in Kapitel 4 (Laufzeit 20:00) wunderbar erkennen. Leider ist dies kein Einzelfall und tritt im Laufe des Films immer wieder auf. Einen Pluspunkt erhält „Bachelor“ in der Komprimierung. Hier gibt es nichts zu beanstanden und auch die typischen MPEG-Artefakte treten nicht auf. Alles in allem also...

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Auch beim Ton tun wir uns mit der Bewertung schwer. Zwar soll es sich, mit Ausnahme der englischen Fassung, um einen Stereo Mix handeln, allerdings ist von Stereo weit und breit nichts zu vernehmen. Aus beiden Frontlautsprechern erklingt exakt das Gleiche. Schaltet man dann den Pro-Logic Decoder hinzu ertönt der komplette Ton aus dem Center, auf den beiden anderen Frontlautsprechern herrscht Stille. Keine Musik, keine Geräusche, keine Umgebung... Nichts. Sowohl in der deutschen, wie auch in der spanischen, italienischen und französischen Fassung wird kein db an die anderen Kanäle weitergeleitet. Das führt zu der Annahme, das es sich hierbei nicht um eine Stereo-Fassung, sondern um eine Dolby Digital 2.0 Mono Version handeln könnte. Nichts desto trotz ist die Sprachverständlichkeit klasse. Die deutsche Fassung klingt, mit der Ausnahme das alles aus dem Center kommt, kein bisschen angestaubt. Aus gegebenem Grund verkneifen wir uns trotzdem eine Bewertung...

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Bachelor Party ist eine der Top-Komödien aus den 80er Jahren. Ob die heutige Generation der 18 bis 25 jährigen noch darüber lachen kann ist fragwürdig (ähnlich wie bei Porky´s). Allerdings ist sie ein tolles Zeitdokument, was der heutige Top Star Tom Hanks schon an Rollen in seinem Leben angenommen hat. Denn jeder fängt mal klein an. Trotzdem hat Fox alles gegeben um diesen Streifen würdig auf DVD umzusetzen. Auch wenn die Extras etwas mager sind, das Bild Schwächen hat und der (deutsche) Ton höchstwahrscheinlich nur mono ist; wer auf diesen Streifen gewartet hat sollte jetzt zuschlagen. Denn auf einen etwaigen HDTV-Transfer sollte niemand hoffen...

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.