> Diese Seite drucken <

  

Im Körper des Feindes

Special Edition

  

Getestet von Christian Bartsch

Email: cb@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 09.07.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 12.07.2001
   
Deutscher Titel: Im Körper des Feindes
Originaltitel: Face/Off
Land / Jahr: USA 1997
     
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Englisch und Spanisch Dolby Digital 5.1, Russisch Dolby Digital 2.0 Surround
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Isländisch, Portugiesisch, Estnisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex und Hintergrundinfos
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 40
Laufzeit: 133
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Touchstone Home Video
          
Inhalt:

Seit Jahren ist FBI-Agent Sean Archer hinter dem Terroristen Castor Troy hinterher, der vor Jahren seinen Sohn erschoss. Bei dem Versuch, Castor festzunehmen, stirbt der Verbrecher. Doch die Ärzte halten ihn künstlich am leben. Castor hat vor seinem Ableben noch eine Bombe gelegt, die ganz Los Angeles zerstören soll. Nur Castors Bruder Pollux weiß, wo die Bombe ist. Um diesen zu täuschen, beschließen Sean Archer und die Ärzte einen heiklen Plan. Sie wollen in einer spektakulären Operation Castor Troys Gesicht an Sean Archer anbringen...

       
Besonderheiten:

Mehr als ein müdes Lächeln kann diese DVD uns nicht entlocken. "Special Edition" - jaja, sicher doch. Die Beigabe "Action Overload" entpuppt sich als Zusammenschnitt des Films auf eine Minute und verwendet fast ausschließlich Actionsequenzen. Übrig bleiben eine Trailershow (die peinlicherweise nur einen Trailer, nämlich den zu
Pearl Harbor enthält), der englische Trailer, sowie Biographien der Stars, aufgeteilt in gute sowie böse Rollen. Der strebsame Käufer dürfte sich angesichts dieser Verlade auch nicht vom beiliegenden Spezialbooklet versöhnen lassen, so daß der Aufdruck "Special Edition" eher wie Hohn wirkt. Kurzum: Touchstone hat alle Fehler der Flipper DVD entfernt, ist aber vor einer Special Edition meilenweit entfernt.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Wie schon bei "Air Force One" fehlten den Designern anscheinend schlichtweg die Menüpunkte, um ewas wirklich ansprechendes auf die Beine zu stellen. Der Ansatz ist gut, mehr als eine durchschnittliche Umsetzung erwartet den Zuschauer jedoch nicht.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Die neue, einseitige Version von "Face/Off" steht der ursprünglichen Veröffentlichung als häßliche Flipper-DVD in nichts nach. Die Bildqualität ist durchweg am oberen Ende der Qualitätsskala, Schärfe und Detailabbildung sind sehr gut, was man von der Vorlage nicht so recht behaupten kann. Die häufig auftretenden Drop-Outs in Form von sichtbaren, weißen Punkten sowie die grobe Körnung deuten auf eine Abtastung hin, die nicht vom direkten Master gemacht wurde. Wenn man darüber hinweg sehen kann, bleibt trotzdem eine qualitativ sehr gute DVD übrig.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Auch hier vergleichen wir mit der jüngsten Neuveröffentlichung, "Air Force One" aus gleichem Hause. Der Abstand ist extrem knapp - auch "Face/Off" bringt einen bombastischen Ton mit, der sich nicht zu verstecken braucht. Nur die Tatsache, dass hier einfach nicht ständig die Jets durchs Bild fegen und so ein wahres Surround-Feuerwerk entzünden steht zwischen dieser DVD und unserer Höchstwertung. Klangtechnisch spielt "Face/Off" dennoch in der Oberliga mit.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Kurz und knapp: Buena Vista revidiert alle Fehler der ersten Flipper-Auflage und bringt den Film endlich in angemessener Qualität auf einer Seite heraus. Wer den Film noch nicht hat, sollte bedenkenlos zugreifen. Tolle Extras bietet die Scheibe jedoch nicht - auch wenn der Titelzusatz "Special Edition" dies suggeriert.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.