> Diese Seite drucken <

  

Jam & Spoon feat. Rea - be.Angeled

DVD-Video-Single

  

Getestet von Christian Bartsch

Email: cb@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 01.06.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 05.2001
   
Deutscher Titel:
Originaltitel: Jam & Spoon feat. Rea - be.Angeled
Land / Jahr: D 2001
     
Bildformat: 4:3
Tonformat: Englisch linear PCM stereo & Dolby Digital 5.1
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Jewel Case
Kapitel: 6
Laufzeit: 35
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: BMG Media GmbH
          
Inhalt:

Die DVD enthält das Video zur Single "be.Angeled", zwei Remixe von Wackside und Paul van Dyk, die ebenfalls auch durch alternative Videofassungen unterlegt sind.

       
Besonderheiten:

Hut ab! Während andere Künstler bestenfalls Remixe oder eine alternative Videofassung mit beipacken, greifen Jam & Spoon hier tief ins Archiv. Es gibt nicht nur die eigentliche Single mit Video, sondern auch Remixe samt alternativer Videofassungen. Der Clou: beim Wackside Remix ist das Video sogar mit "Director´s Cut" betitelt. Ein Making Of, Infos zum gleichnamigen Film, und ein Interview mit Rea Garvey, der sein Projekt "Saving An Angel" vorstellt, sind auch mit dabei. Somit erreicht diese DVD-Video-Single eine Gesamtlaufzeit von 35 Minuten. Thumbs up!

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Knorkes Design, was Imagion AG hier gezaubert hat - auch wenn die komplette Navigation auf nur einem Bildschirm stattfindet. Für eine Videosingle sind wir hier doch recht gebauchpinselt.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das Bild ist recht gut, zumindest beim Hauptvideo. Die andere Versionen enthalten zum Teil alternatives Material, das aus diversen Quellen stammt und daher auch qualitativ nicht an das Hauptvideo rankommt. Für Videoverhältnisse ist die Qualität jedoch sehr gelungen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Der lineare PCM Ton ist über jeden Zweifel erhaben und repräsentiert die Qualität der entsprechenden Single-CD. Aber die DVD bietet noch mehr. Jam El Mar fertigte höchstpersönlich und exklusiv für diese DVD eine 5.1 Surround Fassung an. Zwar kracht es hier nicht mehr so gar schrecklich im Tiefbassbereich, dafür wurden die Surrounds recht nett genutzt. Elektro-Musiker sind halt doch ein wenig experimentierfreudiger als die Rockliga. Die abschließende Wertung bezieht sich auf den PCM Ton.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Das Joint-Venture zwischen den Trance Größen Jam & Spoon und dem "Rocker" Rea Garvey von Reamonn funktioniert für die Nummer "be.Angeled" und auch darüber hinaus. Denn Rea Garvey darf sein Projekt "Saving An Angel" ebenfalls auf dieser DVD vorstellen. Die Laufzeit der gesamten DVD von gut 35 Minuten ist beeindruckend. Drei Videos, nebst Making Of und Rea´s Ansprache - das ist unübertroffen. Vorreiterin Madonna schaut neidisch zu, Mitläufer wie R.E.M. oder die Sugababes können sich ebenfalls nur hinter dieser DVD verstecken. Aber: Konkurrenz belebt ja bekanntlich das Geschäft und Musikgeschmäcker sind ja bekanntlich auch verschieden. "be.Angeled" ist der Titelsong des gleichnamigen Films, der am 18.06.2001 ebenfalls auf DVD erscheint.

       
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.