> Diese Seite drucken <

  

Paul McCartney in Red Square

A Concert Film

  

Getestet von Stefan Scheller

Email: ss@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 10.08.2005
Im Handel ab: 04.07.2005
   
Deutscher Titel: Paul McCartney in Red Square
Originaltitel: Paul McCartney in Red Square
Land / Jahr: GB 2003
     
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1 Surround), Englisch (DTS 5.1 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: Englisch, Deutsch, Holländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Russisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: 8-seitiges Booklet mit Tracklisting
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 32 Tracks
Laufzeit: 153
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 0
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Warner Music Vision
          
Inhalt:

Auf der DVD befinden sich zwei Konzerte.
Zum einen das Titel gebende Konzert auf dem Roten Platz in Moskau am 24. Mai 2003, darüber hinaus das Konzert in Sankt Petersburg etwa ein Jahr später am 20. Juni 2004.

Hier die Zusammenstellung der Tracks

Red Square:
01. Getting Better
02. Band on the Run
03. Can´t Buy Me Love
04. Two of Us
05. I Saw Her Standing There
06. We Can Work it Out
07. I´ve Just Seen a Face
08. Live and Let Die
09. Let ´Em In
10. Fool on the Hill
11. The Things We Said Today
12. Birthday
13. Maybe I´m Amazed
14. Back in the U.S.S.R.
15. Calico Skies
16. Hey Jude
17. She´s Leaving Home
18. Yesterday
19. Let It Be
20. Back in the U.S.S.R. Reprise

St. Petersburg:
01. Intro
02. Jet
03. Got to Get You Into My Life
04. Flaming Pie
05. Let Me Roll It
06. Drive My Car
07. Penny Lane
08. Get Back
09. Back in the U.S.S.R.
10. I´ve Got a Feeling
11. Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band/The End
12. Helter Skelter

       
Besonderheiten:

Die Extras sind der einzige etwas enttäuschende Punkt der DVD. Es finden sich lediglich zwei Beiträge auf der Disc.

Die erste Featurette (5:58) nennt sich Behind the Curtain: Memories of Red Square. Paul erzählt hier von seinen Motivationen, nach Russland zu kommen und dort zu spielen.

Das zweite Feature Russia and The Beatles: A Brief Journey ist eine recht interessante Kurzdoku (5:44) des History Channel über die Parallelen zwischen der Karriere der Beatles und den Entwicklungen in Russland in den Sechzigern und Siebzigern.

Dazu kommt noch ein so genannter Resource Guide. Dies ist letzlich nichts anderes als eine Tafel mit diversen Internetlinks.

Die Kurzdokus sind zwar ganz nett anzuschauen, können aber leider aufgrund der kurzen Laufzeit nicht wirklich tief gehende Informationen liefern.

Zwischen den einzelnen Songs des Konzerts auf dem Roten Platz wurden kurze Doku-Überleitungen eingeschnitten. Zwar bekommt man dadurch noch ein paar zusätzliche Informationen geboten, allerdings wird dafür der Flow des Konzerts immer wieder unterbrochen. Hier hätten die Macher die einzelnen Clips lieber zu einer eigenen Hintergrund-Doku zusammenschneiden sollen.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist bis auf eine kurze Einführungsanimation nicht weiter animiert worden. Trotzdem macht es einen guten Eindruck. Die Gestaltung in satten Rot- und Schwarztönen passt sehr schön zum Design von Booklet und Verpackung, so dass sich ein harmonisches Ganzes ergibt.

Das Ganze ist durchgehend auf allen Menüebenen mit Paul McCartney´s Songs unterlegt worden und macht durch die einfache Navigation Freude. Insgesamt trotz fehlender Animationsspielereien ein gelungenes Menü.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das Bild kann zwar nicht mit aktuellen Hollywood-Blockbustern mithalten, für eine Konzert-DVD kann man aber nicht meckern.

Die Farben sind meist kräftig und natürlich, die Schärfe ist in weiten Bereichen gut, nur die Detailzeichnung könnte mitunter feiner sein. Das Konzert auf dem Roten Platz ist hier einen Tick besser als das in Sankt Petersburg. Letzteres weist allgemein eine etwas schwächere Bildqualität auf und ist zudem deutlich hektischer geschnitten.

Der Kontrast spielt im befriedigenden Bereich. Der Schwarzwert schwankt zwischen gut und befriedigend. Meistens satt gleitet das schwarz manchmal in Richtung grau ab. Dropouts und Artefakte sind nicht vorhanden, dafür kann man ein gewisses Blockrauschen von Zeit zu Zeit nicht verleugnen.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Tonal bietet die DVD das, was man von einem Live-Konzert erwartet: satten Sound, wahlweise in Dolby Digital oder DTS, wobei gravierende Unterschiede nicht wirklich auszumachen sind.

Beide Tonspuren verteilen die Konzertatmosphäre gut in den Raum, während die Songs klar und gut verständlich vor allem über die Frontlautsprecher wiedergegeben werden.

Direktionale Effekte machen sich rar, dafür überzeugt der Gesamteindruck. Man fühlt sich, als wäre man mittendrin dabei auf dem Roten Platz.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Paul McCartney hatte offensichtlich großen Spaß an beiden Konzerten und wirkte sichtlich bewegt von der großen Herzlichkeit und Begeisterung, mit der er von den Menschen hinter dem mittlerweile eingerissenen "Eisernen Vorhang" empfangen wurde. Besonders beim berühmten "Back in the U.S.S.R" wird dies deutlich spürbar.

Die DVD ist durchaus gelungen. Bild- und Tonqualität hinterlassen einen ordentlichen Eindruck, auch wenn beim Bild noch Potenzial bestanden hätte. Die Menügestaltung überzeugt ebenfalls. Einzig das Bonusmaterial hätte etwas umfangreicher ausfallen können. Wer die Beatles mag, wird mit dieser Scheibe aber sicherlich glücklich werden.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.