> Diese Seite drucken <

  

Casino

  

Getestet von Christian Auth

Email: ca@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 25.01.2000
   
Deutscher Titel: Casino
Originaltitel: Casino
Land / Jahr: USA 1995
     
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Englisch und Deutsch Dolby Digital 5.1, Italienisch, Spanisch, Tschechisch Dolby Surround, Polnisch Mono
Untertitel: Englisch, Deutsch, Dänisch, Holländisch, Norwegisch, Portugiesisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 171 Min.
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Universal / Columbia Tristar Home Video
          
Inhalt:

Sam "Ace" Rothstein sorgt dafür, daß in den Casinos von Las Vegas alles gut läuft. Das heißt: die Politiker müssen geschmiert werden, die Spieler dürfen nicht zu viel gewinnen, und die eigenen Kassen werden immer wieder um einige Millionen erleichtert. Tatkräftige Unterstützung erhält der Manager dabei von dem Schläger Nicky Santoro. Als "Ace" sich in die attraktive Prostitiuierte Ginger McKenna verliebt, beginnen die Dinge außer Kontrolle zu geraten. Denn Ginger ist nicht nur drogen-, sondern auch extrem geltungssüchtig.

       
Besonderheiten:

Die Ausstattung ist leider nicht für den deutschen Markt konzipiert. Die Produktionsnotizen, die Biografien und auch der Trailer sind komplett in Englisch, da kann man sich ja gleich die englische DVD kaufen! Wenigstens ist der Film im deutschen 6 Kanalformat gespeichert.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Schwaches Design, unübersichtliche Kapitelwahl und komplett in englisch gehalten, das kann es ja nicht sein. Zwar ist die Bedienung recht gut, im großen und ganzen sollte Columbia aber mehr fürs Screening tun.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild bietet einen sehr guten Kontrast und eine kräftige Farbwiedergabe. Die Schärfe ist ebenfalls gut, zeigt aber auch teilweise leichte Schwächen. Rauschen ist kaum auszumachen, dafür treten um so mehr Dropouts und Kratzer auf. Die Kompression ist sehr gelungen. Ungewöhnlich, das nur ein Letterbox Format aufgespielt wurde.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Der Soundtrack klingt zwar in den entscheidenden Momenten sehr weiträumig, bietet aber nur eine mittelprächtige Dynamik und selten Surroundeffekte. Die Dialoge können aber dank klarer Verständlichkeit überzeugen. Bei den Dolby Surround Versionen ist ein leichter Abfall in der Räumlichkeit zu vernehmen.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Insgesamt eine schwache Vorstellung von Universal. Hier fehlt das anamorphe Bild und die richtige Ausstattung.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.