> Diese Seite drucken <

  

Bar Lounge Classics

  

Getestet von Christian Bartsch

Email: cb@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 15.08.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 28.07.2003
   
Deutscher Titel: Bar Lounge Classics
Originaltitel: Bar Lounge Classics
Land / Jahr: D 2003
     
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Musik (Dolby Digital 5.1), Musik (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Tracklisting und Autorenangabe
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 20
Laufzeit: 95
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 0
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Sony Music Entertainment
          
Inhalt:

Die DVD enthält die folgenden Tracks:

01. Minus 8 - Bossanova Feelin´
02. Audio Lotion - Aloe Vera
03. Lemongrass - Journey To A Star
04. Stan Getz - Double Rainbow
05. Cataldo - Eyeball
06. Liquid Earth - Won´t Let You Go
07. NorElle - Departure1
08. MoDrive - If It´s Really Love
09. Tom Jobim - Surfboard
10. The Sushi Club - Hamabe
11. De-Phazz feat. Pat Appleton
12. F-Class - Poison
13. International Pony - International Pony Theme
14. Emanual G. Heinstein - Pure Music
15. Dakini - Karma
16. Naomi - Go
17. Basia - Astrud
18. Alphawezen - Gai Soleil
19. Nyima - Do It All Night
20. Sleeping Noise - Dream

       
Besonderheiten:

Bei den Extras sieht es leider sehr mau aus. Mehr als eine Übersicht über die bereits erhältlichen CDs samt dazugehörigem Tracklisting gibt es nämlich nicht. Wirklich schade.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

So elegant und stilvoll wie die DVD bereits im edlen Amaray daherkommt, ist auch das Menü. Klare, ausdrucksstarke Formen, gemischt mit dezenten Hintergrundsounds und fließenden Bildern bilden die Grundlage für eine zugüge und einfache Navigation.

Die Kapitelauswahl der einzelnen Clips wurde ebenfalls sehr schön gestaltet und ist vollanimiert. Was will man also mehr?

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Obwohl die DVD eine Vollbildfassung mitbringt, sind die Videos oben und unten maskiert und demnach letterboxed. Besonders Besitzer von 16:9 Fernsehern dürfte dies ärgern, so kommt man um einen Druck auf die Zoom-Taste nicht herum.

Bei dem Material handelt es sich nicht um Originalvideos, sondern um eine Art Bildcollage zu den einzelnen Titeln, die extra für diese DVD erstellt wurden. Die Bildqualität des verwendeten Archivmaterials ist teilweise sehr gut, manchmal merkt man dem Material die Herkunft aber auch wiederum an. Die Schärfe liegt meist im befriedigenden Bereich. Die Farben sind bisweilen recht kräftig, wirken aber eigentlich immer warm und angenehm - ganz so, wie man es eben auch in einer Bar Lounge erwarten würde. Die Kompression ist wegen der Verwendung einer DVD5 nicht immer optimal und neigt zu leichter Blockbildung.

Inhaltlich bekommt man teilweise recht beeindruckende Stadt- und Naturaufnahmen geboten, die sich prima in die akustische Untermalung einfügen.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Die DVD bietet zwei Tonspuren zur Wahl. Der Stereomix ist die Fassung der Tracks, wie sie auch schon auf den erwähnten CDs zu finden ist. Für die DVD ist Sony allerdings noch einen Schritt weiter gegangen und hat einen 5.1 Upmix anfertigen lassen.

Leider ist dieser Upmix nicht originär, es wurde also nur das Stereomaterial beim Mastering der DVD neu aufgemischt und so etwas verbreitert. Das ist schade, denn so klingt die 5.1 Fassung einfach nur etwas räumlicher, entwickelt aber nicht den angenehmen Flair einer echten 5.1 Abmischung. Hauptsächlich wurden einige Frequenzen auch auf die hinteren Lautsprecher gelegt und vorne abgesenkt, so dass man, je nach Titel, manchmal den Eindruck bekommt, bestimmte Instrumente würden eventuell von hinten spielen. Wirklich überzeugend ist dieser Effekt aber nicht.

Wir empfehlen, die DVD mit selektierter Stereospur zu hören.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Die "Bar Lounge Classics" sind bereits seit längerer Zeit auf dem CD Sektor ein absoluter Publikumsschlager. Kein Wunder, ist doch die Mischung von gediegener Barmusik, Easy Listening und diversen Jazz-Varianten wie geschaffen für eine angenehme Hintergrundberieselung.

Ber der nächsten Coktailparty darf man nun noch einen Schritt weiter gehen. Nicht nur die Ohren werden bedient, sondern es gibt auch etwas auf die Augen. Wir empfehlen, die gediegenen Videos einfach per Videobeamer an die Wand zu werfen und noch ein paar Lavalampen aufzustellen.

Als reine Unterhaltungskost für einen Abend vor dem TV sind die "Bar Lounge Classics" allerdings nicht gedacht. Wer möchte sich auch schon 95 Minuten seichte Bilder am Stück anschauen. Wenn es aber um gemütliches Einschalfen vor dem Fernseher geht, gibt es neben Lagerfeuer und Aquarium wohl nur wenige wirklich passende Alternativen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.