> Diese Seite drucken <

  

Fair Game

  

Getestet von Christian Auth

Email: ca@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 15.03.2000
   
Deutscher Titel: Fair Game
Originaltitel: Fair Game
Land / Jahr: USA 1995
     
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch und Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Spanisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Französisch, Italienisch, Hebräisch, Türkisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Kroatisch, Englisch für Hörgeschädigte und Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Nein
Verpackung: Snapper Box
Kapitel: 27 Kapitel
Laufzeit: 87 Min.
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Warner Home Video
          
Inhalt:

Scheidungsanwältin Kate McQuean aus Miami ist an die Falschen geraten. Bemüht, ein Schiff zu beschlagnahmen, dessen Raten noch nicht bezahlt worden sind, wird sie plötzlich zur Zielscheibe ehemaliger KGB-Agenten. Diese haben den Frachter heimlich zur elektronischen Kommandozentrale umgebaut. Von dort aus sind sie in der Lage, Bankkonten aus aller Welt abzuräumen. Auf der Flucht vor den russischen Killern erhält Kate von dem Polizisten Max Kirkpatrick unerwartete und kompetente Hilfe.

       
Besonderheiten:

Hier gibt es nicht viel zu sagen, außer den üblichen 3 Sprachfassungen und Untertitel gibt es keine Zusatzinfos zum Film. Einfach nur schade.

   
 
Wertung: -  
     (ungenügend - mangelhaft.)
     
Gestaltung:

Schlichtes und sehr einfach gestaltetes Menü. Die Kapitewahl kann zwar in Sachen Übersicht und Bedienung überzeugen, ein optischen Leckerbissen bekommt man aber nicht vorgesetzt.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild sieht für einen Warner Titel überraschend gut aus, wenn zudem das Alter von 5 Jahren berücksichtigt wird. Besonders das gute Rauschverhalten hebt sich von den meisten Warner DVDs ab, aber auch die gute Schärfe, der ordentliche Kontrastumfang und die knackige Farbwiedergabe können sich sehen lassen. Die Kompression ist recht gut gelungen, nur sehr selten zeigen sich leichte Artefaktansätze.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Alle 3 Fassungen klingen dynamisch und weiträumig. Die Surroundkanäle werden überwiegend für Musik genutzt, nur gelegentlich lassen sich schon mal klare Effekte ausmachen. Die Dialoge sind allesamt verständlich und klar ortbar. Die englische Fassung klingt insgesamt am besten, was sich in einer klareren Raumaufteilung wiederspiegelt.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Typische Warner DVD, qualitativ recht gut, aber in Sachen Ausstattung und Menügestaltung einfach enttäuschend.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.