> Diese Seite drucken <

  

Rambo - First Blood

  

Getestet von Matthias Klein

Email: mk@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 06.12.2000
   
Deutscher Titel: Rambo - First Blood
Originaltitel: Rambo - First Blood
Land / Jahr: USA 1982
     
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Englisch, Spanisch und Itlienisch Dolby Surround
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Türkisch und Portugiesisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chapterliste und Hintergrundinfos)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 20 Kapitel
Laufzeit: 90 Min.
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Kinowelt Home Entertainment
          
Inhalt:

Nachdem John Rambo aus dem Vietnamkrieg zurückgekehrt war, ist die Welt nicht mehr so wie er sie kannte. Arbeit bekommt er als "Mörder" keine, oder nur solche für die er überqualifiziert ist und schlecht bezahlt wird..

Als er feststellte das der letzten seiner Freunde, der den Krieg überlebt hat, an Krebs gestorben ist, läuft er ohne wirkliches Ziel durch Amerika. Doch weit kommt er nicht, ein Übereifriger Sheriff möchte ihn so schnell wie möglich aus seiner Stadt haben und fährt ihn mit vorgetäuschter Freundlichkeit an die Stadtgrenze. Dieses lässt sich "Rambo" natürlich nicht gefallen und kehr in die Stadt zurück. Kurzerhand nimmt ihn der Sheriff in Haft und das Unglück nimmt seinen Lauf...

       
Besonderheiten:

Leider findet man nicht sonderlich viel, was man unter diesem Punkt berichten könnte.

Auf der DVD befinden sich ein Trailer und ein Teaser zu Rambo- First Blood. Beim beigelegten Booklet sind nur einige Informationen zu Sylvester Stallone und dessen Werdegang, bzw. wie er zu diesem Film gekommen ist.

Da hätte man wenigstens noch ein paar Texttafeln zusammenstellen können, Hintergrundinformationen gibt es zu diesem Film sicherlich genug.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü hat eine animierte Hinleitung, die im Hintergrund Szenen aus dem Film zeigt. Diese sind, wie sollte es anders sein, mit Feuer umrandet. Das Menü an sich ist klar strukturiert, ohne ins Verspielte abzurutschen. Im Hintergrund laufen auch hier Teile aus dem Film.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Beste an der DVD ist sicherlich das Bild. Dieses kann sich wirklich sehen lassen.
Ich legte sie mit der Erwartung auf tränende Augen in den Player, doch dieses blieb gänzlich aus. Kinowelt muss ein sehr gutes Master zur Verfügung gehabt haben. Es wurde zwar ein Rauschfilter eingesetzt, dieser wirkt sich aber nicht mit Nebeneffekten wie, z.B. Nachziehern und Ähnlichem aus. Die Schärfe bleibt auch im ordentlichen Rahmen, Verschmutzungen des Masters sind äußerst selten und in ihrer stärke nicht von Bedeutung.
Alles in allem ein tolles Bild, das für einen 18 Jahre alten Film wirklich beeindruckt.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Leider trifft dieses auf diese DVD zu. Der deutsche Ton klingt nicht sonderlich gut. Für die Front sind einige Effekte vorhanden und lassen ein angenehmes Klangbild entstehen. So wandern z.B. Autos schön von links über den Center nach rechts. Doch einige Dialoge und Effekte klingen wie durch ein Rohr gesprochen. So klingt die Verfolgung des Kleinlasters durch das Polizeiauto (Kapitel 15) sehr unsauber und verfälscht. Dieses tritt in der Englischen Tonspur nicht auf, dort ist der Klang für einen alten Dolby Surround Film annehmbar.
Insgesamt kann man, da es "nur" Dolby Surround ist und der Klang leider nicht sonderlich sauber klingt (Deutsche Tonspur), nur ein ausreichend geben.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Diesen Film hat man sicherlich noch nie in dieser Qualität gesehen. Für die Aufbereitung des Bildes muss man Kinowelt wirklich loben, beim Ton hätte man evtl. doch bei Stereo bleiben sollen. Mit ein paar mehr Extras (Texttafeln usw.) wäre es eine wirklich durch und durch (sieht man vom Ton mal ab) gelungene DVD gewesen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.