> Diese Seite drucken <

  

Nachtschicht - Vatertag

  

Getestet von Kay Puppa

Email: kp@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 31.05.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 01.02.2007
   
Deutscher Titel: Nachtschicht - Vatertag
Originaltitel: Nachtschicht - Vatertag
Land / Jahr: Deutschland 2004
     
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Doppelseitiger Einleger
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 17
Laufzeit: 90
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Highlight Video
          
Inhalt:

Das Hamburger Ermittlerquartett gerät in eine extrem gefährliche und nervenaufreibende Nacht: Ein Ex-Knacki hat seinen Sohn aus dem Haus der Adoptiveltern entführt. Besonders brisant ist der Fall für die Kriminalbeamten deshalb, weil der Adoptivvater kein Geringerer als der interne Ermittler Simon Kramer ist, der es gerade auf seinen Kollegen Erich Bo Erichsen abgesehen hat ...

       
Besonderheiten:

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Bildtest:

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Wie beim ersten Teil gibt es auch hier wieder neben den Anti-Raubkopierer Spot auch den Trailer für alle vier Nachtschicht-Filme. Beim Menü verhält es sich ähnlich und nebenbei herrscht auch hier wieder völlige Abstinenz von Bonusmaterial.

Bei der Ton-Qualität hat sich ebenfalls nichts geändert. Genau wie der Vorgänger bekommen wir hier lediglich TV-Qualität geliefert, was man den Klang auch anhört. Auch die Bildqualität entspricht ungefähr dem Vorgänger. Wieder wirkt der Kontrast zu hart, fällt allerdings dieses Mal deutlicher ins Auge, da helle Flächen zum Überstrahlen neigen. Die Schärfe ist allerdings höchstens auf befriedigendem Niveau. Insgesamt also leicht schlechter.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.