> Diese Seite drucken <

  

Say Yes

  

Getestet von Christian Bartsch

Email: cb@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 11.07.2003
Verleihfenster: 27.03.2003
Im Handel ab: 19.06.2003
   
Deutscher Titel: Say Yes
Originaltitel: Say Yes
Land / Jahr: Korea 2001
     
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo), Koreanisch (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex und Biografien
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 20
Laufzeit: 102
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Anolis Entertainment
          
Inhalt:

Die beiden frischvermählten Yun Hie und Jeon Hyun sammeln auf ihrem Weg in den Urlaub einen Anhalter ein. Durch das merkwürdige Verhalten des Fremden fühlt sich Jeong Hyun bald veranlasst, den Anhalter wieder loszuwerden.

Doch der mysteriöse Unbekannte bleibt den beiden auf den Fersen und provoziert Jeong Hyun so lange, bis dieser eine Schlägerei anfängt. Nun hat der mysteriöse Verfolger, einen Grund, Jeong Hyun verhaften zu lassen. Jetzt steht nichts mehr zwischen ihm und der hübschen Yun Hie...

       
Besonderheiten:

Die Extras sind kurz abgefrühstückt. Außer einem Trailer und kurzen Interviewclips mit Regisseur und Darstellern (weniger als fünf Minuten) gibt es keine Extras...

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist sehr einfach gehalten. Lediglich die Kapitelauswahl wurde animiert, der Rest ist statisch. Die Gestaltung rangiert eher auf preisgünstigem Niveau und gibt keinen Anlass, sich über kleine grafische Spielereien oder eine nette Aufmachung zu freuen. Alles in allem ist das Menü funktionsfähig, von hübsch zu sprechen wäre aber übertrieben.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Der Film liegt auf einer DVD5 vor, was natürlich die Datenrate für das Bild auf ein gesundes Mittelmaß beschränkt. Leider wird hier auch nur Mittelmaß erreicht, denn die Kompression muss des öfteren die digitale Quantisierung offenbaren. Besonders in schnellen Schwenks gibt es haufenweise Klötzchen, die aber nicht so wirklich ins Gewicht fallen.

Die Bildschärfe ist leider nur befriedigend. Insgesamt scheint das Ausgangsmaterial nicht besonders qualitativ gewesen zu sein. Der zugeschaltete Rauschfilter entzieht dem Bild unnötig weitere Schärfe. Die Farben sind leider kraftlos und kommen nicht richtig zur Geltung. Der Transfer scheint von einem NTSC-Master gezogen worden zu sein.

Insgesamt ist dieser Transfer für einen asiatischen Film sicherlich noch absolute Oberliga, im Vergleich mit aktuellen Titeln muss das Bild aber Federn lassen...

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Au weia... aus welcher Portokasse mussten denn die Sprecher bezahlt werden?! Okay, okay. Man soll ja angemessen bewerten - und kann froh sein, bei einem solchen Titel überhaupt eine deutsche Synchro zu bekommen. Aber warum muss diese denn bitteschön so peinlich klingen? Die Dialoge wirken ständig recht aufgesetzt und lassen die Professionalität vermissen, die man von guten Sprechern erwarten darf. Einen Gefallen tut die Synchronisation dem Film somit nicht, denn ein Thriller lebt ja doch ungemein von der aufgebauten Atmosphäre.

Technisch gibt es nicht viel zu sagen. Der Ton liegt stereo vor und selbst dieses Format wird nicht sonderlich stark genutzt. Hier darf man unteres Mittelmaß konstatieren, wobei wir für die nicht so tolle Synchronisation ebenfalls ein wenig abwerten.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

"Say Yes" - dazu meint ein Kritiker auf der IMDB schlichtweg "Say No". Tatsächlich muss man sich fragen, welchen Sinn die teilweise derb eingesetzte Gewalt hat. Nicht-Kenner sollten vorsichtig probeleihen.

Technisch gesehen ist die DVD brauchbar, wer nicht viel erwartet, wird auch nicht enttäuscht. Die deutsche Synchro ist auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.