> Diese Seite drucken <

  

Kate & Leopold

  

Getestet von Florian Kriegel

Email: fk@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 04.02.2003
Im Handel ab: 02.12.2002
   
Deutscher Titel: Kate & Leopold
Originaltitel: Kate & Leopold
Land / Jahr: USA 2001
     
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: kA
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 24
Laufzeit: 114
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Splendid Entertainment
          
Inhalt:

Kate McKay ist die perfekte Karrierefrau von heute. Die New Yorker Marketingexpertin verfügt über Ehrgeiz, Fachwissen und die nötige Portion Zynismus, um die Karriereleiter in ihrer Firma CRG rasant empor zu klettern. Die Liebe ist dabei allerdings auf der Strecke geblieben, denn auch Kates letzter Freund, der chaotische Erfinder Stuart, entpuppte sich als Enttäuschung.

Ausgerechnet Stuart aber entdeckt in einem Anfall von Genialität einen Weg durch die Zeit. Von seinem Ausflug ins Jahr 1876 bringt er versehentlich das umwerfendste Mannsbild in die Gegenwart mit, dem Kate jemals begegnet ist: Leopold Alexis Elijah Walker Gareth Thomas, dritter Baron von Albany. Der importierte viktorianische Gentleman ist höchst erstaunt, an einem Ort gelandet zu sein, wo kleine Menschen aus merkwürdigen Kisten sprechen, dunkle Räume sich auf wundersame Weise erhellen und der 'General of Electric' eine Maschine erfunden hat, die Weißbrot beiderseits röstet. Nach anfänglichem Befremden ist der zeitreisende Gentleman überaus angetan von Kate, die so ganz anders ist als die höheren Töchter, unter denen er, nach dem Willen seiner Familie, seine Zukünftige suchen soll.
Mit Hilfe von Kates Sekretärin Darci beginnt nach einem Ritt durch den Central Park und einem stilechten Candlelight-Dinner samt Stehgeiger eine viktorianische Romanze im 21. Jahrhundert.

       
Besonderheiten:

Die Extras sind vom Umfang solide, inhaltlich gibt es aber sicherlich Besseres. Splendid hat eine ordentliche Mischung für diese DVD-Veröffentlichung zusammengestellt.
Leider gibt es kein richtiges Making Of, nur zwei kurze Featuretten, die zum Einen wenige Drehaufnahmen zeigen und durch Interviews unterstützt werden und such zum Anderen auf die Filmkostüme konzentrieren. Mit einer Laufzeit von insgesamt 15 Minuten sind diese beiden Featuretten aber nicht besonders informativ.
Des weiteren steht ein Musikvideo von Sting zur Auswahl und ein knapp drei minütiges Making Of des Liedes. Außerdem stehen sechs Deleted Scenes zur Auswahl, auf Wunsch mit Regiekommentar (deutsch untertitelt). Drei Director´s Cut-Szenen runden die durchschnittliche Ausstattung ab. Diese können auf Wunsch auch direkt im Film abgespielt werden, allerdings nur in Englisch.
Schade auch, dass, bis auf die Deleted Scenes, die Extras ohne deutsche Untertitel auskommen müssen, was unnötig und für viele nicht Englisch sprechende Käufer ein Ärgernis ist.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das anamorphe Menü, das Splendid hier kreiert hat, kann sich durchaus sehen lassen. Nach einem kurzen Intro landet man im animierten Hauptmenü, das farblich und vom Design überzeugen kann. Die im Hintergrund spielende Musik passt ebenfalls wunderbar, doch leider können die Untermenüs nicht ganz mithalten. Das Extras- und das Ton-Menü sind weder animiert noch mit Musik unterlegt worden, wodurch der ansonsten gute Eindruck leider etwas herabgesetzt wird. Ansonsten kann das Menü durch professionell wirkendes Design gefallen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Bei einem Film aus dem Jahre 2001 sollte man eigentlich zumindest eine gute Bildqualität erwarten dürfen. Bei dieser DVD scheint dies nicht zu stimmen, denn bereits in den ersten Szenen wird mehrmals deutlich, dass der Transfer nicht so überzeugend geworden ist, wie man es sich gewünscht hätte.

Sofort fiel auf, dass die Farben sehr blass sind und immer wieder Drop Outs zu erkennen waren, die auch darauf schließen lassen, dass der Transfer von einer Kinokopie vorgenommen wurde. Der Kontrast ist ebenfalls unterdurchschnittlich und wirkt total steil. Ein großes Manko ist auch das sehr auffällige Hintergrundrauschen und die höchstens befriedigende Schärfe kann den Gesamteindruck auch nicht verbessern.

Die abgelieferte Leistung ist für diesen einigermaßen aktuellen Film wirklich schwach. Sicherlich werden sich viele Käufer damit zufrieden geben, gut ist das Bild aber bei weitem nicht.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Der Ton ist, wie man aber im Vornherein schon vermuten konnte, wenig spektakulär und zurückhaltend. Für dieses Genre ist das aber normal, dass die Rear-Lautsprecher so gut wie nicht genutzt werden und höchstens mal einige Umgebungsgeräusche zu vernehmen sind.
Die Musik verteilt sich dagegen passend und die Dialoge sind ebenfalls gut zu verstehen. Das ist auch das Wichtigste und so hat die DVD in dieser Hinsicht ihre Arbeit erfüllt.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Schade schade... Die DVD zu "Kate & Leopold" hätte so schön werden können, wenn der Bildtransfer nicht so verpatzt worden wäre. Die Extras sind zwar auch nicht das Gelbe vom Ei, aber immerhin sind einige Features enthalten. Das Menü macht ebenfalls einen netten Eindruck, doch spätestens beim Bild muss man leider sehr viele Abstriche machen. Wie bereits erwähnt, wurde vermutlich ein Transfer von einer Kinokopie vorgenommen, anders lässt sich die schwache Qualität nicht erklären.
Ansonsten ist der Film für Genre-Fans sehenswert, ein Kauf sollte allerdings gut überlegt werden.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.