> Diese Seite drucken <

  

Operation: Broken Arrow

  

Getestet von Oliver Hummell

Email: oh@digital-movie.de

   
       

Dieses DVD-Review stammt von www.Digital-Movie.de
   

    

   
Review Datum: 03.12.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 27.08.2007
   
Deutscher Titel: Operation: Broken Arrow
Originaltitel: Broken Arrow
Land / Jahr: USA 1996
     
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1 Master Audio), Französisch (DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Holländisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Seastone Case (blau)
Kapitel: 22
Laufzeit: 108
TV Norm: 1080p MPEG-4 AVC
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 25 / Single Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
       
Fazit:

Außer drei Trailern bietet diese Fox-Katalog-Veröffentlichung keine Extras. Auch das Menüdesign ist wirklich nicht erwähnenswert.

Schon das 20th Century Fox Logo zeigt, mit welcher Bildqualität der Zuschauer es zu tun bekommt. Das Bild präsentiert sich durch die Bank sehr weich und lässt nur ganz selten erahnen, dass man es mit High Definition Material zu tun hat. Hinzukommt dass das Bildmaster sehr unsauber und grieselig wirkt und teilweise wirklich stark verrauscht ist. Die Farben wirken stellenweise ausgewaschen und auch der Kontrast ist nicht immer optimal.

Tontechnisch kann die Blu-ray überzeugen. Genau wie schon die DVD klingt die Abmischung sehr brachial und lässt dank einiger heftiger Basseinlagen das eine oder andere Mal das Heimkino erben. Sicher geht in Puncto Räumlichkeit noch mehr, trotzdem kann man sehr zufrieden sein.

Klare Empfehlung: wer die DVD schon hat kann die Blu-ray getrost im Regal stehen lassen. Denn hier hat sich Fox wirklich nicht mit Ruhm bekleckert.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
    
© 1998-2015 by Digital-Movie, Alle Rechte vorbehalten. Ohne ausdrückliche schriftliche Erlaubnis darf kein Teil des Werks für irgendwelche Zwecke vervielfältigt oder verändert werden, unabhängig davon, auf welche Art und Weise oder mit welchen Mitteln, elektronisch oder mechanisch, dies geschieht.