Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  121 Leser online

 
     

Shrek (Oscar Edition)

Oscar Edition 2-Disc-Set

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.12.2002
Im Handel ab: 05.12.2002
   
Deutscher Titel: Shrek - Der tollkühne Held
Originaltitel: Shrek
Land / Jahr: USA 2001
   
Regie:  Andrew Adamson, Vicky Jenson, Scott Marshall
Darsteller:  Synchronsprecher (deutsch): Sasha Hehn , Esther Schweins , Randolf Kronberg , Rufus Beck ,
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: nein
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel: 20
Laufzeit: 90 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: DreamWorks Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Shrek ist ein Oger. Wie für Oger üblich, lebt der etwas ruppige Riese in einem einsamen Haus im Wald. Eines Tages jedoch beschließt der böse Lord Lord Farquaad, alle Fabelwesen zu verbannen. Diese suchen sich just Shreks Wald aus, um dort ihr Notlager aufzuschlagen. Erbost über dieses Vorhaben, stattet Shrek dem Lord einen Besuch ab. Eine Lösung ist schnell gefunden: damit der Lord vom Lord zum König werden kann, braucht er eine holde Maid, besser gesagt eine Prinzessin, die ihn ehelicht. Da Lords wie Herr Farquaad jedoch "in short supply" sind, sind auch die holden Prinzessinnen nicht einfach zu finden. Doch der Zauberspiegel, der flugs, wie so viele andere Charaktere, von den Gebrüdern Grimm geborgt wurde, weiß Rat. Die schöne Prinzessin Fiona ist des Lords Wahl und so macht sich Shrek zusammen mit seinem Freund, dem Esel, auf, die Prinzession vom Drachen zu befreien...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Nun ist es also wirklich passiert, Shrek wird als 2-Disc-Set noch mal veröffentlicht. Bereits die normale Ausgabe hatte nette Extras zu bieten, aber nun ist auch schon wieder ein Jahr vergangen und so sind auch die Bedürfnisse weiter gestiegen. Wirklich neues hat die DVD aber nicht zu bieten, denn mit der sogenannten "Oscar Edition" hat Dreamworks nur das Defizit zur RC1-Ausgabe ausgeglichen, d.h., dass nun alle Extras der RC1-Doppel-DVD vertreten sind. Der Übersicht zu Liebe haben wir auch die bereits von uns getesteten Extras noch mal übersichtlich geordnet:

DVD 1:
- Audiokommentar des Produzenten
- Die technische Seite von Shrek: Eine rund 21 minütige Doku über die Techniken und die neuen Special-Effects, die Shrek zum Leben erweckten.
- Animierte Interviews mit der Presse: In rund zweieinhalb Minuten, wurden die Akteure des Films interviewt und erzählen etwas über ihre Rolle in "Shrek".
- Produktionsnotizen
- Kurzfilm, internationale Synchronisation: In rund zwei Minuten erfährt man ein wenig über die Synchronisation in anderen Ländern und natürlich gibt es auch einige Ausschnitte zu sehen.
- Shrek im Sumpf: Ein rund zweieinhalb Minuten langes Musikvideo, in denen alle wichtigen Figuren aus "Shrek" zum Mikro greifen und Karaoke singen.
- Spiele: Vier kleine Spiele rund um das Thema "Shrek".

Und noch verschiedene Texttafeln und ein DVD-ROM Part.

DVD 2:
- Das "Making Of" Shrek: Ein 24 Minuten langes Making Of, das einige Interviewausschnitte mit den Sprechern beinhaltet und noch mal die technische Umsetzung näher bringt.
- Storyboard-Pitch: In sechseinhalb Minuten werden einige Szenen anhand von Storyboard-Entwürfen gezeigt.
- Technische Patzer: Eine dreiminütige Featurette, die verschiedene technische Fehler in früheren Animationen zeigt.
- Progression Reel: Verschiedene Skizzenentwürfe der Hauptfiguren.
- TV-Werbespots
- Trailer zu "Shrek" und "Spirit"
- Smash-Mouth Musikvideo
- Baha-Men Musikvideo
- Making Of des Baha-Men Musikvideos
- Zwei Spiele

Sicherlich wirkt die Liste der Extras auf der zweiten DVD recht lang, aber fast alle diese Features sind sehr kurz bzw. uninteressant. Deswegen gibt es auch nicht ein uneingeschränktes "sehr gut" von unserer Seite.

   
 
Wertung:  
     (gut - sehr gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist identisch zu dem der alten DVD. Schlecht ist das sicherlich nicht, denn das anamorph codierte Menü kann durch schicke Animationen sehr gefallen. Sehr erfreulich, dass neben dem Hauptmenü auch alle Übergänge und Untermenüs animiert wurden. Passende Sounds und Sprüche der Figuren, natürlich in deutsch, tragen zum sehr guten Gesamteindruck bei. Der einzige minimale Kritikpunkt ist die Schrift im Hauptmenü, die einen billigen und etwas unpassenden Eindruck macht.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Da bei dieser Oscar-Edition absolut kein Unterschied zur alten Fassung festzustellen war, ergibt sich immer noch folgendes Bild:

"Die deutsche Shrek – DVD hat, im Vergleich zum US-Pendant, die selben "Schwächen" wie die RC 1. Zeigt die US-Fassung leichtes Rauschen, rauscht die deutsche Fassung dort auch. Zeigen sich hier leichte Treppenmuster, sind sie dort auch zu sehen. Das Master scheint daher weltweit identisch gewesen zu sein. Auch die Klötzchenbildung des Himmels (LZ: 44:16 – 44:18 und 44:32 – 44:38) ist in der US-Fassung an diesen Stellen zu erkennen. Bleibt zu erwähnen das die PAL – Fassung mit durchschnittlich 1 Mbps Datentransfer WENIGER auskommen muss. Nichts desto trotz hat die RC 2 schon allein wegen der höheren Bildschärfe die Nase vorn. Deshalb wiederholen wir auch unsere Aussage der RC 4:

Kräftige, leuchtende Farben, superber Kontrast. Leider sieht man ganz selten leichtes Rauschen, so dass "Shrek" hier an unserer Höchstnote vorbeischrammt."

Ein neuer Transfer war hier wirklich auch nicht nötig, da das Gebotene nur knapp an bester Qualität vorbeischoss.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Gleiches Bild auch beim Ton. Hier kann man wirklich keinen Unterschied zur 1-DVD-Version feststellen. Im Gegensatz zur neuen RC4-Version hat die RC2 der Oscar-Edition keinen dts-Ton zu bieten. Hier noch mal unser Test:

"Toll. Die Techniker im Tonstudio haben ganze Arbeit geleistet (mal abgesehen von der Auswahl der Synchronsprecher). Es gibt praktisch keinen Unterschied zwischen der deutschen und der englischen Fassung. Wobei der Eindruck entsteht, das der deutsche Dolby Digital Track etwas präziser in der Kanaltrennung und Darstellung ist. Da es sich bei Shrek nicht um einen wirklichen "Ökschn"-Knaller handelt, geht auch die Einbindung der Effektlautsprecher soweit in Ordnung. Einen Vergleich zum DTS–Ton der RC 1 verkneifen wir uns lieber..."

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Die Special Edition von "Shrek" konnte im Test überzeugen. Die technische Umsetzung ist zwar identisch mit der alten Version, die vor einem Jahr erschien, aber schon damals gehörte vor allem das Bild zu obersten Güteklasse. Der Ton überzeugt auch noch bei dieser DVD und die Extras sind nun noch umfangreicher. Schade aber, dass die Extras nicht wirklich neu sind, denn die RC1-Version hatte bereits 2001 den vollen Umfang der Features zu bieten. Man hat also lediglich aufgeholt und nun ein vollwertiges Gegenstück zu amerikanischen DVD veröffentlicht. Wer die 1-DVD-Version von "Shrek" bereits sein Eigen nennt, sollte sich gut überlegen, ob er die neue Ausgabe brauch, denn bis auf einige Extras mehr, ist der Inhalt identisch.

       
 
Wertung:
  (sehr gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

A Beautiful Mind

(RC 2 )
 

Alle lieben Oscar

(RC 2 )
 

Coral Reef Adventure

(RC 2 )
 

Die fabelhafte Welt der Amélie

(RC 2 )
 

Oscar

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de