Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

City of Men

Staffel 1

  

Getestet von Lasse Hambruch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 02.02.2006
Verleihfenster: 27.09.2005
Im Handel ab: 10.11.2005
   
Deutscher Titel: City of Men
Originaltitel: Cidade dos Homens
Land / Jahr: Brasilien 2003
Genre: Drama
   
Regie:  Philippe Barcinski, Regina Casé
Darsteller:  Darlan Cunha , Douglas Silva , Leandro Firmino , Jonathan Haagensen , Phellipe Haagensen , Alexandre Rodrigues
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0), Portugiesisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 13 je Episode
Laufzeit: 120 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: mc one - media cooperation one
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

"City of Men", an Originalschauplätzen in einem berüchtigten Slum von Rio gedreht, zeigt die Abenteuer der zwei Teenager Laranjinha und Acerola in Ihrem Kampf ums Großwerden und Überleben in einem Umfeld der Armut, wo gleichzeitig die hohen Umsätze des Drogenhandels, schnellen Reichtum versprechen. "City of Men" vereint den scharfsinnigen Humor der Street Kids Rios mit einem schockierend realistischen Blick auf deren Umfeld und Gefahren.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Extras sind keine auf der DVD vorhanden. Lediglich eine Trailershow existiert. Das ist zu wenig.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menüdesign zeigt sich von seiner Schokoladenseite. mc one hat ganze Arbeit geleistet und der Serie ein würdiges Menü spendiert. Das Hauptmenü ist optisch sehr ansprechend und zeichnet sich durch eine hohe Funktionalität aus. Die Musik wurde passend gewählt und unterstützt das Design bei der Einstimmung auf die Serie.

Die Untermenüs wurden ebenfalls nicht stiefmütterlich behandelt. Dies ist am besten bei der Episodenauswahl zu sehen. Zu jeder Episode gibt es kein Standbild, sondern eine kurze Szene aus der jeweiligen Episode. Auch die Dialoge werden in dieser Vorschau wiedergegeben.

Tolles Menü. Punkt.

     
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
     
Bildtest:

Leider wurde die Serie in Vollbild gedreht, was für Besitzer von 16:9 Fernsehern nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist. Nichtsdestotrotz ist die Bildqualität für eine TV Serie anständig. Die Farben sind kräftig und sorgen für ein buntes Bild. Der Kontrast ist gut. Auch in dunklen Szenen sind noch viele Details zu erkennen. Die Schwarz- und Weißwerte stellen uns ebenfalls zufrieden.

Das Schärfeverhalten ist hingegen nur durchschnittlich. Vor allem bei schnelleren Kameraschwenks sind deutliche Unschärfen auszumachen. Die Details im Hintergrund sind nur selten wirklich scharf. Probleme hat auch die Kompression. Sie zeigt sich durch Blockbildung, welche mal mehr mal weniger deutlich zu sehen ist. Das Rauschverhalten ist fast immer unauffällig. Hin und wieder nimmt es allerdings zu und ist dann deutlich zu sehen.

Für eine TV Serie kann der Bildtransfer überzeugen.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton sorgt für eine Überraschung. Es gibt erstaunlich viele Umgebungsgeräusche, die sich immer wieder auf allen Lautsprechern wiederfinden lassen. Dadurch entsteht eine sehr schöne Räumlichkeit, die weit über dem liegt, was wir von einer Serie in der Regel erwarten dürfen. Dadurch klingt die Serie zum Teil besser als so mancher Hollywood Film.

Die Dialoge stützen diesen positiven Eindruck. Sie klingen klar und weisen keinerlei Verzerrungen auf. Der Subwoofer agiert unterstützend aber niemals aufdringlich. Hin und wieder hätte er noch einen Tick kräftiger aufspielen können, doch angesichts des tollen Gesamteindrucks ist dies locker zu verschmerzen.

Die DVD überrascht mit einem tollen Sound, der die Serie noch einmal lebendiger wirken lässt.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Die Serie wurde von mc one auf DVD ansprechend umgesetzt. Lediglich das Nichtvorhandensein jeglicher Extras hinterlässt einen leicht bitteren Beigeschmack. Für eine Überraschung sorgt hingegen der Ton. Nur wenige Serien klingen auf DVD so gut wie es "City of Men" tut.

Inhaltlich dürfte die Serie nicht jedermanns Sache sein. Sie beschäftigt sich mit einer sehr ernsten Thematik, sodass sie wohl für den Mainstream-Bereich nicht interessant sein dürfte. Wer allerdings mit stärkerem Tobak keine Probleme hat, dem kann die Serie bedenkenlos empfohlen werden.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Der in Europa noch gänzlich unbekannte Regisseur Fernando Meirelles schaffte im Jahr 2002 endlich den großen Durchbruch. Mit seinem Film CITY OF GOD bewegte er nicht nur die Gemüter der Brasilianer, auch die Europäer waren geschockt. Seine TV-Miniserie CITY OF MEN, welche noch im gleichen Jahr entstand, wurde im brasilianischen Fernsehen zum großen Erfolg, bei uns jedoch schenkte man ihr keinerlei[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 05/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Babe (2)

(RC 1 )
 

Children of Men

(RC 2 )
 

Children of Men

(RC 0 )
 

City by the Sea

(RC 2 )
 

City Hunter

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de