Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  93 Leser online

 
     

Der Liebhaber

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 11.01.2005
Im Handel ab: 06.09.2004
   
Deutscher Titel: Der Liebhaber
Originaltitel: The Lover
Land / Jahr: F/ GB 1990
Genre: Drama
   
Regie:  Jean-Jacques Annaud
Darsteller:  Jane March , Tony Leung , Ka Fai , Frederique Meininger , Arnaud Giovanetti , Melvil Poupaud
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 15
Laufzeit: 111 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Saigon in den 20er Jahren: Am Ende der Schulferien kehrt das junge Mädchen, sie ist noch nicht sechzehn, aus ihrem Dorf in Indochina nach Saigon zurück, wo sie ein Gymnasium besucht und in einem Pensionat wohnt. Auf der Fähre über den Mekong begegnet die junge Weiße mit dem Männerhut zum ersten Mal dem doppelt so alten und wohlhabenden Chinesen. Obwohl die Beziehung gesellschaftlich nicht tragbar ist, entwickelt sich eine leidenschaftliche Affaire zwischen den beiden. Das Mädchen sieht sich konfrontiert mit dem eigenen Begehren, aber auch mit sozialen Schranken und der wachsenden Scham ihres Liebhabers... Jean-Jacques Annauds Verfilmung des authentischen Romans von Marguerite Duras besticht nicht zuletzt durch eine äußerst sorgfältige Ausstattung, den exotischen Schauplatz und die Suggestivkraft der Bilder.

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ausreichend)
Gestaltung:
 (befriedigend - gut)
Bildtest:
 (gut)
Tontest:
 (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

"Der Liebhaber" bietet das übliche, von Universum bekannte, Menüdesign - das Hauptmenü wurde also animiert und mit Ton unterlegt, während der Rest des Menüs nur in Standbild-Form daherkommt. Die Gestaltung ist aber recht nett.

Das Bonusmaterial fällt sicherlich nicht reichhaltig aus, bietet dafür inhaltlich aber durchaus einiges. Was im Menü schlicht als Making Of ausgegeben wird, ist in Wirklichkeit eine fast einstündige Dokumentation zum Film. Da für die französisch- / englischsprachige Dokumentation aber deutsche Untertitel fehlen, werten wir die Extras um eine Note ab.

Wie man dem Trailer vor dem Hauptfilm entnehmen kann, zeichnet scheinbar das britisch-französische Label Pathe für den Bildtransfer verantwortlich. Der Transfer unterscheidet sich dabei wesentlich von jenem der US-DVD von MGM. Dies betrifft u.a. die Farbgebung - während die RC1 einen Blaustich aufweist, tendiert diese Ausgabe eher in Richtung Grün. Viele Szenen wiederum haben jedoch eine sehr natürliche Farbgestaltung zu bieten. Die Bildschärfe ist für das Alter wirklich gut gelungen und kann auch mit ansprechender Detailzeichnung aufwarten. Sehr schön ist, dass das Bild realtiv rauscharm ist, was besonders in Anbetracht des Alters nicht selbstverständlich ist. Insgesamt bietet die DVD ein wirklich gutes gutes, kontraststarkes und klar wirkendes Bild.

Obwohl der Ton nur als stereo ausgegeben ist, kommen vor allem Musik und Umgebungsgeräusche aus den hinteren Lautsprechern und erzeugen so eine alles in allem recht räumliche Tonkulisse, die durchaus als Dolby Surround durchgehen kann. Von der klanglischen Qualität kommt der Ton aber selbstverständlich nie an 5.1-Ton heran.

"Der Liebhaber" ist sicherlich ein sehr guter, wenn nicht gar ausgezeichneter Film, der von Universum auf ansprechende Weise auf DVD umgesetzt worden ist.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de